Gesangslehrerin Dora Rubart-Pavlíková in Bochum-Linden

Geboren wurde ich in der musikalischen Stadt Prag. Erste Gesangserfahrungen sammelte ich in dem renommierten Kinderchor „Bambini di Praga“, mit dem ich als Solistin die Möglichkeit hatte, sowohl europäische als auch viele weitere ferne Länder zu bereisen und kennenzulernen. Schon im Alter von 14 Jahren begann ich ein Gesangsstudium am Jan Deyls Konservatorium Prag in der Klasse von Professor Daniela Simunková. In dieser Zeit nahm ich an verschiedenen Wettbewerben teil und erhielt Preise auf nationalen und internationalen Bühnen.

Zwischen 2002 und 2004 absolvierte ich zusätzlich ein Musikpädagogikstudium am Konservatorium in Pardubice und zog danach nach Deutschland. Da ich hier bereits oft gesungen hatte, kannte ich das Land, die Menschen und die enorme Qualität des Unterrichts. Mein Studium an der Hochschule für Musik Nürnberg in der Klasse von Professor Dr. Jan Hammar schloss ich 2011 mit dem Meisterklassendiplom ab. Gleichzeitig sammelte ich viele Erfahrungen auf Konzert- und Opernbühnen. Zu meinen Rollen gehörten beispielsweise die Gräfin Almaviva in „Le Nozze di Figaro“, Frau Ford in Verdis „Falstaff“ oder Lauretta in Puccinis „Gianni Schicchi“. Mit der Titelrolle der „Fredegunda“ in der gleichnamigen Oper von Reinhard Keiser wurde ich in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Opernwelt mehrmals als „Nachwuchskünstler des Jahres“ nominiert.

Meine derzeitige Konzertarbeit reicht vom Barock bis zur Moderne. Als Solistin habe ich u.a. mit dem Salzburger Mozartorchester, den Dortmunder Philharmonikern und der Neuen Hofkapelle München gearbeitet. Da ich auch Mitglied des Prager Barockensembles Collegium Vocale 1704 bin, habe ich zudem die größten Werke von Bach, Händel und Zelenka auf internationalen Festivals präsentiert.

Als Gesangslehrerin ich bereits seit Aufnahme meines Musikpädagogikstudiums 2002. 2004 begann ich, Einzelunterricht an einer Musikschule in Ingolstadt zu erteilen. Ab 2005 kamen Gruppenunterricht und Ensembleleitung mit dem Schwerpunkt Musical an einer Münchner Schule hinzu. Seit 2009 habe ich ein eigenes Gesangsstudio in Bochum, wo ich Einzel- und Ensembleunterricht gebe, chorische Stimmbildung lehre sowie Schülerkonzerte und Auftritte organisiere. Weitere Schwerpunkte meiner Arbeit sind die klassische Stimmbildung und die Stimmbildung bei Kindern und Jugendlichen, besonders von 12 bis 16 Jahren, der Barock- und Renaissancegesang, Pop/Musical und die Körperpsychotherapie.

Über meinen Gesangsunterricht

„Gesang ist die Muttersprache der Menschen.“ Yehudi Menuhin.

Singen ist:
... ein Zusammenspiel von Geist und Körper ...
... Selbsterfahrung ...
... Balsam für die Seele ...
... Kommunikation ...
... Leidenschaft ...
... die Möglichkeit, Musik direkt zu erleben ...

Ich biete individuell angepassten Unterricht für Anfänger und erfahrene Sänger, für Jung und Alt, männlich und weiblich, egal ob Klassik, Pop, Volkslied oder Musical. Die Liebe zum Gesang ist für mich entscheidend, da ich gemeinsam mit den Schülern auf eine Entdeckungsreise zur eigenen Stimme und zum Körper gehe. Dazu gehören auch eine gute Atemtechnik, die richtige Haltung, das Grundwissen über die Zusammenhänge von Gesang und Körper und natürlich die freie Entfaltung der eigenen Kreativität und Musikalität in der Liedgestaltung. An Gesangsunterricht fasziniert mich die Tatsache, dass jeder sein eigenes „Instrument“ ist. Dazu gehört für mich nicht nur der Körper, sondern als ein sehr wichtiger Teil auch die Psyche.

Direkt von der ersten Stunde an achte ich auf die richtige Artikulation, die Atemtechnik und die Hals- und Schulterentspannung. Dafür verwende ich verschiedene Übungen, die individuell den Bedürfnissen der Schüler angepasst werden. Darüber hinaus gestalten wir gemeinsam verschiedene Lieder in unterschiedlichen Sprachen und Stilen, um die Bandbreite des Gesangs kennenzulernen und beherrschen zu können.
Meine Methoden sind vor allem an die „Lohmann-Gesangsschule“ angeknüpft, die eine gesunde Entwicklung des Stimmapparats und die schonende Gesangstechnik fördert. Ich arbeite auch interdisziplinär mit einer HNO-Ärztin und einem Logopäden zusammen - deswegen können sich auch Berufssprecher, Chorsänger oder Lehrer bei mir gut aufgehoben fühlen.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 145,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 170,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde von 30 Minuten biete ich Ihnen kostenlos an, da es für mich wichtig ist, dass Sie eine Möglichkeit haben, meine Unterrichtsmethode kennenzulernen.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 50,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 60,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Bochum

Die Gesangsstunden in meinen Unterrichtsräumen in Bochum-Linden statt. Herzlich willkommen sind mir wie immer Schülerinnen und Schüler aus ganz Bochum - aus Linden ebenso wie aus Altenbochum, Hamme, Hofstede, Querenburg, Riemke, Stadtmitte, Weitmar und Wiemelhausen - sowie aus weiteren Orten in der Umgebung.