Gesangslehrerin Noabelle Chegaing in Frankfurt am Main - Höchst

Seit ich denken kann, liebe ich es zu singen. Doch mein Wunsch, auch vor Publikum aufzutreten, wurde geweckt, als ich im Alter von zehn Jahren den Film „High School Musical“ sah. Davon inspiriert gründete ich mit meinen Mitschülerinnen eine Band und nahm Gesangsunterricht bei Matthias Schlachter an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Gleichzeitig sang ich auch im Chor der Akademie.

Mit meinem Schulwechsel zu einem Musikgymnasium, dem Dröste-Hülshoff-Gymnasium in Meersburg, entdeckte ich auch meine Liebe zur klassischen Musik. Nicht nur der allgemeine Musikunterricht zeigte mir die Schönheit und die faszinierende Komplexität der Klassik, sondern auch mein Klavierunterricht, der mir außerdem die Möglichkeit gab, mich selbst beim Singen zu begleiten. Parallel zur Schulausbildung absolvierte ich als Sechzehnjährige beim Schwäbischen Chorverband eine Ausbildung zur Chormentorin und leitete anschließend einen Kinderchor an meinem Gymnasium. Dank der intensiven musikalischen Förderung, die ich damals erhielt, machte ich schnell Fortschritte. Ich sang bei Schulveranstaltungen und wurde als Sängerin für Hochzeiten engagiert. Gesangsunterricht erhielt ich bei Isabell Marquardt. Das großartige Gefühl, durch den lauten und vollen Klang meiner Stimme alles in mir und um mich herum erbeben zu lassen und auch meine Zuhörer emotional bewegen zu können, motivierte mich nach meinem Abitur Operngesang zu studieren.

Ich begann daher 2017 ein Bachelor-Gesangsstudium bei Thomas Heyer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Während der Studienzeit trat ich als Solistin bei Operngalen, Passionsaufführungen, Kirchenkonzerten sowie beim live im Fernsehen übertragenen Neujahrskonzert 2020 der Main-Philharmonie auf. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel 2018 war ich in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ in der Rolle des Sandmanns und 2019 in Rossinis „La Cenerentola“ als Clorinda zu hören.

Seit 2019 arbeite ich leidenschaftlich gern als freischaffende Gesangslehrerin in Frankfurt am Main. Mein Herz geht auf, wenn ich meine Schüler*innen motivieren kann, ihre Fortschritte höre und wir gemeinsam Spaß am Musizieren haben. Mit besonderem Stolz erfüllen mich zwei meiner Schülerinnen, die 2020 die Aufnahmeprüfung zum Gesangsstudium an Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt bestanden.

Über meinen Gesangsunterricht

Singen macht Spaß und wirkt befreiend! Dabei ist es ganz normal, dass die Gesangsmöglichkeiten zunächst begrenzt sind, sei es, dass man nicht so hoch kommt oder dass einem schnell die Puste ausgeht. Das Gesangsorgan lässt sich jedoch durch funktionelle und effektive Übungen so trainieren, dass diese Grenzen überwunden werden können.

Mein Gesangsunterricht richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene, Hobbysänger wie angehende Musikstudenten, Chorsänger und alle, die gerne an ihrem Stimmpotenzial arbeiten möchten. Sangesfreudige aller Altersstufen sind willkommen.

Da die gesanglichen Möglichkeiten und Herausforderungen von Schüler*in zu Schüler*in unterschiedlich sind, gestalte ich den Unterricht jeweils individuell und zielorientiert. Die wichtigsten Inhalte meines Unterrichts sind Stimmaufbau und -training sowie die Arbeit am Repertoire und am sängerischen Selbstbewusstsein. Bei der Auswahl der Stücke achte ich natürlich auf persönliche Vorlieben der Schüler*innen, denn es soll schließlich auch Spaß machen.

Als eine sehr vielseitige Sängerin unterrichte ich sowohl klassischen als auch Pop-, Jazz- und Musical-Gesang. Bei der Arbeit an Gesangsstücken geht es nicht nur um die grobe Technik, sondern auch um Nuancen sowie die Entfaltung des Sänger-Ichs. Dies ist eine Möglichkeit, das eigene Selbstbewusstsein zu entwickeln und auszuleben sowie den eigenen Klang neu zu erleben und durch das Stimmtraining stetig zu verbessern.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

In den Unterrichtsbeiträgen sind noch keine Kosten für meinen Weg zu den Schüler*innen enthalten. Diese werden je nach Aufwand abgesprochen.

Eine Probestunde à 30 Minuten kostet € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Frankfurt am Main

Ich unterrichte entweder in Westend-Süd, wo mir ein Raum mit Klavier zur Verfügung steht, oder bei mir in Höchst. Gerne komme ich auch zu meinen Schüler*innen in die verschiedenen Frankfurter Stadtteile oder in umliegende Orte, die maximal 20 km von Frankfurt am Main entfernt sind. Voraussetzung dafür ist das Vorhandensein eines Klaviers.