Kanunlehrer Youssef Nasif in Braunfels im Lahn-Dill-Kreis

Im Alter von 10 Jahren fing ich an, das Instrument zu spielen und zu „meinem“ zu machen, das ich bis heute liebe: das Kanun, die orientalische Zither. Geboren wurde ich 1987 in Edlib, einer Stadt im Norden Syriens. Musik hatte in meiner Familie oberste Priorität. Mein Vater lehrte uns Kinder die gesamten Grundlagen der klassischen orientalischen Musik, insbesondere Gesang. Er förderte mich musikalisch sehr und unter seiner Obhut begann ich auch, das Kanun zu spielen, das mich ganz besonders faszinierte. Nach Abschluss des Gymnasiums wurde Kanun dann natürlich mein Hauptfach an der Musikhochschule in Damaskus, wo ich 2007 mein sechsjähriges Musikstudium aufnahm. Als Nebenfächer studierte ich vier Jahre lang Klavier, Gesang und Oud, die orientalische Laute. Ergänzende Studieninhalte waren Musiklehre, Komposition, Harmonie und Musikwissenschaft.

Während der Studienzeit bis 2013 hatte ich nicht nur ausgezeichnete Noten wie beispielsweise im Ehrenzeugnis meiner Hauptfachprüfung 2012, sondern trat auch vielfach erfolgreich als Musiker in Erscheinung: außer immer wieder bei Konzerten in Syrien 2010 auch in Tunesien, ein Jahr später in den Emiraten, 2012 im Libanon und 2013 in der Türkei. Ich spielte unter anderem mit bekannten Musikern wie Ilham Al Madfai und Marcel Khalifé sowie mit dem libanesischen Nationalorchester für arabisch-orientalische Musik. Auch wirkte ich in dem Film Matar Aylol (Abdol Elhamied Abdol ELlatief, 2010) als Musiker mit.

Ich lebe seit Oktober 2013 in Braunfels. Als Musiklehrer habe ich bereits in den drei Jahren zuvor in Damaskus an einem Musikinstitut sowie privat Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Kanun-, Oud- und Klavierspiel und in Gesang unterrichtet. Ich freue mich darauf, im Kanununterricht mit neuen Schülern/-innen meine Begeisterung für das Instrument zu teilen, bzw. auf viele weitere inspirierende Musikstunden.

Über meinen Kanununterricht

Meinen Kanununterricht biete ich für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder ebenso wie für Erwachsene, an. Am Kanun, auch orientalische Zither genannt, vermittle ich die Grundlagen der orientalischen Musik mit den unterschiedlichen Spielweisen von der Klassik bis zur Modernen im arabischen und türkischen Stil.
Das Faszinierende am Kanun ist, dass es eines der reichsten Melodieinstrumente ist. Das ganze Orchester wird nach dem Kanun gestimmt. Eingesetzt wird es vor allem in der orientalischen Musik und in der Weltmusik.
Es gilt als Vorläufer der europäischen Zither, der mit den Mauren nach Europa kam und im 13. Jahrhundert deren Hauptinstrument in Andalusien war. Die 63 bis 84 Saiten des trapezförmigen Holzinstruments sind im Gegensatz zur alpenländischen Zither aus Darm, Nylon oder neuerdings Fluorcarbon. Der charakteristische Klang ergibt sich daraus, dass ähnlich wie beim Banjo der Steg nicht auf einer Holzdecke, sondern auf einem Pergamenttrommelfell steht. Die Saiten werden mit Plektren gezupft, die wie Fingerhüte auf die Zeigefinger gesteckt werden. Das Kanun liegt dabei mit der Längsseite zum Körper auf dem Schoß des Musikers oder auf einem Tisch.

Außer Kanun unterrichte ich auch Oud, Klavier, Keyboard und Gesang.
Die Oud ist ein Lauteninstrument. An diesem Instrument sowie in Gesang unterrichte ich Anfänger jeder Altersstufe im arabischen Stil.
Klavier- und Keyboardunterricht biete ich vor allem Anfängern, Kindern bis Erwachsenen, an. Ich unterrichte hierbei westliche Musik von der Klassik bis zur Modernen sowie Pop.

Grundsätzlich bin ich bestrebt, meine Schüler methodisch mit den Instrumenten vertraut zu machen und dabei ihren Wünschen und Erfordernissen im Unterricht Raum zu geben.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Kanunstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 125,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

Hinzukommen können für meine Anfahrt monatlich je nach Entfernung bis zu € 15,--.

Eiin unverbindliche Probestunde ist bei mir kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Für meinen Klavierunterricht, Keyboardunterricht, Oudunterricht und Gesangsunterricht gelten andere Beiträge - Informationen dazu auf Anfrage bei der Musikschule Ungefucht.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Lahn-Dill-Kreis

Ich unterrichte bei meinen Schülern/-innen in Biskirchen, Braunfels, Leun, Schöffengrund, Solms, Wetzlar und sämtlichen anderen Orten im Lahn-Dill-Kreis. In Braunfels kann der Unterricht auf Anfrage eventuell auch bei mir zu Hause stattfinden.

Außerdem ist es möglich, dass ich zum Unterrichten nach Gießen oder Weilburg, Landkreis Limburg-Weilburg, komme.