Schlagzeuglehrer Frank Assmann in Schifferstadt im Rhein-Pfalz-Kreis

Über den Spielmannszug meiner Heimatgemeinde Wirgis im Westerwald kam ich im Alter von acht Jahren zum Trommeln – später bildete ich dort selbst Schlagzeuger aus. Meine Begeisterung für die Musik wuchs sehr schnell. Mit 13 Jahren wechselte ich an das Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur, wo ich bis zu meinem Abitur 2003 Schlagzeugunterricht bei Walter Reiter erhielt und mich auf das Musikstudium vorbereitete, während ich erste Erfolge bei „Jugend musiziert“ erzielte.

Von 2003 bis 2010 absolvierte ich erfolgreich die Diplomstudiengänge Künstlerische Ausbildung und Musiklehrer im Hauptfach Schlagzeug bei Professor Franz Lang an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Als Stipendiat der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ gab ich mit meinem Schlagzeugquartett Aghonia Perc4mance zwischen 2005 und 2007 zahlreiche Vermittlungskonzerte in Schulen, Gefängnissen und soziokulturellen Einrichtungen. 2008 erwarb ich ein Stipendium für die Orchesterakademie der Berliner Philharmonie, wo mich Franz Schindlbeck und Rainer Seegers ausbildeten und ich die Möglichkeit bekam, in Konzerten wie auch im Education-Programm der Philharmonie mitzuwirken. Von 2003 bis 2009 war ich außerdem Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie. Nach meinem Studienabschluss hatte ich als Schlagzeuger und Pauker unter anderem Engagements bei der Dresdner Philharmonie, beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg sowie von 2010 bis 2013 am Nationaltheater Mannheim.

Schon lang ist die Musikvermittlung Bestandteil meines Schaffens, bereits seit meiner Schulzeit gebe ich Schlagzeugunterricht. Meine Erfahrungen als Musik- und Schlagzeuglehrer sind daher sehr umfangreich. Neben Einzelunterricht im Bereich Schlagzeug arbeite ich auch mit Ensembles. Seit 2014 bin ich Leiter der Musikwerkstatt des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Kaiserslautern, wo ich in wöchentlichen Kursen mit Schülergruppen musiziere, Musiktheorie lehre und Schlagzeugschüler des Sinfonieorchesters betreue.

Zusammen mit meinem Engagement als Musiker bin ich derzeit voll ausgelastet und kann daher bis auf Weiteres keine neuen Schüleranmeldungen mehr entgegennehmen. Bei Interesse an Schlagzeugunterricht fragen Sie aber gerne bei der Musikschule Ungefucht an, die sich nach passenden Unterrichtsmöglichkeiten bei Kollegen/-innen in der Umgebung umsieht.

Über meinen Schlagzeugunterricht

Willkommen sind alle, die Lust haben Schlagzeug zu lernen oder ihre Fähigkeiten weiterentwickeln möchten. Ich unterrichte sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene jeder Altersstufe.

Meinen Unterricht gestalte ich vielseitig und abwechslungsreich, dabei setze ich in Absprache mit meinen Schülern individuelle Schwerpunkte. Bei Interesse streue ich musiktheoretische Inhalte und Übungen zur Gehörbildung in den Unterricht ein. Insbesondere lege ich Wert auf eine fundierte technische Grundausbildung. Deshalb spielt in meinem Unterricht die kleine Trommel als Grundlageninstrument eine wichtige Rolle.

Ich unterrichte alle gängigen Schlaginstrumente, wie Drums-Set, Pauken, Mallet-Instrumente - z. B. Marimbaphon und Vibraphon - sowie Djembé und Cajon.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Schlagzeugstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 75,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 95,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Für meine Anfahrt können zusätzliche Kosten von maximal € 15,-- monatlich entstehen.

Die Probestunde ist grundsätzlich kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Rhein-Pfalz-Kreis

Hauptsächlich findet mein Unterricht bei mir zu Hause in Schifferstadt statt. Nach Absprache unterrichte ich auch bei meinen Schülerinnen und Schülern. Im Rhein-Pfalz-Kreis ist Unterricht in Dannstadt-Schauernheim, Limburgerhof, Otterstadt und Waldsee möglich.

Darüber hinaus komme ich gern nach Edesheim im Landkreis Südliche Weinstraße, Haßloch im Landkreis Bad Dürkheim, nach Kaiserslautern, Ludwigshafen, Mannheim, Neustadt an der Weinstraße und Speyer.