Kontrabasslehrer Francesco Terra in Mainz-Hartenberg/Münchfeld

1987 im italienischen Pescara geboren, lernte ich vom 10. bis zum 12. Lebensjahr Querflöte. Im Alter von 14 Jahren entdeckte ich den E-Bass, den ich spielte, bis ich mit 20 zum Kontrabass wechselte. Nach meinem Schulabschluss am Liceo Scientifico Tecnologico in Pescara nahm ich zunächst an der Universität Teramo (Italien) ein Bachelorstudium in Tourismuswissenschaft auf (Abschluss 2010), bevor ich ab 2007 am Conservatorio Luisa D'Annunzio in Pescara klassischen Kontrabass bei Giancarlo De Frenza und ab 2011 Musiktherapie studierte. 2014 schloss ich mein Kontrabassstudium in Italien mit dem „Diploma tradizionale in contrabasso“ ab. Im Jahr 2015 übersiedelte ich nach Mainz, um bei Waldemar Schwiertz ein Masterstudium im Fach Kontrabass (Orchesterinstrumente) an der Hochschschule für Musik Mainz zu beginnen, das ich 2017 mit dem Master of Music abschloss.

Berufserfahrung als Musiker sowohl in der klassischen als auch in der populären Musik konnte ich bei Konzerten mit verschiedenen Orchestern und Bands sammeln. So spielte ich u. a. im Orchester der Hochschule für Musik Mainz, im Jugendorchester der Philharmonie Pergolesi Spontini in Jesi, mit Dean Martin & Orchestra in Pescara, im Orchester Institutione Sinfonica Abruzzese und in der Tango-Band Lo Què Vendrà. Außerdem bin ich seit 2015 als Kontrabassist im Collegium Musicum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig und spiele in den Bands „Orchestra Esquinas“ und „La Jazz“. Aufgrund dieser vielfältigen Erfahrungen fühle ich mich in allen Stilen und musikalischen Kontexten zuhause.

Während meines Studiums begann ich Kontrabassunterricht zu geben. Seitdem habe ich großen Spaß daran, meinen Schülern das Kontrabassspiel beizubringen.

Über meinen Kontrabassunterricht

Musik ist für mich eine komplexe Sprache, und genau wie beim Erlernen einer Sprache muss man als erstes zuhören lernen, dann lernt man sprechen (ein Instrument spielen) und schließlich kommunizieren (mit anderen zusammen musizieren).

Ich unterrichte Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters ab 7 Jahre. Ich habe keine spezielle Methode. Wie ich unterrichte, hängt von der Persönlichkeit meines Schülers ab, nach der ich mich prinzipiell richte. Wichtig ist mir aber in jedem Fall, dass der Unterricht nicht willkürlich, sondern systematisch aufgebaut ist.

Stilistisch bin ich sehr vielseitig. Ich unterrichte sowohl klassischen Kontrabass als auch Pop und Jazz.

Ich unterrichte auch auf Italienisch und Englisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Kontrabassstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Eventuell anfallende Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Es können daher je nach Entfernung bis zu € 15,-- monatlich für meine Anfahrt hinkommen.

Eine unverbindliche Probestunde bei mir zuhause ist kostenlos, wenn ich zu einem Schüler komme, beträgt der Beitrag € 15,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Mainz

Ich unterrichte bei mir zuhause in Mainz-Hartenberg/Münchfeld, komme aber auch zu meinen Schülern in die anderen Stadtteile von Mainz wie Altstadt, Bretzenheim, Drais, Ebersheim, Finthen, Gonsenheim, Hartenberg/Münchfeld, Hechtsheim, Laubenheim, Layenhof, Lerchenberg, Marienborn, Mombach, Neustadt, Oberstadt, Weisenau.

Außerdem komme ich in Orte im Umkreis von 20 km wie z. B. Bodenheim, Budenheim, Klein-Winternheim, Nackenheim und Nieder-Olm im Landkreis Mainz-Bingen, Hochheim am Main im Main-Taunus-Kreis, Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau und Wiesbaden.