Klavierlehrerin Carmen Giuvelic in Zell im Wiesental im Landkreis Lörrach

Schon seit meiner Kindheit beschäftige ich mich sehr intensiv mit Musik. Sie zu genießen und selbst zu musizieren ist meine Leidenschaft. 1989 wurde ich in Reșița (Reschitz) im Banat geboren, wo ich auch aufwuchs. Mit fünf Jahren erhielt ich in meiner rumänischen Heimatstadt den ersten Klavierunterricht. Ich besuchte das Kunstgymnasium Sabin Pautza, das ich 2008 mit der Matura/Spezialfach Klavier abschloss, womit ich mein erstes Diplom als Pianistin in den Händen hielt.

Anschließend nahm ich ein Studium mit Hauptfach Klavier an der Musikademie Gheorghe Dima in Cluj-Napoca auf. Meine Schwerpunkte im Klavierspiel waren Solo-Klavier, Kammermusik, Korrepetition, Prima-Vista und Lied. Dank der vielfältigen und breitgefächerten Studieninhalte entdeckte ich, dass ich mich in den verschieden Bereichen wie Solo-Klavier, Kammermusik, Korrepetition und der Lehrtätigkeit gleichermaßen zu Hause fühle. Im Juni 2012 erhielt ich mein Diplom als Solo-Pianistin, Korrepetitorin und Musikpädagogin.

Während meiner Studienjahre hatte ich die Gelegenheit, in verschiedenen Kammerorchestern zu spielen, u. a. trat ich mit dem Studentenorchester in Timișoara (2008, 2009) und Bukarest (2013, 2014) sowie bei der Sommerakademie in Sighișoara (2013) auf. Ich traf mit berühmten Klaviervirtuosen zusammen, nahm an Klavier-Meisterkursen bei Massimiliano Valenti, Martin Hughes und Georg Sava teil, um nur einige zu nennen. Auch in Deutschland, wo ich seit 2014 lebe, besuchte ich zahlreiche Meisterkurse – und verdanke so bekannten Pianisten wie Ulrich Köella (Zürich) und Ulrike Höfer (Freiburg) wertvolle Impulse, durch die ich meine Spielweise weiter verfeinern konnte.
Solokonzerte habe ich im Laufe meiner pianistischen Karriere außer in Rumänien und Deutschland auch in der Schweiz und Frankreich gegeben.

Als Klavierlehrerin bin ich seit 2012 tätig und konnte seitdem zahlreichen Schülerinnen und Schülern die Freude am Musizieren und die Begeisterung für das Klavierspiel weitergeben.

Über meinen Klavierunterricht

Ich unterrichte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Anfänger und Fortgeschrittene sind mir gleichermaßen willkommen. In meinem Klavierunterricht arbeite ich überwiegend mit klassischer Musik, bin jedoch auch für andere Stilrichtungen offen - z. B. Jazz, Pop und Rock. Die Schwerpunkte setzen wir individuell nach Erfordernissen und Wünschen des Schülers oder der Schülerin. Neben der Spielweise schule ich auch in theoretischen Grundlagen wie Harmonie, Formen, Kontrapunkt und Musikgeschichte.

Mir kommt es vor allem darauf an, dass meine Schüler motiviert sind und Freude am Klavierspiel haben. Darin möchte ich sie in meinem Unterricht bestärken und sie gleichzeitig dazu anregen, in entspannter Atmosphäre rasche Fortschritte zu erzielen.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Die angegebenen Unterrichtsbeiträge verstehen sich ohne Fahrkosten. Daher können zu den Monatsbeiträgen – je nach Entfernung – bis € 15,-- monatlich für meine Anfahrt dazukommen.

Eine unverbindliche Probestunde biete ich kostenlos an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Lörrach

Ich unterrichte vorzugsweise bei meinen Schülerinnen und Schülern in Zell im Wiesental und weiteren Gemeinden im Landkreis Lörrach, darunter Atzenbach, Fahrnau, Hausen-Raitbach, Lörrach, Maulburg, Schopfheim, Steinen, Rheinfelden und Weil am Rhein.

Im Landkreis Waldshut unterrichte ich in Bad Säckingen, Schwörstadt und Wehr.