Klavierlehrer Nikita Bratus in Frankfurt-Niederrad

Seit über 30 Jahren arbeite ich als professioneller Jazzpianist und Klavierlehrer mit Schwerpunkt Jazzpiano. Meine stilistische Ausrichtung reicht von klassischem Jazz bis Rock 'n' Roll. 1963 in Moskau geboren, erhielt ich meine musikalische Ausbildung an der 2. Musikhochschule in Moskau und an der Moskauer Staatlichen Universität für Kultur und Kunst, die ich 1997 abschloss. Darüber hinaus verfüge ich über eine zusätzliche Qualifikation als Lehrer mit einem Abschluss in Varietékunst.

Ich habe umfangreiche Bühnenerfahrung. Als Jazzpianist, Solist und Begleiter nahm ich an verschiedenen Musikprojekten in der Region Moskau und an internationalen kreativen Kooperationsprojekten mit weltweit bekannten Jazzmusikern wie David Sanborn, David Mann, Richard Elliot, Mindi Abair, Michael Lington, Niki Richards, JJ Thames und Sebastian Studnitzky teil.

In den Jahren 2017 und 2018 war ich als Musiker, Music Project Manager und Performer im Pashkevich Jazz Club in Riga, Lettland, engagiert, im Folgejahr spielte ich als Jazzpianist im Royal Symphony Orchestra Morocco. In Deutschland war ich als Pianist an Projekten in der Region Frankfurt am Main beteiligt, insbesondere an dem Online-Projekt „Lorna and Friends“ mit der Sängerin Ilona Hein sowie an einem Ethno-Jazz-Projekt mit Katia Schostak. Außerdem trat ich ehrenamtlich bei Konzerten der Ukraine-Hilfe auf. Meine erste CD nahm ich 1997 auf. Es folgten zwei weitere 2002 und 2006.

Ich unterrichte seit 1992 Jazzklavier und Improvisation, u. a. an der 2. Musikhochschule in Moskau und danach in der Jazzabteilung der Musikschule Nr. 36 Stasov in Moskau. Während dieser Zeit arbeitete ich auch immer wieder als Privatlehrer. Seit 2020 lebe ich in Frankfurt am Main und bin hier als freiberuflicher Pianist und Klavierlehrer tätig.

Über meinen Klavierunterricht

In meinem Klavierunterricht vermittle ich meinen Schüler*innen die Grundlagen des Pop-Jazz-Klavierspiels und der Improvisation. Während meiner langjährigen Tätigkeit als Musiklehrer haben ich meine eigene Unterrichtsmethode entwickelt. Ein wichtiger Teil dieser Methode besteht darin, dass ich meinen Schüler*innen beibringe, Melodien und die Harmonien selbst zu erkennen. Auch die Arbeit mit dem Rhythmus und die richtige Klangerzeugung sind von großer Bedeutung.

Um den Schüler*innen eine bessere Orientierung in den Stilrichtungen des Jazz zu ermöglichen, spiele ich ihnen Audioaufnahmen der besten Beispiele von anerkannten Meistern vor. Wir hören uns diese Stücke an und analysieren sie dann. Im Boogie-Woogie-Stil gibt es zum Beispiel charakteristische Phrasen und pianistische Techniken. Natürlich verwende ich im Unterricht auch Noten, um das Gelernte zu festigen.

Ich halte es für sehr wichtig, den Schüler*innen beizubringen, Akkordfolgen zu spielen und sie zusammen mit der Melodie unabhängig voneinander zu harmonischen Ketten zu verbinden. Viel Wert lege ich in meinem Klavierunterricht auf den Rhythmus und den besonderen Pulsschlag, der im Jazz als Swing bezeichnet wird.

Die wichtigsten Punkte meines Unterrichts zusammengefasst:

a) Einführung in verschiedene Stilrichtungen (Blues, Rock 'n' Roll, Stride Piano, Swing, Mainstream, Bossa Nova, Pop und mehr),

b) Akkordstruktur und Begleittechniken, Basslinie, Melodielinie (Improvisationsaufbau), rhythmisches Gerüst,

c) ein kurzer theoretischer Exkurs in die Geschichte des Jazz, wobei Audiomaterial angehört und analysiert wird,

d) praktische Beherrschung und Festigung der im Unterricht erlernten Fähigkeiten,

e) Einführung in den Musikeditor ist möglich, Arrangements für Klavier und Notizen zu Ihren Lieblingsstücken,

f) Berücksichtigung individueller Wünsche.

Ich unterrichte Schüler*innen ab 10 Jahre. Wünschenswert sind eine musikalische Ausbildung bzw. die Beherrschung eines Instruments zumindest auf Grundschulniveau.

Ich unterrichte auch auf Englisch und Russisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde bei mir zuhause ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Fahrtkosten für den Weg zu Ihnen werden je nach Entfernung individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte bei mir zuhause in Frankfurt-Niederrad oder bei meinen Schüler*innen auch in anderen Frankfurter Stadtteilen wie Altstadt, Bahnhofsviertel, Bockenheim, Bornheim, Gallus, Gutleutviertel, Innenstadt, Niederrad, Ostend, Sachsenhausen, Westend, Nordend-Ost und Nordend-West.

Für 60-minütige Unterrichtseinheiten komme ich auch zu meinen Schüler*innen in Orte im Umkreis von Frankfurt wie Bad Soden am Taunus im Main-Taunus-Kreis oder Königstein im Taunus, Kronberg im Taunus und Oberursel (Taunus) im Hochtaunuskreis.