Harfenlehrerin Anna Careddu in Hamburg-Eimsbüttel

Als Kind wollte ich unbedingt ein Instrument spielen lernen, konnte mich aber zwischen all den schönen Möglichkeiten nicht entscheiden. Deshalb sang ich zunächst in einem Kinderchor mit. Doch als ich im Fernsehen erstmals eine Harfe sah, wurde mir sofort klar, welches Instrument ich lernen wollte. So fing ich 2002, im Alter von 10 Jahren, an Harfenunterricht zu nehmen – am Conservatorio di Musica „Luigi Canepa“ in meiner italienischen Heimatstadt Sassari, wo ich geboren und aufgewachsen bin. Während meiner Ausbildungszeit am Konservatorium qualifizierte ich mich mehrfach als Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben in Italien und spielte unter anderem im Jugendorchester Sardiniens (Orchestra Giovanile della Sardegna) mit.

Prägend und von sehr großer Bedeutung für meinen musikalischen Werdegang waren die zahlreichen Meisterkurse für Harfe bzw. Harfe und Kammermusik, an denen ich teilnahm – mit Alessandra Penitenti, Lisetta Rossi, Nicoletta Sanzin, Patrizia Tassini und Judith Liber. 2012 schloss ich das Konservatorium in Italien mit einem Diplom ab und entschloss mich zur Weiterführung meiner Ausbildung in Deutschland.

Noch im Jahr 2012 nahm ich an der Hochschule für Musik Karlsruhe mit Hauptfach Harfe einen künstlerischen und pädagogischen Bachelor-Studiengang auf. In beiden Bereichen legte ich im Juli 2014 mit Note 1 – sehr gut mit Auszeichnung – meine Prüfungen ab. Neben dem Studium besuchte ich zusätzliche Meisterkurse in der Schweiz mit Maria Stange sowie Xavier de Maistre. 2014 wurde ich zusammen mit meinem Duo-Partner Jaspar Wesemann (Klarinette) mit einem Stipendium von „Live Music Now“ ausgezeichnet.

Danach zog es mich nach Hamburg. Da ich auch eine Leidenschaft für die Wissenschaft habe, begann ich hier an der Universität im Oktober 2014 ein Medizinstudium.

Als Harfenistin wirkte ich in meiner Karlsruher Zeit in unterschiedlichen Orchestern mit und gehe weiterhin einer regen kammermusikalischen Tätigkeit in verschiedenen Besetzungen - z. B. Duo mit Klarinette, Flöte oder Gesang, Trio mit Bratsche und Flöte - nach. Auch das Lehren bereitet mir sehr viel Spaß und Freude und ich erteile bereits seit 2011 Harfenunterricht.

Über meinen Harfenunterricht

Es ist nie zu spät, Harfe spielen zu lernen. In meinem Harfenunterricht sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene, herzlich willkommen.

Neben der Vermittlung der musikalischen Kenntnisse und Fertigkeiten ist es ein wichtiges Unterrichtsziel, meine Schülerinnen und Schüler mit meiner Begeisterung und Freude, meinem Spaß am Harfenspiel anzustecken.

Ich vermittle klassisches Harfenrepertoire und gehe auch darüber hinaus gerne auf die Interessen der Lernenden ein. So können Werke aus Folk-, Pop- und Filmmusik ebenfalls erarbeitet werden.

Unterrichtssprachen können außer Deutsch auch Italienisch und Englisch sein.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Harfenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 95,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 115,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 135,-- monatlich

In den Unterrichtsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Daher können je nach Entfernung zu den Monatsbeiträgen bis € 15,-- monatlich für meine Anfahrt hinzukommen.

Eine unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen (30 Minuten) ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Hamburg

Ich unterrichte bei mir zuhause in Eimsbüttel. Gerne komme ich auch zu meinen Schülern in den Stadtteilen Eimsbüttel, Eppendorf, Harvestehude und Rotherbaum.