Akkordeonlehrer Maksym Verbytskyi in Frankfurt-Sachsenhausen

In meiner Heimat Ukraine besuchte ich ab meinem neunten Lebensjahr die Musikschule in Koschljaky. Mit 15 wechselte ich auf das staatliche Musikkolleg S. Kruschelnytska in meiner Geburtsstadt Ternopil. Mein Hauptinstrument in der Fachrichtung Volksinstrumente war das Bayan, das Knopfakkordeon. Direkt nach meinem Abschluss mit Auszeichnung 2013 begann ich an der Nationalen Musikakademie A. V. Nezhdanova in Odessa im gleichen Fach ein Bachelorstudium. Mit den Qualifikationen Instrumentalist, Artist des Ensembles der Volkinstrumente, Künstler und Dirigent des Orchesters der Volksinstrumente, Fachlehrer der Berufs-, Lehr- und Erziehungsanstalten und ebenfalls mit Auszeichnung schloss ich hier 2017 ab. Es folgte ein Studium der Musikkunst an der Nationalen M. V. Lysenko-Musikakademie Lwiw (Lemberg), bevor ich nach Frankfurt am Main übersiedelte, um 2019 ein Magisterstudium der Theologie an der Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen aufzunehmen.

Ich konnte viele Erfahrungen als Musiker bzw. Akkordeonspieler in verschiedenen Duo- und Trio-Ensembles und in Volksmusikorchestern sammeln und nahm erfolgreich an internationalen Musikwettbewerben teil, wobei ich auch fünf erste Plätze belegte.

Während meines Studiums absolvierte ich pädagogische Praktika an einem Musikkolleg und an einer Musikakademie. Seit 2018 arbeite ich als Akkordeonspieler und Bayan- bzw. Akkordeonlehrer in Frankfurt am Main.

Über meinen Akkordeonunterricht

Mein Akkordeonunterricht richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters. Ich versuche, für alle Schüler*innen die individuelle Lernmethodik zu finden, die am besten dazu geeignet ist, die persönlichen musikalischen Fertigkeiten zu entwickeln. Das Lernprogramm umfasst

  • die komplexe Entwicklung des Gehörs, des Rhythmusgefühls und des musikalischen Gedächtnisses,
  • die Grundlagen der Musiktheorie,
  • die Basis der Akkordeontechnik,
  • die Improvisation sowie
  • die richtige Körperhaltung.

Um den Lernprozess zu optimieren, habe ich eigene Übungsmethoden entwickelt. Wichtig ist mir, meinen Schüler*innen nicht nur technische Aspekte zu vermitteln, sondern auch ihr musikalisches Empfinden zu formen und ihr Verständnis für die Musik zu fördern. Das Hauptziel meines Unterrichts ist die Entwicklung der musikalischen Individualität meiner Schüler*innen. Ich bin für alle musikalischen Genres offen und richte mich bei der Auswahl des Repertoires nach den Wünschen und Fähigkeiten meiner Schüler*innen.

Ich unterrichte auch auf Ukrainisch und Russisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Akkordeonstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

In den Monatsbeiträgen sind noch keine Kosten für meinen Weg zu meinen Schüler*innen enthalten. Diese werden je nach Aufwand abgesprochen.

Eine unverbindliche Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte bei meinen Schülern in Frankfurt am Main, u. a. in den Stadtteilen Bornheim, Gallusviertel, Niederrad, Oberrad, Ostend, Westend und Sachsenhausen.

Nach Absprache komme ich auch nach Offenbach, in den Wetteraukreis nach Bad Vilbel oder in den Hochtaunuskreis nach Bad Homburg vor der Höhe.