Klavierlehrer Julian Becker in Berlin-Steglitz

„Das Klavier ist mein zweites Ich.“ Dieser Satz von Frédéric Chopin spricht mir aus der Seele. Ich bin gebürtiger Berliner. Als ich neun Jahre alt war, bekam ich zum ersten Mal Klavierunterricht – und ohne auf andere angewiesen zu sein, eine eigene Welt erzeugen zu können, das begeisterte mich sofort. Ich wurde bis zum Abitur auf der Grundlage der Klavierschule von Heinrich Neuhaus ausgebildet und erhielt unterdessen zusätzlich ein Stipendium für Cellounterricht und Gehörbildung an der Musikschule in Berlin-Zehlendorf. Von 1997 bis 2004 studierte ich dann an der Universität der Künste Berlin Musikerziehung mit Hauptfach Klavier bei Prof. Rainer Becker und Frau Masumi Arai.

Früh beschäftigte ich mich während der Studienzeit mit verschiedenartigen Interpretationen klassischer Stücke und dem genauen Auslegen der Notentexte. Die Idee des Komponisten genau umzusetzen, wurde schon bald mein Ziel.
Ich arbeitete mit verschiedenen Professoren als Assistent für Repertoire und Liedbegleitung und nahm erfolgreich u. a. am „Internationalen Franz Liszt Wettbewerb“ für junge Pianisten in Weimar teil.

Ab 2005 widmete ich mich ganz der professionellen pianistischen Arbeit: Ich wirkte an mehreren Uraufführungen moderner Werke mit, wie beispielsweise „Untitled“ von Arne Sanders, einem Meisterschüler Friedrich Goldmanns. Verschiedene Kammerkonzerte, auch als Klavierbegleiter der Sopranistin Olja Dakic u. a. im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt und Clärchens Ballhaus in Berlin, solistische Aufführungen sowie 2012 die Einspielung der bislang unentdeckten Oper „Notte di leggenda“ von Alberto Franchetti sind einige meiner Projekte der vergangenen Jahre. Dazu gehören auch Aufführungen von Bühnenprogrammen, beispielsweise von Jacques Brel mit dem Schauspieler und Sänger Karsten Zinser 2013 im Stadtbad Steglitz.

Die unterschiedlichen Arten, Noten zu lesen, und die so verschiedenen Ergebnisse beschäftigen mich bis heute. Meine Begeisterung für diese spannenden Seiten der klassischen Musik teile ich auch, ebenso wie meine Auftrittserfahrung, seit 2004 gerne als privater Klavierlehrer. Anfänger mit dem Instrument vertraut zu machen liegt mir genauso wie die Arbeit mit Fortgeschrittenen – mit Schülerinnen und Schülern jeden Alters! Gemeinsam können wir erarbeiten, was der Komponist wirklich aufgeschrieben hat und genau das auch verwirklichen. Vom ersten bis zum letzten Ton.

Über meinen Klavierunterricht

Klavier spielen lernen soll alles andere als langweilig und anstrengend sein. Daher erarbeite ich die notwendige Technik anhand von spannenden Klavierstücken mit dem Schüler zusammen. So wird der Unterricht abwechslungsreich und praxisorientiert und ist immer ein gemeinsames Schaffen. Auf diese Weise sind schnell Fortschritte möglich! Die Freude des Schülers daran, ein Musikstück zu beherrschen, das ihm Spaß macht, motiviert ihn auch dazu, die Herausforderungen zu meistern. Ob man nun das Instrument erst neu kennenlernt oder vorhandene Kenntnisse weiterentwickelt oder auffrischt - das Klavierspiel soll, genauso wie es Vladimir Horowitz betrachtete, immer aus Vernunft, Herz und technischen Mitteln gleichermaßen bestehen. „Alles sollte gleichermaßen entwickelt sein. Ohne Vernunft sind Sie ein Fiasko, ohne Technik ein Amateur, ohne Herz eine Maschine."

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 135,-- monatlich

Ich biete eine kostenlose Probestunde bei mir zu Hause an. Wenn der Probeunterricht bei Ihnen stattfindet, ist Ihr Beitrag € 15,--.

In den Unterrichtsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Es können für meine Anfahrt monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Der Unterricht kann bei mir in Steglitz oder auch bei Ihnen stattfinden, wenn Sie im Stadtbezirk Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte oder Tempelhof-Schöneberg wohnen. Nach Vereinbarung komme ich auch in andere Berliner Stadtgebiete.