Klavierlehrerin Erika Kohlprath in Zell am Main im Landkreis Würzburg

Mit zwei Musiklehrern als Eltern war ich ab meiner Geburt 1963 in Graz (Österreich) von Musik umgeben. Ab dem fünften Lebensjahr erhielt ich Blockflötenunterricht und ab dem siebten Lebensjahr Klavierunterricht. Das Klavier übte auf mich eine große Anziehungskraft aus und wurde zu einer lebensbegleitenden Leidenschaft. Den ersten Unterricht auf dem Instrument gab mir meine Mutter, deren Geduld, Einfühlungsvermögen und Kompetenz immer noch ein Vorbild für mich sind. Später unterrichtete mich ein Dozent der Kunstuniversität Graz und lehrte mich, dass Virtuosität und hohe Honorare leider nicht immer einen einfühlsamen Unterricht garantieren, der die Heranwachsenden dort abholt, wo es nötig wäre.

Meine professionelle Ausbildung als Klavierlehrerin absolvierte ich an der Kunstuniversität Graz und am Herrmann-Zilcher-Konservatorium in Würzburg, wo ich bei Michael Schlüter studierte. Neben meinem Hauptfach Klavier belegte ich die Nebenfächer Blockflöte und Musikalische Früherziehung. Im Jahr 2000 schloss ich meine Ausbildung in Würzburg mit der Staatlichen Musiklehrerprüfung ab.

Seit vielen Jahren unterrichte ich mit Begeisterung im Raum Würzburg und stehe in Kontakt mit privaten Musikschulen und Musikvereinen. Besondere Freude bereiten mir die Kammermusik, das gemeinsame Musizieren mit Kollegen oder auch mit motivierten Laien und gemütliche Hausmusikabende. Darum trete ich auch mit verschiedenen Sängern und Instrumentalisten als Klavierbegleiterin auf und wirke als Pianistin in Kammermusikensembles mit.

Ich freue mich darauf, neue Schüler aus Würzburg und der Umgebung zu unterrichten.

Über meinen Klavierunterricht

Ein Instrument spielen zu lernen soll Freude bereiten. Sich mit Musik zu beschäftigen bedeutet an etwas Wunderbarem teilzuhaben und erfordert die richtige Mischung aus Leichtigkeit und Respekt. Das Erlernen von Notenlesen und der richtigen Handhabung des Instrumentes ist ähnlich wie das Erlernen einer Sprache und braucht Zeit, Geduld, Regelmäßigkeit und neben dem Spaß an der Sache auch Disziplin. Mein Klavierunterricht ist darauf zugeschnitten.

Die Grundlagen erarbeite ich mit Hilfe einer Klavierschule, die den individuellen Voraussetzungen der einzelnen Schüler entsprechend eingesetzt  werden kann. Dabei stelle ich sowohl klassische Musik als auch moderne Stilrichtungen vor und lasse die Schüler sich darin ausprobieren. Grundlagen der Musiktheorie fließen mit ein.

Später hängt die Unterrichtsgestaltung von den Fähigkeiten und Vorlieben des Schülers ab. Ich kann ihn auf eine Hochschulaufnahmeprüfung vorbereiten oder ihn dabei unterstützen, Klavierspielen als entspannendes Hobby auszuüben. Ich sehe es als meine Aufgabe an, jeden Schüler anzunehmen und zu fördern wie er ist, mit all seinen individuellen Fähigkeiten und Schwächen. Der Einzelunterricht macht es möglich, die Stunden individuell zu gestalten und zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen.

 

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder und Anfänger): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Die Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Es können daher bis zu € 15,-- monatlich für meine Anfahrt dazukommen.

Ich biete eine kostenlose Probestunde von 30 Minuten zum gegenseitigen Kennenlernen an, die in meinen Unterrichtsräumen stattfindet.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Würzburg

Mein Unterrichtsraum befindet sich in Zell am Main im Landkreis Würzburg.

Auch von Würzburg aus ist er sehr gut zu erreichen. Er liegt direkt neben der Bushaltestelle, die Fahrt vom Würzburger Stadtzentrum dauert circa 20 Minuten. Ich komme auch gerne zu Ihnen nach Hause in die Würzburger Stadtteile Altstadt, Frauenland, Grombühl, Sanderau und Zellerau.