Violinlehrer Amadeo Ariel Espina in Frankfurt-Ostend

Geboren und aufgewachsen bin ich in Buenos Aires, Argentinien. Meine Eltern, beide Violinisten, gaben mir meine ersten Unterrichtsstunden auf der Geige, als ich sechs Jahre alt war. Von 2006 bis 2009 absolvierte ich am Conservatorio Superior de Música Ástor Piazzolla Buenos Aires eine künstlerische Ausbildung im Hauptfach Violine. In dieser Zeit war ich Stipendiat des Nationalen Kunstfonds Argentinien, ich gewann beim Geigenwettbewerb Tomas Tichauer 2007 in Buenos Aires den 3. Preis und von 2007 bis 2009 war ich Mitglied des Orquesta Sinfónica Nacional Argentina.

Im Oktober 2010 ging ich nach Deutschland, um mein Violinstudium fortzuführen und eine Orchesterausbildung zu beginnen. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main studierte ich zunächst Violine als Orchesterinstrument bei Prof. Priya Mitchell und später bei Prof. Sophia Jaffé. An meine Qualifikation als Diplom-Musiker knüpfte ich 2013 ein Diplomstudium im Fachbereich Instrumentalpädagogik, mit Abschluss im Februar 2016.

Seit 2011 bin ich freiberuflich als Violinlehrer tätig, ich gebe sowohl klassischen Violinunterricht als auch Workshops für Violine im Tango, wie 2013 in Heppenheim und 2015 an der Musik-Akademie Basel. Als Violinist wirkte ich bereits in verschiedenen internationalen Klangkörpern mit, wie 2011 bei der Frühlingstournee der Jungen Deutschen Philharmonie und 2012 als Mitglied des Luzern Festival Academy Orchestra. Von 2011 bis 2012 erhielt ich ein Stipendium vom Philharmonischen Staatsorchester Mainz, bei dem ich seit 2013 regelmäßig als Aushilfe engagiert werde. Neben der klassischen Musik widme ich mich seit vielen Jahren der Tangomusik, seit 2011 spiele ich zusammen mit dem Silencio Tango Orchestra.

Über meinen Violinunterricht

In meinem Unterricht versuche ich eine inspirierende Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der die Freude am Musizieren im Vordergrund steht. Ich vermittle technische Grundlagen genauso wie die richtige Körperhaltung, denn diese ist Voraussetzung für ein gesundes Spiel. Als Basisrepertoire unterrichte ich Klassik, bei Interesse greife ich auch gern auf andere Musikstile wie Tango zurück.

Willkommen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenniveau.
Als Unterrichtssprachen sind auch Spanisch und Englisch möglich.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Violinstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich

In den monatlichen Beiträgen sind noch keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung können monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Zum Kennenlernen biete ich gern eine unverbindliche und kostenlose Probestunde bei mir zu Hause an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte hauptsächlich in meinen eigenen Räumen im Frankfurter Ostend, fünf Gehminuten vom U-Bahnhof Merianplatz entfernt. Nach Absprache komme ich auch gern zu meinen Schülerinnen und Schülern nach Hause in die Stadtteile Bornheim, Nordend, Ostend, Seckbach sowie Westend.