Klavierlehrerin Adelina Ushaku-Hashani in Frankfurt-Bockenheim

Geboren wurde ich 1976 in Prishtina (Kosovo). Früh brachte mich meine Vorliebe für Klaviermusik dazu, selbst zu spielen. Vom Beginn meiner Schulzeit an bis zum Abschluss des Gymnasiums 1994 verfolgte ich kontinuierlich meine musikalische Ausbildung. Sechs Jahre davon, 1985 bis 1991, besuchte ich parallel zur allgemeinbildenden Schule die Jugendmusikschule. Regelmäßige Konzertauftritte in der Umgebung gehörten dazu. Ebenfalls in Prishtina nahm ich 1995 an der Kunstfakultät der Universität den Studiengang „Kunstmusik, Fachrichtung Piano" auf. Bis zu meiner erfolgreichen Diplomprüfung 2001 gehörten mehrere Solokonzerte in Ulqin, Prishtina und Stuttgart sowie Fernsehauftritte bei Prishtina-TV zu den Höhepunkten meiner Studienzeit.

Außerdem hatte ich bereits 1996 angefangen, als Klavierlehrerin an der Jugendmusikschule „Prenk Jakova" in Prishtina zu arbeiten. Als diplomierte Pianistin wurde ich dann dort auch Fachleiterin Piano und begann gleichzeitig als Mitarbeiterin der Kunstfakultät an der Universität im Fach Klavier zu unterrichten. Im August 2002 nahm ich in Salzburg an einem Klavierkurs der Internationalen Sommerakademie Mozarteum teil.

Meine beiden Lehrtätigkeiten in Prishtina führte ich weiter, bis ich 2004 nach Frankfurt am Main kam. Hier absolvierte ich zunächst einen intensiven Sprachkurs Deutsch und erreichte 2005 mit sehr guten Noten das Diplom der Oberstufenabschluss-Prüfung. Seit ich in Deutschland bin, bin ich aktives Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband und habe zudem an Klavier-Meisterkursen der Piano-Akademie Königstein-Falkenstein (2004) und der Chopin-Gesellschaft in Darmstadt (2007) teilgenommen. Weiterhin macht mir die Arbeit als Klavierlehrerin viel Freude. Davon profitieren meine Schülerinnen und Schüler, unter denen einige schon Wettbewerbserfolge vorzuweisen haben und mit denen ich sehr gerne Konzertauftritte vorbereite - auch mit dem Frankfurter Tonkünstlerbund. In meinem individuellen Klavierunterricht soll jeder Schüler, jede Schülerin die eigene spielerische Art entdecken und entfalten.

Über meinen Klavierunterricht

Schüler jedes Alters sind herzlich willkommen in meinem Klavierunterricht. Ich arbeite mit allen gezielt daran, ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten zu entwickeln und einzusetzen und so ihre individuelle Art der Interpretation zu entdecken. Es ist wichtig, dass die Schüler Spaß haben am Klavierspielen. Durch das Hören vieler Musikbeispiele, die ich ihnen empfehle, sollen meine Schüler auch ihre eigene Geschmacksausrichtung in der Welt der Musik entfalten. Ich biete ihnen eine große Auswahl verschiedenster Stücke vom Barock bis zur Moderne.
Als gute Grundlage für erfolgreiches Spiel gehören Technikübungen in verschieden Formen zu meinem Unterricht. Die besten Voraussetzungen für weitere Schritte sind körperliche Entspannung und die richtige Haltung am Klavier. Gerne integriere ich vierhändiges Spiel, Improvisation und Transposition.

Der Unterricht kann auf Deutsch, Englisch, Albanisch oder Kroatisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht für Anfänger bis Mittelstufe 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht für Fortgeschrittene 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht für Fortgeschrittene 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

In den Unterrichtsbeiträgen sind noch keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung können hierfür monatlich € 5,-- bis € 15,-- hinzukommen.

Ihr Beitrag für eine unverbindliche Probestunde bei mir ist € 15,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Darüber hinaus sind weitere, individuelle Absprachen möglich.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Der Unterricht kann bei mir in Frankfurt-Bockenheim stattfinden. Die Haltestelle Miquel-Adickes-Allee ist in der Nähe - Bahnlinien U1, U2, U3 oder Buslinien 32 und 64. Im Übrigen komme ich gerne zu meinen Schülerinnen und Schülern, in Bockenheim ebenso wie in weiteren Stadtteilen von Frankfurt am Main.