E-Bass- und Kontrabasslehrerin Sabrina Damiani in Würzburg-Steinbachtal

Mein Weg als Musikerin der „tiefen Töne“ begann in Italien. In Rom geboren, absolvierte ich meine ersten akademischen Ausbildungsgänge in Bologna: Nach einem zweijährigen E-Bass-Kurs an der Music Academy nahm ich 2005 am Conservatorio di Musica „G.B. Martini" das Jazz-Studium mit Schwerpunkt E-Bass auf. Meinem Diplom 2011 ließ ich an derselben Hochschule ein Kontrabassstudium folgen (Jazz), das ich 2015 ebenfalls erfolgreich mit dem Diplom abschloss. Stipendien ermöglichten mir während der Studienzeit mehrere Jazz-Sommerkurse in Nuoro, Orsara di Puglia und Pescara. Als Erasmus-Studentin kam ich 2013 an die Hochschule für Musik Würzburg (HfM) und beschloss nach einem Jahr hier, meinen Weg in Mainfranken fortzusetzen.
Im Februar 2018 erlangte ich an der Würzburger Hochschule mit Studienschwerpunkt Kontrabass/Jazz meinem Master of Music in Performance.

Seit meiner Mitwirkung als E-Bassistin und Kontrabassistin im „Stereophonic Orchestra“ (2010 – 2011) in Italien, das u. a. beim Fernsehwettbewerb „Premio per il lavoro“ auftrat, habe ich reichlich Bühnenerfahrung in unterschiedlichen Formationen und einer großen stilistischen Bandbreite von der Partyband bis Gypsy, von Rock 'n' Roll bis Jazz gesammelt.

Ich bin Preisträgerin u. a. des Nationalwettbewerbs „Città di Treviglio“ 2012 (3. Preis) mit dem Ensemble „Six in the City“, in dem ich mehrfach auf Festivals auf Sardinien spielte. Bei den Jazz-Wettbewerben der Musikalischen Akademie bzw. der HfM in Würzburg belegte unser Ensemble „Frachter” 2016 in der Kategorie „Musik im zeitlichen Umfeld des Nationalsozialismus” den zweiten Platz, 2017 waren wir mit dem Ensemble „Star Wars“ in der Kategorie „At the Movies“ auf Platz 1. 

In der Formation „22 Strings and one Drums for a Friend“ stand ich 2013 in Bologna beim International Jazz Day der UNESCO auf der Bühne, in der „Big Band Würzburg“ spielte ich u. a. auf dem Festival Hafensommer Würzburg, im „Rehan Syed Ensemble“ 2016 beim International Jazz Festival Bansko in Bulgarien. Hinzu kommen Auftritte beim Würzburger Umsonst-und-Draußen-Festival („Inswingtief“), beim Bayerischen Jazzweekend in Regensburg, bei „St. Georgen swingt“ in Bayreuth, der Internationalen Jazzwoche in Burghausen usw.
2015 bis Ende 2017 war ich E-Bassistin einer Partyband; seit Sommer 2016 bin ich Kontrabassistin bei „Inswingtief“ und den „Rocknrollics“.

Bereits in Italien war ich als E-Basslehrerin tätig – u. a. für zwei Musikvereine in Bologna. In Würzburg erteile ich seit 2015 im Rahmen von „Willkommen mit Musik“, eines Projekts des „Theater am Neunerplatz“, E-Bassunterricht und freue mich immer auf neue Schüler, die ich an meiner vielfältigen Erfahrung als Bassistin teilhaben lassen kann.

Über meinen E-Bass- und Kontrabassunterricht

„Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dorthin”.  - Das habe ich irgendwo gelesen und dabei sofort an die Musik gedacht. Dieses Sprichwort hat für mich viel mit der Musik zu tun. Man muss wissen, was man von der Musik haben will: Spaß, Entspannung, Kreativität, Beruf usw.

Egal, was man will – wenn man weiß, was es ist, dann ist es wichtig, den Weg dorthin als schön zu erleben. Genauso ist die Musik für mich: eine wunderschöne, unendliche Reise.
Mit meiner Faszination vom Bassspielen versuche ich meine Schülerinnen und Schüler auf diese Reise mitzunehmen; dabei gestalte ich meinen Unterricht individuell nach den Bedürfnissen und Interessen des/der Einzelnen.

Willkommen sind mir Schülerinnen und Schüler jeden Niveaus und jeder Altersgruppe. Zu meinem weitreichenden Repertoire gehören Jazz- und Latin-Standards, Gypsy, Pop, Rock, Blues usw.

Ich verfüge über Studienabschlüsse und künstlerische Erfahrung sowohl im Fach E-Bass als auch im Fach Kontrabass und biete fundierten Unterricht an beiden Instrumenten. 

Unterrichtsbeiträge für Ihre E-Bass- und Kontrabassstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen noch nicht enthalten. Diese werden individuell abgesprochen. Es können je nach Entfernung monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Eine Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Würzburg

Der Unterricht findet bei mir zu Hause in Steinbachtal statt. Ich komme aber auch zu meinen Schülerinnen und Schülern in allen Stadtteilen von Würzburg.