Querflötenlehrerin Monica Spiga in Frankfurt-Nordend

Kammermusik- und Orchesterprojekten an meiner Schule in Italien verdanke ich erste Erfahrungen im Musizieren. Das war 2001 in dem Ort San Sperate in der sardischen Provinz Cagliari, wo ich 1990 geboren wurde. 2004 bestand ich die Aufnahmeprüfung am Konservatorium „G. P. da Palestrina“ in Cagliari und nahm dort - parallel zum Gymnasium - ein Querflötenstudium auf. Schon bald durfte ich mich über Auszeichnungen freuen: 2008 gewann ich den ersten Preis beim Wettbewerb „Giovani Musicisti“ in Lanusei und 2010 den dritten Preis beim Wettbewerb „Nuovi Orizzonti“ in Arezzo in Italien. Ergänzend zu meinem Studium besuchte ich Meisterkurse bei renommierten Flötisten wie Riccardo Ghiani, Sara Careddu, Davide Formisano, Sarah Louvion, Mario Caroli, Johannes Hustedt, Moritz Plasse, Matthieu Gauci-Ancelin und Renate Greiss-Armin. Meinen Diplomabschluss am Konservatorium erreichte ich 2010 mit sehr guter Note.

Seither gebe ich regelmäßig Konzerte in jeder Besetzung von solo über Kammermusikensembles bis zu Orchestern. 2012 spielte ich die erste Flöte im „Orchestra da Camera Fenaroli“ in Lanciano sowie beim Festival „Giovani Omaggi Musicali“ in Cagliari, für das ich außerdem die künstlerische Leitung übernahm. Weitere Auftritte hatte ich auf den Festivals „Musica nel Verde“ und „Studi Aperti“ in Cagliari. 2013 gab ich – neben zahlreichen Kammermusikkonzerten – auch Solokonzerte im „Museo del Crudo“ in San Sperate und im Konzerthaus „Sala degli Specchi“ in Iglesias. Außerdem wurde ich Mitglied im Studenten-Sinfonieorchester Marburg, wo ich neben der Querflöte auch die Piccoloflöte spiele. 2014 wirkte ich bei einem Benefizkonzert in der Alten Universität Marburg mit.

Seit 2015 moderiere ich beim Sender „Radio Unerhört“ in Marburg eine Musiksendung zum Thema Neue Musik. Meine Arbeit als private Querflötenlehrerin, die ich 2010 in Italien begann, setze ich seit 2013 mit viel Engagement und Freude in Deutschland fort. Nach einigen Jahren in Marburg habe ich im Frühjahr 2017 meinen Lebensmittelpunkt nach Frankfurt am Main verlegt.

Über meinen Querflötenunterricht

Mein Querflötenunterricht ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene in jedem Alter. Ich unterrichte sowohl Einzelpersonen als auch kleine Gruppen und berücksichtige bei meiner Unterrichtsgestaltung die Fähigkeiten und Interessen meiner Schülerinnen und Schüler. Mein Repertoire ist vielseitig und umfasst alle Musikrichtungen von Klassik bis Pop und von Rock bis Folk. Mit individuellen Lehrmethoden unterstütze ich meine Schüler dabei, technische Schwierigkeiten zu überwinden und mit Spaß zu musizieren.

Mein Querflötenunterricht kann – außer auf Deutsch – auch auf Italienisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Querflötenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich
  • Gruppenunterricht (ab zwei Pers.) 30 Minuten pro Woche: € 60,-- pro Person monatlich
  • Gruppenunterricht (ab zwei Pers.) 45 Minuten pro Woche: € 70,-- pro Person monatlich
  • Gruppenunterricht (ab zwei Pers.) 60 Minuten pro Woche: € 80,-- pro Person monatlich

Es können für eventuell anfallende Fahrtkosten bis zu € 15,-- monatlich hinzukommen.

Für eine Probestunde berechne ich je nach Dauer den entsprechenden Beitrag für eine Einzelstunde.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--
  • Gruppenstunde (ab zwei Pers.) à 30 Minuten: € 20,-- pro Person
  • Gruppenstunde (ab zwei Pers.) à 45 Minuten: € 25,-- pro Person
  • Gruppenstunde (ab zwei Pers.) à 60 Minuten: € 30,-- pro Person

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Frankfurt-Nordend oder komme zu meinen Schülerinnen und Schülern in den Stadtteilen Bockenheim, Gallus, Gutleutviertel, Innenstadt, Rödelheim und Westend.