Hornlehrer György Zsovár in Frankfurt-Nied

In ungarischen Nagykanizsa erblickte ich 1986 das Licht der Welt. Ich wuchs in einer musikalischen Familie auf und begann im Alter von sieben Jahren, Schlagzeug zu spielen. Mit elf Jahren erhielt ich meinen ersten Hornunterricht, da mein Vater Hornist war. In den Jahren 2000 bis 2005 nahm ich an diversen Horn-Kursen in Békés-Tarhos und Mór (Ungarn) teil. Meine Dozenten waren Ferenc Tarjáni, Miklós Varsányi, Miklós Nagy, Zoltán Varga und Kerry Turner. Ab 2002 besuchte ich das Budapester Béla-Bartók-Konservatorium. Dort erhielt ich von 2002 bis 2005 Hornunterricht bei Tibor Beleznay.

Nach dem Abitur im Jahr 2005 zog es mich nach Deutschland. In Dresden nahm ich ein Studium der Orchestermusik mit Hauptfach Horn an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber auf. Hier war Prof. István Vincze mein Lehrer. 2007 erhielt ich das Dresdner Europa-Stipendium und war außerdem Stipendiat der Oscar und Vera Ritter Stiftung. 2011 erhielt ich mein Diplom. Um meine Spielweise zu perfektionieren, studierte ich anschließend fünf Jahre in der Schweiz. Am Conservatorio della Svizzera Italiana in Lugano war ich Student von Prof. David Johnson, dem Gründer des American Horn Quartet. Im Juni 2013 erlangte ich den „Master Performance”.

Mehr und mehr interessierte ich mich im Laufe der Jahre auch für die Vermittlung musikalischer Fertigkeiten. Ab September 2014 studierte ich deswegen Pädagogik mit Hauptfach Horn in der Klasse von Prof. Johannes Otter an der Hochschule der Künste Bern. Im Nebenfach ließ ich mich von Thomas Müller am Naturhorn ausbilden. Die Masterprüfung legte ich im Januar 2017 ab. Parallel zum Hochschulstudium perfektionierte ich meine Spielweise in Meisterkursen wie der Musik-Kurswoche Arosa (Schweiz) und den Internationalen Horntagen Telfs (Österreich).

Seit 2005 bin ich auch als Hornist tätig. Künstlerische Erfahrungen sammelte ich u. a. im Neuen Zürcher Orchester, in der Ensemble Modern Akademie (Frankfurt am Main), in der Musica Viva Solothurn, im Berner Kammerorchester, im Verdi-Orchester Mailand und mit der Jungen Deutschen Philharmonie.

Von 2011 bis 2012 wirkte ich in Projekten des Neuen Zürcher Orchesters und des Kammerorchesters Locarno mit und spielte im Novecento Presente Locarno. 2012 war ich zudem Aushilfs-Hornist im Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi und im Berner Kammerorchester. In der Blaskapelle Civica Filarmonica di Lugano war ich Erster Hornist. In den Jahren 2007 bis 2017 spielte ich bei der Jungen Deutschen Philharmonie, im Neuen Zürcher Orchester und im Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi. In Frankfurt am Main war ich Akademist beim Ensemble Modern.

Mit dem Unterrichten begann ich als Student in der Schweiz. Von Oktober 2015 bis März 2017 war ich stellvertretender Hornlehrer im Konservatorium Bern und an verschiedenen Musikschulen im Raum Bern. 2017 begann ich, an der Musikschule Wehrheim (Hochtaunuskreis) Horn zu unterrichten.

Über meinen Hornunterricht

In meinen Hornstunden sind interessierte Schüler jeder Altersgruppe willkommen, Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene. Talente sind oft unter der Oberfläche verborgen, deswegen biete ich allen, die Spaß an der Musik haben, die Möglichkeit, ihr Talent zu entdecken und zu entfalten.

Mein Repertoire ist klassisch und schließt Stücke aller Epochen ein. Mit meinen Schülerinnen und Schülern arbeite ich präzise und hochkonzentriert, achte aber gleichzeitig immer auf eine angenehme Atmosphäre. Mir ist es sehr wichtig, das Eigeninteresse meiner Schüler zu wecken und zu bewahren und ihnen in meinem Hornunterricht die Schönheit der Musik aufzuzeigen.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Hornstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten biete ich für € 20,-- an. Für 45 Minuten berechne ich € 30,--, für 60 Minuten € 40,--.

In den Monatspauschalen sind keine Fahrtkosten enthalten. Abhängig von der Entfernung fallen monatlich Fahrtkosten bis € 15,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Frankfurt-Nied. Gerne komme ich auch zu meinen Schülern in Nied und anderen Frankfurter Stadtteilen, u. a. Bockenheim, Höchst, Innenstadt, Nordend und Westend.

Weitere in Frage kommende Unterrichtsorte sind Bad Homburg v. d. Höhe, Friedrichsdorf und Oberursel (Taunus) im Hochtaunuskreis.