Klavierlehrer Leandro Christian in Frankfurt-Dornbusch

Ich entstamme einer indonesischen Musikerfamilie aus Jakarta. Meine Mutter ist Sopranistin. Sie war in den 1980er und -90er Jahren Preisträgerin bei zahlreichen indonesischen Gesangswettbewerben. Mein Onkel ist Pianist. Er begleitete meine Mutter oft auf dem Klavier. Von ihm bekam ich 1998 meinen ersten Klavierunterricht. Da war ich acht Jahre alt.

Von 2007 bis 2009 bereitete ich mich bei Monica Pasaribu am Jakarta Conservatory of Music auf die Zulassung für ein Studium am Queensland Conservatorium der Griffith University (Brisbane/Australien) vor. Hier studierte ich ab 2010 Klavier bei Oleg Stepanov. 2013 erhielt ich vom Queensland Conservatorium ein Stipendium (Hilda Woolmer Prize for Pianoforte Accompaniment) und schloss mein Studium mit dem Bachelor of Music ab.

Aufgrund meines großen Interesses an Barockmusik studierte ich die historische Aufführungspraxis an der Orgel bei Christopher Wrensch und am Cembalo bei Huguette Brassine. Außerdem lernte ich 2013 bei Peter Morris (Queensland Conservatorium ) und 2017 bei Symeon Ioannidis (Berlin) Dirigieren. Bei Benjamin Northey (Melbourne/Australien) belegte ich 2014 einen Meisterkurs im Dirigieren, einen weiteren im Klavierspiel 2015 bei Toru Oyama (Bandung, Indonesien).

Während meines Studiums in Australien trat ich mit dem Brisbane Philharmonic Orchestra auf und begleitete beim Brisbane Music Festival australische Sänger wie Tobias Cole und Sara Macliver am Klavier. 2012 spielte ich mit dem Pianisten Mao Lee beim Australian Piano Duo Festival in Brisbane. Nach meinem Bachelor-Abschluss ging ich zurück nach Indonesien, wo ich in verschiedenen Städten Konzerte gab. So hatte ich u. a. 2014 ein Solokonzert in Bandung und spielte 2015 bei zwei Konzerten des Konser Amal MKI (Musik Klasik Indonesia) in Jakarta mit, die von dem indonesischen Pianisten Teguh Sukaryio organisiert und geleitet wurden. In diesem Jahr dirigierte ich außerdem das Orchester der Universitas Indonesia in Jakarta.

Im Jahr 2016 kam ich nach Deutschland, um bei Lev Natochenny an der Kalaidos Musikhochschule in Frankfurt am Main ein Masterstudium mit dem Hauptfach Klavier zu beginnen.

Über meinen Klavierunterricht

Zu unterrichten ist schon immer sehr wichtig für mich gewesen. Ich begann damit 2010 in Australien und Indonesien, heute unterrichte ich in Deutschland. Dadurch erlebte ich ein sehr breites Spektrum von Schülerpersönlichkeiten jeden Alters und Niveaus, das mir zeigte, wie unterschiedlich die Wünsche und Vorstellungen von Schülern sein können. Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte ich einen sehr individuellen Ansatz für meinen Klavierunterricht, der sich an den persönlichen Wünschen und Fähigkeiten meiner Schüler orientiert. Wichtig ist mir, dass mein Unterricht entspannt ist und Spaß macht, auch wenn ich großen Wert auf instrumentale Fertigkeiten lege.

Ich unterrichte auch auf Englisch und Indonesisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Eventuell anfallende Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Es können daher je nach Entfernung bis zu € 15,-- monatlich für meine Anfahrt hinkommen.

Den Beitrag für eine unverbindliche Probestunde können wir individuell vereinbaren.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte bei mir zuhause in Frankfurt-Dornbusch oder komme zu meinen Schülern in Stadtteilen wie Dornbusch, Eckenheim, Eschersheim, Heddernheim, Nordweststadt und Praunheim.