Violinlehrerin Tianshu Jin in Frankfurt-Kalbach-Riedberg

Als Kind einer musikalischen Familie aus Bejing begann ich schon im Alter von fünf Jahren meine Ausbildung an zwei Instrumenten - Klavier und Violine. Von meiner Mutter erhielt ich damals die ersten Klavierstunden. Der intensive Violinunterricht begann für mich gleichzeitig - mit meinem Eintritt in die Musikschule der Zentralen Musikhochschule China 1986. Zwar hat mich das Klavier seither immer begleitet, doch die Richtung auf meinem musikalischen Weg bestimmte von da an die Geige. Von der Mittelschule ging ich 1993 zum Studium an der Zentralen Musikhochschule in Peking über. Nach erfolgreichem Abschluss erhielt ich 1999 eine Anstellung als Violinistin im Peking Symphonieorchester und spielte außerdem beim Pacific Musik Festival in Japan im Orchester mit.

2001 führte mich die Musik nach Deutschland. Zunächst nahm ich ein Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg auf und gewann dort den Anerkennungspreis beim Musikwettbewerb des Lions Clubs für Streicher. Von 2002 bis 2005 absolvierte ich dann den Studiengang „Künstlerische Ausbildung" an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, die ich mit meinem Diplom in Orchestermusik abschloss. Zusätzlich studiere ich seit 2006 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Musikpädagogik und als zweites Fach Barock-Geige.

Bereits seit 2007 bin ich auch in Fulda sowie im Raum Frankfurt am Main privat und an verschiedenen Musikschulen Klavier- und Violinlehrerin tätig. Es macht mir besondere Freude, im Einzelunterricht Talente und Fähigkeiten an den Streichinstrumenten individuell zu fördern. Intensiv und zugleich mit Spaß und Leichtigkeit beschäftigen wir uns gemeinsam mit den Themen und Möglichkeiten des Violinspiels. Ich freue mich darauf, neue große und kleine Fans der Violine oder Geige kennenzulernen.

Über meinen Violinunterricht

Mein Angebot für Violinunterricht sowie auch Violaunterricht richtet sich an Schülerinnen und Schüler in jedem Alter - von Anfänger- bis Fortgeschrittenenniveau. Ich setze meine Unterrichtserfahrung individuell im Schülerinteresse ein. Entsprechend verwende ich schülergerechtes Unterrichtsmaterial und berate bei der Auswahl des Instruments.
Von Anfang an ist es mir wichtig, den Unterricht auf die individuellen Fähigkeiten und Qualitäten auszurichten und diese durch angemessene Übungen zu fördern. Ich möchte schon den Kindern Freude an der Musik und am Üben vermitteln und erreichen, dass sie sich selbst disziplinieren in Bezug auf Zeitpunkt und Dauer des Übens.
Wesentliche Unterrichtsinhalte sind die Haltung des Instrumentes und des Bogens, Gehörschulung, Fingerübungen für die zum tonreinen Spielen notwendige Fingerbeherrschung, das Achten auf das Zusammenspiel von Körper, Geist, Emotion. Die Theorie vermittle ich durch Anekdoten, die das Lernen erleichtern.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Violinstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Ich biete eine 30-minütige Probestunde an, für die ich nur meine Anfahrt mit € 5,-- bis € 10,-- berechne.

In den Unterrichtsbeiträgen sind noch keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung können dafür zusätzlich € 5,-- bis € 10,-- monatlich anfallen.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Stadtteile von Frankfurt am Main: Altstadt, Bockenheim, Bornheim, Innenstadt, Kalbach-Riedberg, Ostend, Sachsenhausen-Süd, Seckbach, Westend.

Möglich ist der Unterricht nach Absprache auch in Bad Homburg v. d. Höhe, Hochtaunuskreis.