Klavierlehrerin Audrey Yan Bing Tan in Stuttgart-Ost

Geboren und aufgewachsen bin ich in Malaysia, wo ich schon früh mit meiner umfangreichen musikalischen Ausbildung begann. Mit sechs Jahren begann ich Klavier spielen zu lernen und ich sang in einem Chor. Ab meinem elften Lebensjahr erhielt ich ergänzend Gesangs- und Violinstunden.

Bereits vor der Aufnahme meines Klavierstudiums 2013 in Deutschland war ich in Malaysia als Klavierlehrerin an einer Musikschule sowie privat tätig und gab als Pianistin verschiedene Konzerte, so zum Beispiel 2010 beim Musikfest in Subang Jaya. 2012 gewann ich bei der Asia Piano Competition in Malaysia den 2. Preis.

Von 2013 bis 2018 absolvierte ich bei Prof. Konrad Maria Engel und Artem Yasynskyy an der Hochschule für Künste Bremen (HfK Bremen) den Bachelorstudiengang „Künstlerische Ausbildung Klavier“. Daran anschließend nahm ich im Sommersemester 2018 bei Prof. Hartmut Höll und Prof. Mitsuko Shirai an der Hochschule für Musik Karlsruhe (HfM Karlsruhe) mein Masterstudium im Fach „Liedgestaltung Klavier“ auf. Nach erfolgreichem Abschluss ließ ich im März 2020 ein Masterstudim im Fach Korrepetition Musiktheater bei Prof. Bernhard Epstein an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (HMDK) folgen.
In verschiedenen Meisterkursen, unter anderem von Annikka Konttori-Gustafsson (Bremen, 2015), Prof. Dr. h.c. Daniel Fueter (Karlsruhe, 2018), Kathryn Goodson (Karlsruhe, 2018) und Prof. Konrad Richter (Sankt Goar, 2018), bekam ich weitere Impulse für meinen künstlerischen Werdegang.

Als Pianistin trete ich sowohl solistisch als auch im Duo mit verschiedenen Instrumentalistinnen oder Sängern/-innen auf. Zusammen mit der Klarinettistin Keiko Fujiwara erlangte ich 2016 den 2. Preis beim Hochschulwettbewerb Duo der HfK Bremen. Seit 2018 bin ich zudem Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes und des YEHUDI MENUHIN Live Music Now Oberrhein e.V. (mit meinem Duo-Partner, Baritonsänger Hengli Bao).

Wie schon während meiner Studienzeit in Karlsruhe gebe ich auch in Stuttgart mit Freude meine Erfahrungen und Fähigkeiten als Pianistin und Klavierlehrerin an musikbegeisterte Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene weiter. Neben privatem Klavierunterricht gebe ich als Tutorin Klavierstunden für Gesangsstudierende, zunächst an der HfM Karlsruhe, seit 2020 an der HMDK Stuttgart.

Über meinen Klavierunterricht

Willkommen sind Schüler/-innen aller Altersgruppen ab 5 Jahren - egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittene.

Neben Technik und Musiktheorie vermittle ich in meinem Klavierunterricht gezielt Übungen für eine gesunde Körperhaltung, denn ein achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper ist wichtig, um spätere Haltungsschäden zu vermeiden. Darüber hinaus möchte ich meine Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, ihren eigenen musikalischen Ausdruck zu entfalten.

Zu meinem Unterrichtsrepertoire zählen klassische Werke sowie Popmusikstücke.

Wenn gewünscht, unterrichte ich auch auf Chinesisch oder Englisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 135,-- monatlich

Für meine Anfahrt können je nach Entfernung monatliche Fahrtkosten von max. € 15,-- hinzukommen.

Für eine unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen berechne ich Kindern bis 10 Jahre nur die Fahrtkosten. Schüler ab 11 Jahre zahlen dafür € 10,-- zuzüglich Fahrtkosten.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Stuttgart

Ich unterrichte bei meinen Schülerinnen und Schülern in Stuttgart. Gerne komme ich zu ihnen im nicht allzu weiten Umkreis von Charlottenplatz/Neckartor in Stuttgart-Ost bzw. in den inneren Stadtbezirken wie auch Stuttgart-Mitte und Stuttgart-Süd sowie gegebenenfalls nach Absprache in weiteren Stuttgarter Stadtbezirken.