Unsere Fagottlehrer

„Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew – viele von uns wurden als Kinder durch dieses musikalische Märchen auf die verschiedenen Instrumente des Orchesters aufmerksam gemacht und damit unweigerlich auf das Fagott. Mit seinem sonoren Klang steht es für die eindringlich mahnende Stimme von Peters Großvater, wer sie hört, wird das Fagott nicht vergessen. So gehörte diese Begegnung mit dem Instrument auch für unsere Fagottlehrer und Fagottlehrerinnen zu den frühen Anregungen auf ihrem musikalischen Weg.
Was das Fagott noch alles kann in dem großen Spektrum von Kindermärchen, Klassik, Oper über Musical, Pop, Rock, Jazz bis hin zu Neuer Musik, das lernten unsere qualifizierten Lehrkräfte in ihrem langjährigen Fagottunterricht und in ihren Instrumentalstudiengängen an Musikhochschulen, darüber hinaus in Meisterkursen bzw. Weiterbildungen sowie durch ihr reges Engagement als Musiker. Sie haben ihr Wissen und Können auf vielfältige Weise umgesetzt: in Orchestern, Kammermusikensembles und anderen Formationen, mit denen sie auf Bühnen ihrer Herkunftsländer – z. B. Bulgarien, China, Deutschland usw. – sowie bei internationalen Festivals und anderen Konzerten, nicht zuletzt in ihrer aktuellen Heimat Deutschland, als Fagottisten aufgetreten sind.

Und natürlich bereitet es Ihnen große Freude, ihre Schüler mit ihrer Faszination vom Fagott „anzustecken“ oder mit ihnen weiter in die Tiefen der Klänge und Möglichkeiten des schon rein baulich interessanten Holzblasinstruments einzutauchen.

Sie freuen sich auf ein Kennenlernen in einer Probestunde – je nach Möglichkeit in ihren eigenen Räumlichkeiten oder bei Ihnen zu Hause!