Gesangslehrerin Sophia de Otero in Stuttgart-Mitte

Seit ich mich erinnern kann ist kein Tag vergangen, an dem ich nicht mit einer Melodie im Kopf aufgestanden wäre und sofort zu singen begonnen hätte. Bei unseren Familientreffen in Brasilien kam regelmäßig ein Musikzirkel zustande, bei dem eine oder mehrere Personen Gitarre spielten, während die anderen dazu sangen oder mitklatschten. So entwickelte ich schon früh ein Gefühl für Rhythmus und für das Musizieren im Ensemble.

In meiner Heimatstadt Rio de Janeiro begann ich 2001 – im Alter von zehn Jahren – Gitarre zu spielen; zwei Jahre später erhielt ich meinen ersten Gesangsunterricht. Meine Lehrerin vermittelte mir neben Stimmtechnik und musikalischen Kenntnissen auch eine große Liebe zum Unterrichten. Klassische Musik ist seitdem ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Mir war früh klar, dass das Musizieren für mich nicht nur Berufung ist, sondern auch der Sinn meines Lebens. 2005 war ich Mitglied des Kinder- und Jugendchors der Bundesuniversität Rio de Janeiro (UFRJ). 2008 nahm ich dort ein Bachelorstudium Gesang auf, das ich 2012 abschloss. Anschließend erhielt ich eine Zulassung für die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, wo ich beginnend mit dem Wintersemester 2013 meine Ausbildung fortsetzte. Meinen Bachelor Gesang mit Schwerpunkt Musiktheater erlangte ich 2015 mit sehr guten Noten. Im anschließenden Masterstudiengang bei Prof. Turid Karlsen spezialisierte ich mich auf Operngesang. Ergänzend habe ich seit 2005 an Meisterkursen bei Maria Venutti, Mitsuko Shirai, Karine Serafin, Fabio Centanni und Margreet Honig teilgenommen.

2014/2015 erhielt ich ein Teilstipendium der Gesellschaft der Freunde der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (GdF) und der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. 2015 war ich erste Preisträgerin beim Karl-Adler-Jugendmusikwettbewerb in der Kategorie Gesang.

Neben dem Studium sammelte ich Bühnenerfahrung in verschiedenen musikalischen Genres und bin versiert in Jazz, Musical, Oper, Barockmusik und Liedgesang. Von 2009 bis 2013 war ich Solistin in der Orquestra Barroca da UniRio. Als Opernsängerin war ich mehrfach in Aufführungen der Cia Lírica in Rio de Janeiro zu erleben, u. a. in der Rolle der Kate in „Madama Butterfly“ (Puccini), als Siebel in „Faust“ (Gounod) und als Sorceress in „Dido und Aeneas“ (Purcell). 2012 sang ich die Dorabella in Mozarts „Così fan tutte” an der Bundesuniversität Rio de Janeiro.

In Deutschland war ich 2011 Ensemblesängerin im JSB Ensemble und 2013 beim Schleswig-Holstein Musik Festival. In den Folgejahren sang ich u. a. in der Chorakademie Lübeck. Dort war ich auch Ensemblesängerin bei der Uraufführung von „The Bells“ von Fazil Say und den anschließenden Aufführungen in Deutschland, Italien, Südkorea und China.

Als Gesangslehrerin für Einzelpersonen und Gruppen bin ich seit 2010 tätig und möchte seitdem nicht mehr aufhören. Ich habe Erfahrung im Bereich Stimmbildung mit Schülern von 14 bis 70 Jahren.

Über meinen Gesangsunterricht

Kaum etwas macht mir so viel Freude wie das Musizieren und das Erteilen von Gesangsstunden. Ich unterrichte klassischen Gesang, Musical- und Popgesang. In meinem Gesangsunterricht freue ich mich über musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen, ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Das Besondere am Unterrichten ist für mich, den musikalischen Entwicklungsprozess jedes Einzelnen aktiv zu begleiten. Dabei entwickele ich mich auch selbst weiter, sowohl menschlich als auch musikalisch. Mir liegt sehr viel an Stimmphysiologie und Methodik. Ich finde es spannend, die Psychologie hinter der Stimme und Musik als Werkzeug für andere Bereiche im Leben (insbesondere die soziale und geistige Entwicklung) zu nutzen. Musik hat mein Leben schon immer sehr bereichert, und dieses Gefühl möchte ich auch meinen Schülerinnen und Schülern in Form einer gesunden Gesangstechnik vermitteln.

In unseren Gesangsstunden entwickeln wir Atemtechnik, Selbsterkenntnis und Körperbewusstsein, um so ein gesundes und schönes Sprechen und Singen aufzubauen. Besonders wichtig ist mir, dass die Schülerinnen und Schüler Spaß daran haben und sich im Gesangsunterricht wohlfühlen. Ich wirke darauf hin, dass eine positive und ehrliche Atmosphäre entsteht.

Mein Unterricht kann auch auf Englisch, Portugiesisch oder Spanisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder und Anfänger): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 2 x 30 Minuten pro Woche (für Anfänger empfohlen): € 140,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche (Anfänger, Fortgeschrittene - Technik und Repertoire): € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 2 x 45 Minuten pro Woche (für Anfänger und Mittelstufe empfohlen): € 180,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche (für Fortgeschrittene empfohlen - Technik und Repertoire): € 150,-- monatlich

Sollte der Unterricht nicht in meinen eigenen Räumlichkeiten stattfinden, fallen Kosten für meine Anfahrt an, die wir individuell absprechen. Sie betragen bei einer Unterrichtsstunde pro Woche höchstens € 15,-- pro Monat.

Eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten biete ich für € 10,-- Euro an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Stuttgart

Ich unterrichte vorzugsweise in mir zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten im Bezirk Stuttgart-Mitte. Nach Absprache komme ich auch zu meinen Schülern nach Hause – am liebsten, wenn dort ein Klavier als Begleitinstrument zur Verfügung steht. Anfahren kann ich alle Stuttgarter Stadtteile, darunter Bad Cannstatt, Birkach, Botnang, Degerloch, Hedelfingen, Mühlhausen, Obertürkheim, Plieningen, Stammheim, Untertürkheim, Vaihingen und Zuffenhausen.