Querflötenlehrerin Kumiko Miyamoto-Link in Frankfurt am Main – Nieder-Erlenbach

Als ich vier Jahre alt war, begann meine musikalische Ausbildung in meinem damaligen Wohnort Okayama in Japan. Ich erhielt zunächst Klavierunterricht und ab dem Alter von elf Jahren auch Querflötenunterricht. Nach meiner Schulausbildung nahm ich 1983 ein Instrumentalstudium an der Tokyo National University of Fine Arts and Music auf. Im Hauptfach Querflöte unterrichtete mich Prof. Chang-Kook Kim. Ich schloss das Studium 1987 mit dem Bachelor of Fine Arts mit pädagogischer Befähigung ab.

Daraufhin setzte ich meine Ausbildung bei Prof. Conrad Klemm an der Musikhochschule Winterthur in der Schweiz fort. 1989 schloss ich dieses Aufbaustudium ab und erhielt mein Konzertreifediplom für Querflöte. Es folgte dann ein Studium der Meisterklasse mit Hauptfach Querflöte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Paul Meisen. Zusätzlich unterstützten Meisterkurse bei Flötisten wie Aurèle Nicolet, William Bennet, André Jaunet und András Adorján meine technische und künstlerische Weiterentwicklung. Mein Meisterklassendiplom für Querflöte von der Musikhochschule erlangte ich 1991.

Danach kehrte ich nach Tokyo zurück, wo ich bei unterschiedlichen Orchester- und Opernprojekten mitwirkte. Daneben trat ich auch solistisch und kammermusikalisch auf. Ab 1992 arbeitete ich als Querflötenlehrerin an der Sakuyo-Musikhochschule in Okayama.

1995 zog ich wieder nach Deutschland und ließ mich mit meiner Familie in Frankfurt am Main nieder. Ich widmete mich längere Zeit vorwiegend der musikalischen Ausbildung meiner beiden Töchter, unterrichtete aber auch darüber hinaus weiterhin Querflöte und Klavier. Seit dem Abitur meiner jüngeren Tochter 2018 nehme ich gerne nach und nach neue Querflöten- und Klavierschüler auf.

Über meinen Querflötenunterricht

Musik ist ein wichtiger Teil unserer menschlichen Natur. Sie ist eine zauberhafte Ausdrucksform, die unsere Sinne anspricht und tief berührt. Wer musiziert, schenkt den Zuhörern Freude, die dann vervielfacht zurückkehrt. Ein Instrument zu erlernen ist eine sehr lohnende Mühe, denn es bereichert das Leben umfassend.

Das Einstiegsalter für den Querflötenunterricht liegt je nach Körpergröße des Kindes etwa bei 7 bis 8 Jahren. Mir sind ansonsten Schülerinnen und Schüler jeden Alters und Niveaus willkommen. Ich passe den Unterricht der jeweiligen Persönlichkeit, dem Entwicklungsstand sowie den Bedürfnissen und Zielen meiner Schüler und Schülerinnen an. Dabei setze ich sowohl japanische als auch deutsche Unterrichtsmethoden mit großem Erfolg ein. Sobald eine grundlegende Beherrschung des Instruments erreicht ist, kann eine große Auswahl an Musikstücken in Angriff genommen werden, die eine individuelle Weiterentwicklung ermöglichen.

Bei denjenigen, die im Unterricht konzentriert arbeiten und zwischen den Unterrichtsstunden auch regelmäßig üben, wird die Freude am Musizieren umso größer. Dann ist auch der Schritt zum eigenen künstlerischen Ausdruck nicht mehr schwer. Die Schlüssel zu den eigenen Klangfarben sind Körperbewusstsein und eine richtige Atemtechnik. Hierbei unterstütze ich meine Schüler professionell und konstruktiv. Ihre Begeisterung zu sehen, wenn sich dann die klanglichen Erfolge einstellen, bereitet mir als Lehrerin große Freude.

Ich lege auch großen Wert auf das gemeinsame Musizieren im Querflötenduo oder mit meiner Begleitung am Klavier. Die Ergebnisse des Unterrichts können bei Schülerkonzerten präsentiert werden.

Gerne erteile ich auch Klavierunterricht.

Außer auf Deutsch unterrichte ich auch auf Japanisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Querflötenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 125,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 145,-- monatlich

Eventuell anfallende Fahrtkosten sind in den Unterrichtsbeiträgen nicht enthalten. Je nach Entfernung können monatlich bis zu € 20,-- hinzukommen.

Eine 20-minütige Probestunde biete ich kostenlos an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 43,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte entweder bei mir in Nieder-Erlenbach oder bei meinen Schülern in den nördlichen Stadtteilen von Frankfurt am Main, z. B. in Harheim, Nieder-Eschbach, Kalbach/Riedberg, Bonames und Berkersheim.

Nach Absprache komme ich auch nach Bad Vilbel im Wetteraukreis und Bad Homburg vor der Höhe im Hochtaunuskreis.