Klavierlehrerin Albina Tarifa in Frankfurt-Ostend

Mit dem Klavierspiel begann ich im Alter von sieben Jahren in Albanien, wo ich 1988 geboren wurde. Nach meinem Schulabschluss absolvierte ich 2006 bis 2010 zunächst ein Klavierstudium an der Universität der Künste in meiner Heimatstadt Tirana und arbeitete daraufhin bis 2013 als Klavierlehrerin und Klavierbegleiterin an dieser Universität. Parallel dazu studierte ich ab 2012 an der Universität „St. Kyrill und Method - Skopje" in Mazedonien weiter. Dort belegte ich im Studiengang „Musikalische Interpretation und Komposition“ die Hauptfächer Klavier und Kammermusik. Ich schloss das Studium 2013 mit dem Master of Music ab. Meine künstlerischen Fähigkeiten erweiterte ich außerdem durch die Teilnahme an Klavier-Meisterkursen bei Fausto Di Cesare in den Jahren 2010 und 2011 sowie bei Francesco Prode im Jahr 2013.

2009 bis 2015 war ich als Pianistin beim Albanischen Rundfunkorchester angestellt und spielte unter verschiedenen Dirigenten bei Konzerten in Albanien, Italien, Frankreich, England, Griechenland, Montenegro, Kosovo u. a. Danach war ich bis 2019 an der staatlichen Musikschule „Jordan Misja“ in Tirana als Klavierlehrerin und Klavierbegleiterin beschäftigt.

Im Jahr 2019 zog ich nach Deutschland und arbeitete bis 2020 als Musiklehrerin in der Eingangsstufe und in der Grundstufe (2.-4. Klasse) der International Bilingual Montessori School in Frankfurt am Main. Zu meinen Aufgabenbereichen gehörten dabei die eigenständige Gestaltung des Musikunterrichts mit Einzelschüler*innen, Kleingruppen und Schulklassen sowie die Durchführung von Schulaufführungen. An der Offenen Jazz Haus Schule in Köln nahm ich 2019 an einer Weiterbildung zur Methodik der amerikanischen Musikpädagogin Justine Ward teil. Die Ward-Methodik ist auf eine ganzheitliche musikalische Ausbildung von Kindern ab dem ersten Schuljahr ausgerichtet und bezieht Stimme, rhythmische Bewegung und Visualisierung in den Unterricht ein. Geschult werden dabei das Gehör, das Rhythmusgefühl, die Stimme, die Improvisationsfähigkeit und das Notationsverständnis der Kinder.

Seit 2021 erteile ich individuellen Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Frankfurt am Main.

Über meinen Klavierunterricht

Ich liebe es, anderen Menschen das Klavierspiel zu vermitteln und sie bei ihrer musikalischen beziehungsweise pianistischen Entwicklung unterstützend zu begleiten. Mit Leidenschaft für die Musik und viel Geduld kann man auf dem Klavier viel erreichen.

In meinem Klavierunterricht sind Schülerinnen und Schüler jeden Alters und Niveaus willkommen. Meine individuell angepassten Unterrichtsmethoden sind darauf ausgerichtet, schnelle Fortschritte und ein Klavierspiel mit Selbstvertrauen zu ermöglichen. Das Repertoire wähle ich jeweils in Übereinstimmung mit dem angestrebten Niveau.

Neben Deutsch sind als Unterrichtssprachen Englisch, Italienisch und Albanisch möglich.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Zum Kennenlernen biete ich eine kostenlose 30-minütige Probestunde an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Fahrtkosten für den Weg zu Ihnen werden je nach Entfernung individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte entweder bei mir in Frankfurt-Ostend oder bei meinen Schüler*innen in den verschiedenen Stadtteilen von Frankfurt am Main, z. B. Altstadt, Bahnhofsviertel, Bornheim, Fechenheim, Innenstadt, Nordend-Ost, Nordend-West, Oberrad, Ostend, Riederwald oder Sachsenhausen-Nord.