Klavierlehrer Ricardo Luis Alvarez Pardinas in Hamburg-Neustadt

Musik war schon immer ein Teil meines Lebens. Mein erstes Klavierstück lernte ich als vierjähriger Junge von meiner Mutter. Ab 1969 absolvierte ich eine musikalische Ausbildung am Konservatorium „A.G. Caturla von Havanna“ in meiner Heimat Kuba. Neben Klavierstunden erhielt ich dort Unterricht in Chorleitung, Musiktheorie, Harmonielehre, Gehörbildung, Musikpädagogik und Musikgeschichte. Von 1977 bis 1980 setzte ich meine Klavierausbildung am Musikinstitut „P. de la Torriente-Brau“ in Havanna fort. Schon als Jugendlicher spielte ich außerdem in Bands und wirkte bei Projekten sowohl für klassische als auch für moderne Musik mit. Besonders intensiv beschäftigte ich mich mit Jazz und karibischer Musik, die mich bis heute aufgrund ihrer großen rhythmischen und improvisatorischen Komponente faszinieren.

1980 nahm ich an der Universität von Havanna ein Mathematikstudium mit dem Schwerpunkt Kybernetik auf, das ich fünf Jahre später mit hervorragenden Noten abschloss. Meine Diplomarbeit befasste sich mit der Erstellung einer Software zur Musikbearbeitung. Nach meinem Studium arbeitete ich im Bereich der Komposition und der musikalischen Arrangements. Ich schrieb mehrere Hits – z. B. für kubanische Jazz-, Fusion- und Pop-Funk-Bands wie „Arkanar“ und „Pulsos“, die beide erfolgreich in Radio und Fernsehen präsent waren. Ab 1992 war ich zusätzlich als Produzent für verschiedene Künstler in Kuba tätig.

1994 beschloss ich nach einer Konzerttour durch Deutschland, mich in Hamburg niederzulassen. Ich eröffnete ein Tonstudio und betätigte mich auch hier als Produzent, Arrangeur und Pianist. Dabei arbeitete ich für Künstler wie Nena, Scatman John und Lou Bega. Außerdem gründete ich die Latin-Musikbands „Cubanísimo“, „Cuarteto Chanchullo“ und „Kimbara“ und unterschrieb einen Songwriting-Vertrag mit EMI in Spanien. Neben meiner künstlerischen Arbeit absolvierte ich ab 1997 am Ecopark Studio in Hamburg die einjährige Schulung „Advanced Digital Audio“ und bildete mich auch darüber hinaus noch in den Bereichen „Audio Engineering“ und „Music Programming“ fort. 2003 konnte ich mit dem Album „Extravaganza“ – ein Mix aus Jazz und Elektronischer Musik – schließlich mein erstes Soloprojekt veröffentlichen.

Seit 2000 bin ich an mehreren Hamburger Musikschulen Keyboard- und Klavierlehrer und unterrichte in den Bereichen Chor und Bandcoaching. Außerdem bin ich Dozent für Harmonielehre, Gehörbildung und Komposition an der Hamburg School of Music und trete als Gastpianist mit verschiedenen Big Bands bei Latin Jazz-Konzerten auf.

Über meinen Klavierunterricht

Klavier zu unterrichten und die Fortschritte meiner Schüler und Schülerinnen zu sehen, bereitet mir große Freude. In meinem Klavierunterricht gehe ich auf die individuellen Bedürfnisse meiner Schüler ein. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene: Jeder hat einzigartige Eigenschaften und aus diesem Grund sollte auch jeder mit einer einzigartigen Methode unterrichtet werden. Mein oberstes Ziel ist es stets, dass meine Schüler mit Spaß lernen und ihr Talent individuell entwickeln.

Die Grundausrichtung meines Unterrichts besteht im Erlernen bzw. in der Verbesserung der Spieltechnik. Für fortgeschrittene Schüler sind weitere mögliche Schwerpunkte die Klavierbegleitung von modernen Songs, das Lesen und Schreiben von Leadsheets, angewandte Harmonie, Transkriptionen, Komposition, Arrangements und Midi-Programmierung. Die Musikliteratur, mit der wir arbeiten können, ist flexibel und richtet sich nach dem Geschmack und Lernniveau des Schülers. Neben Klassik biete ich so unterschiedliche Genres wie Jazz, Pop und Pop-Rock, Funk-RnB, Reggae, Latin, Bossa Nova, Blues oder Swing an.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 115,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Sie können bis zu € 15,-- monatlich betragen.

Eine unverbindliche 30-minütige Probestunde kostet € 15,--..

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 46,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Hamburg

Ich unterrichte bevorzugt bei mir zu Hause im Stadtteil Neustadt (Landungsbrücken), wo mir ein Clavia Nordstage 2 E-Piano mit 88 Tasten zur Verfügung steht.

Nach Absprache kann der Unterricht auch bei meinen Schülern und Schülerinnen in allen Stadtteilen von Hamburg stattfinden. Gut erreichbar sind für mich beispielsweise Alsterdorf, Altona, Barmbek (Nord und Süd), Billstedt, Eimsbüttel, Eppendorf, HafenCity, Hamm, Neustadt, Niendorf, St. Georg, St. Pauli, Uhlenhorst, Wandsbek und Winterhude.