Gesangslehrer Alexey Egorov in Frankfurt-Bockenheim

Mein Weg zum Tenor begann hoch im Norden Russlands, in Murmansk, wo ich 1981 geboren wurde, und führte zunächst über Moskau. Dort absolvierte ich an der Gnessin-Musikakademie ein Klavierstudium und am staatlichen Ippolitov-Ivanov-Institut mein erstes Gesangsstudium.

Nach Engagements am Moskauer Theater Na Basmannoy, wo ich in Opern von Rimski-Korsakow, Donizetti und Weber zu hören war, debütierte ich mit großem Erfolg am Moskauer Estrada-Theater in der Rolle des Journalisten in Mikhail Gluz’ Oper „Shulamit Forever“. Darüber hinaus hatte ich vielfältige Konzertauftritte, außer in Russland auch in Kroatien und Frankreich.

An der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz nahm ich schließlich den Diplom-Studiengang Gesang auf. Im Juli 2013 erhielt ich mein mit „sehr gut“ benotetes Zeugnis als „Diplom-Sänger“ und schloss das Konzertexamen (2014) in der Gesangsklasse von Prof. Claudia Eder an. Ich wurde von der Hochschule zudem in das Exzellenzprogramm „Barock vokal“ aufgenommen und konnte in diesem Rahmen den Testo in „Il Combattimento di Tancredi e Clorinda“ von Claudio Monteverdi sowie Bachs Kantaten, dirigiert von Andreas Scholl, und Weihnachtsoratorium singen.

Als Mitglied des Jungen Ensembles am Staatstheater Mainz wirkte ich in der Spielzeit 2012/2013 in Henzes Oper „Der Prinz von Homburg“ und in Pallavicinos „La Gerusalemme liberata“ sowie in der Spielzeit 2013/2014 in Ravels Oper „L’Enfant et les Sortilèges“ mit. Außerdem gastierte ich als Prinz in Dvořáks Oper „Rusalka“ im Holzfoyer der Oper Frankfurt. Mit der Partie des Don Ottavio in Mozarts „Don Giovanni“ gastierte ich am Moskauer Internationalen Haus der Musik sowie bei den Wernigeröder Schlossfestspielen.

Ich bin Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe, so beispielsweise des Gesangswettbewerbs „Amber Nightingale“ in Russland, des „Concorso Riccardo Zandonai“ in Italien und des Wettbewerbs „Kunst des 21. Jahrhunderts“ in der Ukraine. Als weitere Auszeichnung erhielt ich ein Stipendium der Ursula und Dr. Thilo Köpfler Stiftung Wiesbaden.

Sehr gerne gebe ich immer wieder meine durch Studium und Bühnenpraxis gewonnenen Erfahrungen an andere weiter. In Moskau tat ich dies als Assistent meiner Profissorin Vera Nebolskina und erteilte zusätzlich als Gesangslehrer Privatunterricht. Auch seit ich im Rhein-Main-Gebiet bin, unterrichte ich unterschiedliche Schüler im Einzelunterricht und freue mich auf viele weitere schöpferische Gesangsstunden.

Solange ich keine neuen Schüler aufnehmen kann, sind natürlich unsere Teamkollegen/-innen im Raum Frankfurt für Gesangsinteressierte da und freuen sich über Anfragen.

Über meinen Gesangsunterricht

Singen ist Freude, ist ein Schöpfungsprozess, ist Genuss an uns selbst und an der Welt um uns herum.
Und es ist eine wunderbare Möglichkeit, negative Energie in eine positive Bahn umzulenken. Statt wütend und laut gegenüber Nächsten und Freuden zu werden, um negative Emotionen loszuwerden - singt!
Singt mit voller Stimme! Und dabei ist es nicht so wichtig, ob Ihr besondere stimmliche Begabungen oder ein musikalisches Gehör habt! Es verhilft Euch einfach zum Umschalten und erfüllt Euch mit positiven Emotionen.
Meine Methodik beruht nicht nur auf einer technischen Herangehensweise, sondern zielt vor allem darauf ab, die Individualität und das Besondere in einem jeden Schüler zu entdecken. Es ist meine Überzeugung, dass der Mensch sich gerade mithilfe des Singens auf eine vollkommen andere Weise betrachten lernt, dass sich neue Welten für ihn auftun. Jede Phase der stimmlichen Entwicklung kommt einem Schritt hin zur persönlichen Vervollkommnung gleich.

Ich unterrichte klassischen Gesang sowie Musicalgesang. Willkommen in meinem Gesangsunterricht sind Schüler/-innen ab 14 Jahren - nach oben sind keine Altersgrenzen gesetzt.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

Für meine Anfahrt können monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Der Beitrag für eine 30-minütige Probestunde ist € 20,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte in meinem Stadtteil Bockenheim sowie in der Innenstadt, im Westend und weiteren Stadtteilen von Frankfurt am Main.