Fagottlehrerin Peng-Hui Wang in Frankfurt-Bockenheim

Im Alter von sechs Jahren begann ich in meinem Heimatland Taiwan Klavier zu lernen und mit neun Jahren erhielt ich meinen ersten Unterricht auf dem Fagott. Mein Abitur machte ich 2009 an einem Gymnasium, das an die Tainan National University of the Arts angeschlossen ist. Im selben Jahr gewann ich im nationalen Schüler-Musikwettbewerb Taiwans den ersten Preis im Fach Fagott. Um die Musik und Kultur Europas tiefer zu verstehen und selbst zu erleben, entschied ich mich damals, zum Musikstudium nach Deutschland zu gehen.

Hier studierte ich Fagott bei Prof. Marc Engelhardt und Klavier bei Maria Sofianska an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Ich machte dort 2015 meinen Bachelor. Nach einem Erasmus-Semester als Studentin von Prof. Carlo Colombo am Conservatoire National Supérieur Musique et Danse de Lyon schloss ich 2017 mein Studium in Stuttgart mit dem Master ab.

Während meiner Studienzeit hatte ich die Möglichkeit, mit vielen Komponisten zusammenzuarbeiten, und mein Interesse an zeitgenössischer Musik wuchs durch die Mitwirkung bei Uraufführungen immer mehr. Darum entschied ich mich, im Anschluss an mein Masterstudium in Stuttgart den Masterstudiengang der Internationalen Ensemble Modern Akademie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main aufzunehmen. Seitdem lebe ich als Fagottistin und Fagottlehrerin in Frankfurt.

Meine vielfältigen Erfahrungen als Orchestermusikerin (u. a. im Philharmonischen Orchester Heidelberg) sowie als Kammermusikerin und Solistin ermöglichen mir, meinen musikalischen Horizont immer wieder zu erweitern. Ich trete regelmäßig bei Festivals in verschiedenen Ländern auf, so war ich zum Beispiel beim Île de Ré Musikfestival, dem Festival Klangspuren Schwaz, der cresc… Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main, dem Playsonic Festival, den Wittener Tagen für neue Kammermusik, der Gaudeamus Muziekweek (Utrecht), dem Impuls Festival, bei „blurred edges“ Hamburg und dem Lucerne Festival. Besonders inspirierend ist für mich meine Arbeit mit Komponisten und Künstlern verschiedener Sparten wie Tanz und Fotografie, bei der wir gemeinsam Musik erschaffen und sie mit Multimedia-Kunst verbinden. 2016 gewann ich sowohl beim Carl-Wendling-Wettbewerb als auch beim Stuttgarter Lions-Club-Wettbewerb für Kammermusik den 3. Preis in der Trio-Besetzung Klavier, Klarinette und Fagott.

Ich freue mich auf weitere Schülerinnen und Schüler in Frankfurt am Main.

Über meinen Fagottunterricht

Ich biete Fagottunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters an. Stilistisch behandele ich Barock, klassische und romantische Musik sowie Neue Musik. Die Grundlagen bilden dabei Atemtechniken, Körperhaltung, Fingertechnik und später auch moderne Spieltechniken. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt darin, den Schülern eine solide technische Basis zu geben und sie dabei ihr eigenes Potenzial spüren zu lassen, damit sie sich frühzeitig individuell entwickeln können.

Ich lege darauf Wert, dass die Schüler Spaß beim Musizieren haben und eigene künstlerische Ideen aus musikalischem Material entwickeln können. Auch der Rohrbau spielt für Fagottisten eine wichtige Rolle und ist selbstverständlich Teil des Unterrichts. Der Unterricht kann außer auf Deutsch auch auf Englisch und Chinesisch gehalten werden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Fagottstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

In den Monatsbeiträgen sind noch keine Kosten für meinen Weg zum Schüler enthalten. Es können dafür je nach Aufwand bis zu € 20,-- monatlich zusätzlich anfallen.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt

Der Unterricht kann sowohl bei mir zu Hause in Frankfurt-Bockenheim als auch bei meinen Schülerinnen und Schülern in den Stadtteilen Bornheim, Dornbusch, Eckenheim, Eschersheim, Gallus, Ginnheim, Heddernheim, Innenstadt, Nordend, Ostend, Sachsenhausen und Westend stattfinden, oder nach Absprache auch in anderen Stadtteilen Frankfurts wie Nied und Höchst.

Nach Absprache kann der Unterricht auch in Offenbach stattfinden.