Mandolinenlehrerin Marianne Keller in Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis

Geboren wurde ich 1992 im Düsseldorfer Stadtteil Benrath. Durch musikalische Früherziehung wurde mein Interesse für Musik bereits im kindlichen Alter von vier Jahren geweckt. Meine schulische Ausbildung absolvierte ich in Monheim am Rhein. Als wir in der 2. Grundschulklasse ein Instrument wählen durften, entschied ich mich für die Mandoline und erhielt Unterricht von dem bekannten Musiker Marlo Strauß. Mehrfach nahm ich an dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und war Preisträgerin bei Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben. Ich besuchte verschiedene Workshops und Lehrgänge für Mandoline und Gitarre sowie die Städtische Musikschule Monheim zur Studienvorbereitenden Ausbildung, mit dem Nebenfach Gitarre bei Michiel Wiessenekker.

Nach dem Abitur studierte ich ab dem Wintersemester 2011/12 am Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Mein Studium der Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Mandoline und Nebenfach Gitarre schloss ich 2016 erfolgreich mit dem Bachelor of Music in Education ab. Ergänzt wird meine Ausbildung durch weiteren Privatunterricht an der Mandoline bei Prof. Marga Willden-Hüsgen und an der Gitarre bei Marlo Strauß.

Schon seit 2012 bin ich als Lehrerin für Mandoline und Gitarre an der Bergischen Musikschule Wuppertal tätig. Dort beteiligte ich mich auch an dem sogenannten JeKi-Programm (Jedem Kind ein Instrument). Das ist ein musikpädagogisches Programm für Grundschulen im Ruhrgebiet. Mandolinen- und Gitarrenschüler von mir haben bei „Jugend musiziert“ Preise im Regional- und Landeswettbewerb errungen. Mit dem „Monheimer Zupfkreis“ trat ich auch bei einem Orchesterwettbewerb an. Im November und Dezember 2015 engagierte ich mich im Rahmen der Kooperation der Bergischen Musikschule mit der makoge – Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal e.V. in einem Flüchtlingsprojekt, an dem Musiker aus vielen Nationen mitwirkten.

Darüber hinaus nahm ich schon mehrmals an der Ferienbetreuung der „Kreativwoche“ im Kunstzentrum „Sojus“ in Monheim teil sowie an einer Fortbildung zum Thema „Gruppen humorvoll und selbstbewusst leiten - Umgang mit Störungen“ unter Leitung der renommierten Musiklehrerin Micaela Grohé. Seit 2016 bin ich zudem Lehrerin für Mandoline und Gitarre an der Musikschule der Stadt Düren.

Über meinen Mandolinenunterricht

Mein Unterrichtskonzept ist offen. Das heißt, es ist gut strukturiert, bietet aber auch Raum für Spontaneität. Es kommt mir darauf an, die Stunden interessant zu gestalten und meinen Schülerinnen und Schülern eine breite Vielfalt zu bieten. Ich gehe auf ihre Wünsche ebenso ein wie auf die der Eltern. Großen Wert lege ich auf eine ehrliche und vertrauensvolle Kommunikation zwischen Schüler und Lehrer, aber auch zwischen Eltern und Lehrer.

Ich biete je nach Wunsch Einzel-, Partner- und Gruppenunterricht an. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters.

Dies gilt auch für Gitarrenunterricht, den ich ebenfalls gerne erteile.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Stunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Je nach Anfahrtsweg können monatlich € 5,-- bis € 15,-- an Fahrtkosten hinzukommen.

Eine unverbindliche Probestunde berechne ich mit € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Rhein-Erft-Kreis

Der Unterricht kann bei mir in Elsdorf stattfinden sowie bei meinen Schülerinnen und Schülern – in Elsdorf ebenso wie in Bedburg, Bergheim und Kerpen.

Außerdem komme ich auch gerne nach Jüllich im Kreis Düren.