Violinlehrer Alexey Moos in Bielefeld-Mitte

Geboren wurde ich 1987 in Rjasan, Russland. Seit meinen ersten Geigenstunden im Alter von sechs Jahren wurde ich von meiner musikbegeisterten Familie sehr unterstützt. Von 2002 bis 2006 absolvierte ich eine Ausbildung zum „Orchester- und Ensemblekünstler" sowie zum Musiklehrer an der Musikfachschule „Grigorij und Alexander Pirowgowi“ in Rjasan mit dem Hauptfach Violine. Die Musikfachschule schloss ich mit Auszeichnung ab.

Für meine musikalische Weiterentwicklung zog es mich nach Deutschland. In Hamburg absolvierte ich von 2006 bis 2008 am Johannes-Brahms-Konservatorium bei Tigran Mikaelyan den Studiengang Künstlerische Ausbildung im Hauptfach Geige. Im Jahr 2007 wurde ich Mitglied bei der Philharmonie der Nationen unter Justus Frantz und bei der Neuen Philharmonie Hamburg. 2008, nach meiner künstlerischen Ausbildung, begann ich Violine an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Katrin Scholz zu studieren.

Im Laufe dieses Diplomstudiums nahm ich an Meisterkursen bei Monika Urbaniak Lisik (Bern), Izabela Ceglinska (Łódź) und beim Leipziger Streichquartett teil. Außerdem war ich Mitglied des studentischen Streichensembles „Accord“, mit dem ich 2006, 2009 und 2012 beim Internationalen Musikfest in Bad Bramstedt spielte. 2008 besuchte ich die Moritzburg Festival Akademie unter dem Dirigenten James Gaffigan. Mit der „jungen deutsch-französischen philharmonie“ gab ich 2009 Konzerte in Paris, Straßburg, Berlin und Leipzig. 2011 gewann ich in einem Instrumentaltrio (Klavier, Violine und Violoncello) den ersten Preis beim internen Trio-Wettbewerb der Hochschule für Künste in Bremen, beim internen Duo-Wettbewerb 2012 erhielt ich den dritten Preis.

An mein Diplom knüpfte ich 2014 ein Masterstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf an. Im Rahmen des Vivaldi-Programms absolviere ich seit 2014 einen einjährigen musikpädagogischen Ergänzungskurs. Meine ersten praktischen Unterrichtserfahrungen sammelte ich bereits während meiner Fachmusikschulausbildung 2002. Auch engagierte ich mich ehrenamtlich als Betreuer in einem deutsch-russischen Ferienlager in Rjasan. Seit 2008 bin ich als privater Violinlehrer tätig. Von 2011 bis 2014 unterrichtete ich an den Standorten Delmenhorst und Ganderkesee einer privaten Musikschule Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 17 Jahren.

Über meinen Violinunterricht

Mein Unterricht richtet sich an Anfänger, Schüler der Mittelstufe und Fortgeschrittene. Alle Altersgruppen sind willkommen.

Anfänger unterrichte ich nach der russischen Violinschule. Ich nutze u. a. bekannte Geigenliteratur wie „Basics“ von Simon Fisher, „Pädagogisches Erbe“ von Yuri Yankelevich, „Der junge Geiger“ von K. A. Fortunatow und Bruce Webers „Die fröhliche Violine“.

Das Unterrichtsrepertoire für Fortgeschrittene umfasst klassische und romantische Konzerte sowie moderne Stücke. Für den Unterrichtserfolg ist sowohl regelmäßiges Üben entscheidend als auch gemeinsam Ziele zu setzen. Gern unterstütze ich angehende Studenten bei den Vorbereitungen für Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen.

Der Violinunterricht kann auch auf Russisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Violinstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

Fahrkosten sind in den Monatspauschalen nicht enthalten. Je nach Entfernung können daher zusätzliche Anfahrtskosten von maximal € 15,-- hinzukommen.

Zum Kennenlernen und ersten konkreten Arbeiten biete ich eine unverbindliche Probestunde à 60 Minuten für € 30,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Bielefeld

Der Unterricht kann in Räumlichkeiten stattfinden, die mir in Bielefeld-Mitte zur Verfügung stehen - gut errreichbar aus allen Stadtbezirken wie z. B. auch Heepen, Jöllenbeck und Sennestadt. Im Übrigen komme ich auch zu den Schülern in den Bezirken Brackwede, Dornberg, Gadderbaum, Mitte, Schildesche, Senne und Stieghorst.