Klavierlehrerin Jinzi Ju in Leonberg im Landkreis Böblingen

Geboren wurde ich 1989 in der chinesischen Stadt Harbin im Nordosten des Landes. Mit sechs Jahren erhielt ich meinen ersten Unterricht auf dem Keyboard, drei Jahre später wechselte ich zum Klavier. Bis zum Gymnasium bekam ich privaten Unterricht bei verschiedenen Lehrern. Ich hatte viel Spaß am Klavierspiel und nahm an mehreren Jugendmusikwettbewerben teil. Da ich immer gut abschnitt, schlug mir mein damaliger Klavierlehrer vor, nach Deutschland zu gehen und ein Musikstudium aufzunehmen.

2008 kam ich dann nach Deutschland, wo ich bis 2010 Klavierunterricht bei Prof. Johanna Wiedenbach-Wuerdinger und bei Prof. Manfred Fock am International College of Music in Hamburg hatte. Von diesen beiden Lehrern habe ich sehr viel darüber gelernt, wie wichtig die Interpretation eines Musikstückes ist und wie unterschiedlich man ein Stück interpretieren und darstellen kann. Sie vermittelten mir auch die große Liebe zur Musik.

2010 begann ich mein Studium „Künstlerische Ausbildung“, Hauptfach Klavier, an der Hochschule für Künste, University of the Arts, in Bremen. Ich studierte zuerst bei Gundel Deckert, später bei Martin von der Heydt. Diese beiden Lehrer haben mir die Vielfältigkeit der musikalischen Interpretation vermittelt und ihre dramatischen Möglichkeiten gezeigt. 2015 schloss ich mein Bachelor-Studium in Bremen mit der Note gut ab. 

Schon während meines Studiums begann ich privat und an Musikschulen Klavierunterricht zu geben. Seit 2010 bin ich als Klavierbegleiterin für den Chor „Soli deo Gloria“ in Norden tätig. Außerdem habe ich bereits zahlreiche Konzerte in der Hochschule und in diversen Kirchen gegeben (Soloauftritte, Kammermusik und Chorbegleitung). 2015 war ich vertretungsweise Klavierlehrerin an einer Musikschule in Delmenhorst, von 2016 bis Sommer 2018 arbeite ich an Musikschulen in Bremen und setze seither meine Lehrtätigkeit mit Freude in Baden-Württemberg fort.

Über meinen Klavierunterricht

Schon als Schülerin habe ich erlebt, wie wichtig die Rolle des Klavierlehrers bzw. der Klavierlehrerin für die musikalische Entwicklung ist. Ich versuche immer, die Fantasie meiner Schüler anzuregen, damit sie nicht nur die Stücke besser verstehen, sondern auch viel Freude an der Musik haben. Für mich ist der Respekt gegenüber der Persönlichkeit eines Schülers sehr wichtig. Deshalb gestalte ich meinen Klavierunterricht sehr individuell und richte mich nach den Bedürfnissen des jeweiligen Schülers. Ich unterrichte alle Stilrichtungen von der Klassik über Jazz bis hin zu Rock und Pop und freue mich, wenn ich Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters in ihrer musikalischen Entwicklung begleiten und für die Musik begeistern kann.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 125-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde ist kostenlos.

In den Monatsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung berechne ich für meine Anfahrt bis zu maximal € 15,-- monatlich.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Böblingen

Ich unterrichte in Leonberg, im Stadtteil Ramtel, und komme gerne zu meinen Schülerinnen und Schülern im Landkreis Böblingen bzw. in der Umgebung.