Klavierlehrerin Ximena Inés Gonzáles Ortiz in Wiesbaden-Westend

Die Liebe zur Musik begleitete mich von Kindheit an. Das Klavierspiel begann ich mit acht Jahren, und im Laufe meiner Schulzeit wurde die Musik so wichtig für mich, dass ich nach meinem Abitur in meinem Heimatland Columbien in Bogotá das Musikstudium an der Universidad de los Andes aufnahm. Während des Studiums sammelte ich bereits erste Erfahrungen als private Klavierlehrerin.

Nach meinem Abschluss setzte ich meine Ausbildung als Pianistin am Konservatorium in Charleville-Mézières (Frankreich) fort und gab auch dort mit Begeisterung Klavierunterricht. Außerdem ließ ich mich neben meinem Hauptfach Klavier an der Schule für Gregorianischen Gesang Paris (ECGP) in Gesang und Chorleitung ausbilden. Dabei setzte ich meinen Schwerpunkt auf die Musik des Mittelalters und der Renaissance. Ein Masterstudium der Musikwissenschaft an der Universität Paris VIII rundete meine Ausbildung auch auf der theoretischen Ebene ab. Die spielpraktischen und theoretischen Kenntnisse der Musikgeschichte sind für meinen Klavierunterricht von großem Wert.

Ich beziehe sie außerdem in meine eigene künstlerische Arbeit mit ein. So gewann die von mir konzipierte und geleitete Konzerttournee „Viridissima“ 2017 die Förderung der Stiftung KulturMut. Hierbei visualisierte ich mit Hilfe von Lichtprojektionen Gregorianische Gesänge und Neue Musik zu einem gesamtkünstlerischen Erlebnis.

Seit 2017 liegt mein Lebensmittelpunkt in Deutschland, wo ich als Klavierlehrerin, Sängerin, Chorleiterin und Pianistin arbeite. Ich freue mich auf weitere Schüler im Raum Wiesbaden.

Über meinen Klavierunterricht

Das Wichtigste in meinem Klavierunterricht ist mir, dass meine Schüler Freude am Musizieren entwickeln. Mein Schwerpunkt ist die klassische Musik, aber ich öffne mich auch vermehrt anderen Stilrichtungen und Bereichen. Ich bin gerne bereit, die musikalischen Interessen, die der Schüler mitbringt, im Unterricht aufzugreifen. Neben dem praktischen Spiel auf dem Instrument ist für mich nicht nur das Notenlesen, sondern auch die Gehörbildung ein zentraler Teil der musikalischen Ausbildung.

Ich unterrichte Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche sowie Erwachsene. Anfänger und Fortgeschrittene sind mir gleichermaßen willkommen. Eine der wichtigsten Prioritäten für mich ist, dass der Schüler eine gesunde Klaviertechnik entwickelt. Weitere Schwerpunkte meines Klavierunterrichts sind individuelle Gehörbildung, Interpretation und Rhythmik. Neben Deutsch kann der Klavierunterricht auch auf Spanisch, Französisch oder Englisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Wenn der Unterricht nicht bei mir stattfindet, fallen zusätzlich Fahrtkosten von € 15,-- monaltich an.

Für eine unverbindliche Probestunde von 30 Minuten berechne ich € 20,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Wiesbaden

Ich unterrichte sowohl in meinen eigenen Räumen in Wiesbaden-Westend als auch bei meinen Schülern zu Hause in Wiesbaden-Mitte und dem Rheingauviertel. Nach Absprache komme ich auch in die Wiesbadener Stadtteile Biebrich, Dotzheim, Nordost, Sonnenberg und Südost.

In Einzelfällen unterrichte ich auch bei Schülern, die in Mainz in den Innenstadtteilen Altstadt, Neustadt und Oberstadt wohnen.