Klavierlehrer Álvaro Baltanás Meliveo in Hamburg-Othmarschen

Meine pianistische Ausbildung begann ich 1999 im Alter von acht Jahren in Málaga (Spanien) bei Ana Silva. Später studierte ich am Conservatorio Superior de Música de Badajoz Bonifacio Gil bei Ángel Sanzo Klavier im Bachelorstudiengang. Mein Masterstudium im Fach Klavier absolvierte ich an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig, wo ich 2018 erfolgreich meine Master-Prüfung ablegte. Anschließend nahm ich den Studiengang Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Stepan Simonian auf. Zusätzlich setzte ich mein 2016 begonnenes Studium in der Klavierklasse der legendären Pianistin Elisso Virsaladze an der Scuola Musica Fiesola in Florenz fort.

Meine ersten Erfahrungen als Orchesterpianist sammelte ich bei Auftritten mit dem Andalusischen Jugendorchester, dem Kammerorchester des Conservatorio Superior de Música de Badajoz und dem Sinfonischen Orchester Málaga. Zahlreiche Klavierabende führten mich u. a. nach Spanien, Deutschland, Italien, England, Irland und Polen. Als Stipendiat der Stiftung „Live Music Now“, Träger des Titels „Gewa Artist“ und Preisträger bei drei internationalen Wettbewerben in Spanien („Esteban Sánchez“, „Pedro Bote“ und „Campillos“) wurde ich im März 2018 zur Teilnahme am „Emil Gilels Festival“ nach Freiburg eingeladen und spielte dort ein Soloprogramm.

Im Rahmen verschiedener Förderprogramme erhielt ich künstlerische Anregungen von großen Pianisten wie Bronislawa Kawara, Julian Martin, Claudio Martínez Mehner, Leonidas Kavakos, Arie Vardi, Andrej Gawriloff, Robert Levin und Jaques Rouvier. All diese Künstler beeinflussten mich als Pianist und gaben mir wertvolle musikalische Impulse für meine pädagogische Arbeit als Klavierlehrer in Deutschland.

Über meinen Klavierunterricht

Für mich ist beim Klavierunterricht das Wichtigste, die Schüler für die Musik zu begeistern, ihnen zu zeigen, wie interessant, grenzenlos, universell und reich an Möglichkeiten die Musikwelt ist. Bei der gemeinsamen Erarbeitung von Stücken mit meinen Schülern lasse ich daher stets mein Wissen über den historischen Entstehungskontext und künstlerischen Gehalt der Werke in den Unterricht mit einfließen.

Neben der musikalischen Grundlage vermittle ich natürlich auch eine gute pianistische Technik, mit der man seiner Musikalität freien Lauf lassen kann. Durch die Konzentration auf die individuellen Stärken eines jeden Schülers unterstütze ich hierbei eine positive und zielstrebige Lerneinstellung, denn der Spaß und die Liebe zur Musik sind zwei der wichtigsten Zutaten für ein gutes Klavierspiel.

Der Unterricht kann auch auf Englisch oder Spanisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Es können monatlich bis zu € 15,-- Fahrtkosten für die Anfahrt zu meinen Schülern hinzukommen.

Ich biete eine 30-minütige Probestunde für € 20,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Hamburg

Ich unterrichte gerne bei meinen Schülern in den folgenden Stadtteilen von Hamburg: Altona, Blankenese, Harvestehude, Othmarschen und Rotherbaum.