Klavierlehrerin Luisa Râpă in Zell am Main im Landkreis Würzburg

Meinen ersten Klavierunterricht erhielt ich im Alter von fünf Jahren im rumänischen Cluj-Napoca (Klausenburg), wo ich 1992 geboren wurde. Bis 2010 besuchte ich dort das Sigismund Toduță-Musikgymnasium mit Hauptfach Klavier.

Mit 16 Jahren nahm ich in meiner siebenbürgischen Heimatstadt ein Bachelor-Studium auf. An der Gheorghe-Dima-Musikakademie in Cluj-Napoca studierte ich Orgel bei Ursula Philippi, bei Maria Abrudan erhielt ich Unterricht in Orgel und Cembalo. Mein Studium beinhaltete auch ein sogenanntes psychopädagogisches Modul, das mich zum Lehrberuf befähigt. Im Juni 2013 schloss ich als Jahrgangsbeste ab.

Nach Kirchenmusik-Praktika in der Neuapostolischen Kirche in Cluj-Napoca und der St. Reinoldi-Kirche in Dortmund setzte ich mein Studium in Deutschland fort. Hier studiere ich seit dem Wintersemester 2013 Kirchenmusik bei Christoph Bossert an der Hochschule für Musik Würzburg, derzeit im Masterstudiengang Orgel solo. Seit 2014 bin ich Stipendiatin des DAAD.

Um meine Kenntnisse als Solo-Pianistin und -Organistin zu vertiefen, besuchte ich verschiedene Meisterkurse – in Klausenburg u. a. Orgel-Meisterkurse bei Pavel Kohout und Martin Schmeding, in Vulcan (Wolkendorf) einen Dirigierkurs bei Steffen Schlandt.

Seit meiner Schulzeit habe ich an zahlreichen nationalen Klavierwettbewerben teilgenommen und erhielt viele Auszeichnungen, z. B. 2010 den dritten Preis beim „TimOrgelfest” in Timişoara (Temeswar). Als Cembalistin wurde ich 2011 im Rahmen des Festivals „Stravaganza” für barocke Kammermusik in Cluj-Napoca ausgezeichnet; 2013 gewann ich dort den 2. Preis.

Regelmäßige Auftritte habe ich beim Orgelfestival Ruhr, bei den „Spitalkonfekten” in der Museumskirche Bad Windsheim und an bedeutenden historischen Orgeln in Siebenbürgen und Deutschland. In Würzburg übernehme ich regelmäßig Organistendienste in der Gnadenkirche. Seit 2015 leite ich außerdem den Chor „Forum Vocale“ in Schwanfeld. Immer wieder trete ich auch bei Kammermusikkonzerten mit Ensembles alter Musik auf.

Mein Repertoire als Pianistin, Cembalistin und Organistin umfasst alle bedeutenden Epochen. Zu meinen interpretatorischen Schwerpunkten gehören insbesondere die Deutsche Romantik und die Avantgarde des 20. Jahrhunderts.

Über meinen Klavierunterricht

Mein Klavierunterricht richtet sich gleichermaßen an Anfänger, Fortgeschrittene und semi-professionelle Pianisten. In ausschließlich individuellen Konzepten orientiere ich mich gezielt am Können und an den Interessen meiner Schüler. So entsteht ein abwechslungsreicher, spannender Lernprozess, in dem ich die besonderen Talente jedes einzelnen Schülers fördere. Mir ist viel daran gelegen, nicht nur eine technische Ausbildung zu bieten, sondern auch musikgeschichtliches Wissen weiterzugeben, das Gehör zu schulen und Freude an der Interpretation jeder Art von klassischer Musik zu vermitteln. Persönlichkeit und Musik gehören für mich unmittelbar zusammen. Deshalb möchte ich jeden meiner Schüler dabei begleiten, seinen ganz eigenen musikalischen Weg zu finden. In einem individuellen und aufgeschlossenen Unterricht können Musikliebhaber bzw. Musiker jeden Alters ihren Zugang zur Musik optimal entwickeln.

Bei Interesse an Kirchenorgel- oder Cembalo-Unterricht bin ich ebenfalls sehr gerne Ihre Ansprechpartnerin. Es stehen geeignete Instrumente bei mir bzw. in einer Kirche zur Verfügung. Informieren Sie sich auch auf meiner Profilseite für Orgelunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

In den Monatspauschalen sind noch keine Fahrkosten enthalten. Für meine Anfahrt können monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Für eine unverbindliche Probestunde richtet sich der Beitrag je nach Dauer nach den Beiträgen für Einzelstunden.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Würzburg

Gerne kann der Unterricht in meinen Privaträumen in Zell am Main oder bei Ihnen zu Hause in Margetshöchheim, Veitshöchheim, Randersacker, Rimpar stattfinden.

Darüber hinaus unterrichte ich in Würzburg und seinen Stadtteilen, darunter Altstadt, Dürrbachtal, Grombühl, Lindleinsmühle, Heidingsfeld, Lengfeld, Steinbachtal und Zellerau, sowie nach Absprache auch in anderen Orten in der näheren Umgebung.