Gesangslehrer Florian Klein in Frankfurt-Nordend

Bereits in frühester Kindheit fand die Musik ihren Weg in mein Leben. Meine Ausbildung begann mit musikalischer Früherziehung, als ich vier Jahre alt war. Mit acht Jahren erhielt ich erstmals Trompetenunterricht und führte ihn bis zu meinem 25. Lebensjahr fort.

In dieser Zeit musizierte ich mit verschiedenen Orchestern und trat als Trompeter bei Konzerten auf. Neben dem Trompetenspiel entdeckte ich eine zweite große Leidenschaft: den Gesang. Insbesondere während meines Lehramtsstudiums Musik und Geographie an der Universität Koblenz-Landau, das ich im Frühjahr 2018 mit dem ersten Staatsexamen abschloss, begann ich meine Stimme zu lieben und verspürte den starken Wunsch, sie auszubilden und zu entwickeln.

Ich sang während des Studiums in verschieden Chören und Ensembles der Universität Koblenz-Landau, außerdem im Gürzenich-Chor Köln und im Philharmonischen Chor Bochum. In Oratorien und bei Liederabenden sammelte ich auch solistische Erfahrungen. So war ich etwa 2017 in der Missa in honorem Sanctae Ursulae (Chiemseemesse) von Michael Haydn und im Weihnachtsoratorium für Kinder nach J. S. Bach zu erleben. In den beiden Folgejahren sang ich als Solist in der Missa brevis in B und in C (Spatzenmesse) von Mozart.

Auch aktuell trete ich regelmäßig als Solosänger auf, etwa an der Oper Frankfurt, am Theater Koblenz und mit verschiedenen Klangkörpern.

Meine Auftritte und der hervorragende Gesangsunterricht an der Universität Koblenz-Landau kamen mir bei meiner Bewerbung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main zugute. Dort nahm ich im Herbst 2018 ein Bachelorstudium Gesang in der Klasse von Professor Thilo Dahlmann auf.

Als Gesangslehrer erteile ich seit 2019 Individualunterricht für unterschiedliche Schülerinnen und Schüler.

Über meinen Gesangsunterricht

Mein Gesangsunterricht ist offen für Menschen jeden Alters. Alle, die Freude am Singen haben und ihre Stimme weiterentwickeln wollen, sind herzlich willkommen. Neben den klassischen Stilrichtungen Oper, Operette, Lied und Oratorium unterrichte ich auch Pop- und Musicalgesang.

Anfänger unterstütze ich zunächst dabei, einen spielerischen Zugang zur Stimme und zur Musik im Allgemeinen zu finden, damit sie mit Freude singen lernen. Wichtig ist mir, die Stimme nie zu forcieren, sondern sie in einem natürlichen Prozess zu einem vollkommenen Instrument auszubilden. Jede Gesangsstunde besteht aus einem technischen Teil und der Arbeit am Repertoire.

Meine Unterrichtsmethode zielt darauf ab, die verschiedenen Bereiche der Stimmbildung wie Atmung, Tonansatz, Vokalausgleich, Elastizität und Beweglichkeit der Stimme zueinander in Balance zu bringen. Durch Körperarbeit, Bewegungs- und Lockerungsübungen stimmen wir alle Muskeln, die am Singen beteiligt sind, auf den Singvorgang ein. Dazu gehört auch das Lösen von Verspannungen.

Die Sensibilisierung des Instruments Stimme zählt für mich ebenfalls zur Körperarbeit. Meine Schülerinnen und Schüler entwickeln zunächst ein generelles Körpergefühl, so dass sie verschiedene Bereiche ihres Körpers bewusst wahrnehmen und einsetzen können.

Weitere wichtige Bestandteile meines Unterrichts sind die Schulung des Atems und des richtigen Tonansatzes - er sollte weich, aber bestimmt sein. Daneben wirke ich darauf hin, dass meine Schüler einen in allen Lagen gleichen Stimmklang entwickeln, damit von Kopf- bis Bruststimme ein sogenannter Lagenausgleich erlernt wird und ein einheitliches Timbre entsteht.

Neben der Ausbildung der dynamischen und artikulatorischen Fähigkeiten der Stimme spielen auch Phrasierung, Aussprache und Legatosingen eine wesentliche Rolle in meinem Unterricht. Weiterhin lehre ich meine Schülerinnen und Schüler, wie man die Musik mit Inhalt und Emotionen füllt, um das zu erzählen, was man gerne zum Ausdruck bringen möchte.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 55,--

Fahrtkosten für den Weg zu Ihnen werden je nach Entfernung individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte in meinen eigenen Räumlichkeiten in Frankfurt-Nordend oder bei meinen Schülerinnen und Schülern in den Stadtteilen Altstadt, Innenstadt, Nordend, Ostend, Sachsenhausen und Westend.