Klavierlehrerin Iku Nakamura in Hamburg-Eimsbüttel

Ich wurde 1987 in Asahikawa, Japan geboren. Im Alter von vier Jahren begann ich mit dem Klavierspiel. Bereits mit neun Jahren gewann ich den Jungendklavierwettbewerb der PTNA (Piano Teachers’ National Association of Japan) und spielte vor öffentlichem Publikum.

Nach meinem Abitur studierte ich bei Prof. Emiko Kumagai und Prof. Vadim Sakharov an der Hochschule für Musik und bildende Künste der Aichi-Präfektur in Japan. 2010 erlangte ich den Bachelor im Fach Klavier, 2013 dann mit Auszeichnung den Master an derselben Hochschule. Während des Studiums war ich Stipendiatin sowohl der Nobuko-Kanematsu-Stiftung als auch der Kitano Foundation of Lifelong Integrated Education in Japan. Nach einem Austauschstudium in Hamburg setzte ich meine weitere künstlerische Ausbildung als Konzertexamenstudentin an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg fort, zunächst bei Prof. Marian Migdal, danach bei Prof. Hubert Rutkowski. Das Konzertexamen legte ich 2018 mit Auszeichnung ab.

Ich bin Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Erste Preise gewann ich beim Chopin-Klavierwettbewerb in Hokkaido, Japan (2003), und beim Klavierwettbewerb im Wiener Musikseminar in Österreich (2011). Ich gewann auch als jüngste Teilnehmerin den Newcomer-Preis der Stadt Asahikawa in Hokkaido, Japan (2011).

Als Solistin arbeitete ich bereits mit einer Vielzahl von Sinfonieorchestern zusammen, unter anderem mit den Symphonikern Hamburg, dem Festival-Orchester zum 50-jährigen Jubiläum der Hochschule für Musik und bildende Künste der Aichi-Präfektur, mit dem Sinfonieorchester Sapporo und der Philharmonie Krakau. Ich trete außerdem regelmäßig im Kammerensemble, bei Solo-Klavierabenden und als Klavierbegleiterin auf und war so bereits auf dem Festival von Beas de Segura in Spanien, auf dem XXI. Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig, in der Laeiszhalle, im Steinway-Haus und in der Elbphilharmonie in Hamburg und in vielen anderen Konzerthäusern im In- und Ausland zu Gast.

Meine ersten Erfahrungen als Pädagogin machte ich 2008 im Rahmen eines Referendariats an der Koryo High School in meiner Heimatstadt Asahikawa. Klavierdidaktik und Methodik waren auch Bestandteil meines Studiums, und 2014 erhielt ich meinen ersten Lehrauftrag als Dozentin für das Klavier im Nebenfach an der HfMT Hamburg. Seit 2015 bin ich zudem als freie Klavierlehrerin tätig.

Über meinen Klavierunterricht

Ich habe mehrjährige Erfahrung im Unterrichten sowohl von erwachsenen Schülern und Studenten als auch von kleinen Kindern – beides macht mir große Freude. Willkommen sind in meinem Klavierunterricht also Schülerinnen und Schüler jeden Alters und Niveaus. Mein Schwerpunkt liegt auf klassischer Musik. Ich vermittle Anfängern die Grundlagen des Klavierspiels und – vor allem kleineren Kindern – auf spielerische Weise die ersten musiktheoretischen Kenntnisse. Die Schüler lernen, wie sie ihren Körper von ihren Ohren leiten lassen können. Dabei achte ich darauf, Übungsmethoden zu verwenden, die die Kinder auch zu Hause selbstständig anwenden können.

Mit Fortgeschrittenen arbeite ich an ihrer Spieltechnik und biete meine musikalische Analyse der Stücke, die wir im Unterricht durchnehmen. Wir sprechen über den Hintergrund eines Musikstücks, seinen Charakter und die Intention des Komponisten. So werden die Schüler an die Entwicklung eigener musikalischer Interpretationen herangeführt.
Wir müssen als Musiker einen individuellen Ausdruck finden. Darum überlege ich mit meinen Schülern gemeinsam, was die Bedeutung des einzelnen Stücks für sie selbst ist. Wir untersuchen auch, ob der körperliche Ausdruck beim Spielen mit der Intention der Musik übereinstimmt. Gerne erteile ich bei Interesse auch Improvisationsunterricht.

Beim Klavierspiel handelt es sich nicht nur um Spiel nach Noten. Ein guter Pianist spielt ein Stück, als ob er es singt und seine eigene Geschichte damit erzählt. Erst dadurch bekommt das Stück Farbe und Ausdruck. Dies zu erreichen, ist das Ziel meines Unterrichts.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 140,-- monatlich

An Fahrtkosten können monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Ich biete eine 30-minütige Probestunde für € 15, -- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Hamburg

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Hamburg-Eimsbüttel oder komme nach Absprache zu meinen Schülern nach Hause in die Stadtteile Eimsbüttel, Hamburg-Mitte und Hamburg-Nord.