Gitarrenlehrer Francisco Esteban Navarro Silva in Köln-Buchheim

Schon früh zeichnete sich ab, dass die Musik ein bedeutender Teil meines Lebens werden würde. Mit acht Jahren fing ich an Klavier zu spielen, mit elf kam die Gitarre dazu. Sie wurde mein Hauptinstrument, neben dem ich heute noch eine Reihe weiterer Instrumente wie Bassgitarre, Schlagzeug, verschiedene lateinamerikanische Instrumente sowie Gesang beherrsche. Das Gitarrespielen brachte ich mir in den ersten Jahren autodidaktisch anhand von Videos großer Musiker wie Jimi Hendrix bei, später nahm ich dann Unterricht bei Paul Hernandez, einer lokalen Größe in meiner Heimatstadt Viña del Mar in Chile.

Ich bringe jede Menge Band- und Bühnenerfahrung mit. Von 2005 bis 2010 war ich Kopf der Band „Hogtrema“, die über die lokalen Grenzen hinaus bekannt war. Ich komponierte alle Songs und arbeitete dabei sehr eng mit Francisco Valenzuela von „La Rue Morgue“ und Juan Ricardo Weiler von „Aparato Raro“ zusammen, bedeutende Musiker der chilenischen/lateinamerikanischen Rock- und Popszene. Mit Hogtrema gewannen wir zahlreiche regionale Band-Wettbewerbe: von 2005 bis 2007 drei Mal in Folge das jährliche „Festival del cantar juvenil SSCC“, 2005 das „Festival SSR“ und beim nationalen Jumbo-Festival 2007 den dritten Platz. Als Höhepunkt der Band-Laufbahn nahmen wir in Santigao de Chile das Album „Buen Viaje“ (2007) auf, im gleichen Jahr drehten wir auch ein Musikvideo mit dem Plattenlabel „Tango BTL“. 

Mit meiner Nachfolgeband „Geco“ war ich von 2010 bis 2012 ebenfalls erfolgreich und gab in Valparaíso und Santiago de Chile diverse Konzerte. Von Anfang 2012 bis kurz vor meinem Umzug nach Deutschland trat ich als Gitarrist und Sänger der Band „Decibeles“ mehrmals wöchentlich in meiner Heimatstadt auf. Mehrere Interviews und Auftritte bei bekannten chilenischen Radio- und Fernsehsendern rundeten mein Musikerleben ab. Unter dem Titel „Dientes de León“ folgten im Oktober 2012 die Komposition und Veröffentlichung eines Soloalbums.

Zudem wandte ich mich ab 2010 verstärkt dem Arrangieren und Komponieren von Musik zu. Drei Jahre lang studierte ich „Bearbeitung und Komposition populärer Musik“ am Instituto profesional Escuela Moderna de Musica y Danza (Moderne Schule für Musik und Tanz). In dieser Zeit entstanden u. a. ein musikalisches Arrangement für Blechbläser für ein Schulkonzert (2010) sowie die Komposition eines Konzertes mit modaler Musik (2012), dessen Aufführung ich auch koordinierte.

Seit November 2012 setze ich meinen Weg in Deutschland fort. Als Gitarrenlehrer und Klavierlehrer unterrichte Kinder und Jugendliche und habe bereits in unterschiedlichen Musikschulen in Köln, Düsseldorf und Brühl als Vertretungslehrer gearbeitet. Ich freue mich, meinen Schülern meine Spielfreude weiterzugeben sowie fundiertes theoretisches Wissen zu vermitteln.

Über meinen Gitarrenunterricht

Ich gebe Gitarrenunterricht an der akustischen sowie an der E-Gitarre sowie Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Der Gitarrenunterricht ist auch im Duo möglich. Vor allem soll der Unterricht soll meinen Schülern Spaß machen, denn mit Spaß am Spielen lernt es sich leichter! Deshalb gehe ich auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen ein und lasse den Schülern Raum, eigene Wünsche und Ideen einzubringen. Neben dem Erlernen von Songs sind die theoretischen Grundlagen der Harmonielehre, Gehörbildung und Rhythmik natürlich auch ein wichtiger Teil des Unterrichts.

Mein Repertoire reicht über alle Stilrichtungen. Meine Schwerpunkte sind Pop, Rock, Funk und Blues. Zumal ich aus Lateinamerika komme, unterrichte ich auch in südamerikanischer Folk-Musik wie Cueca, Tango, Bossa Nova, Son etc.

Für mich ist die Musik die Sprache der Seele. Sie schafft eine universelle Verbindung zwischen den Menschen und ermöglicht es jedem, seine Gefühle nonverbal auszudrücken. Das möchte ich meinen Schülern vermitteln, denn Musik ist mehr als ein Hobby. Sie ist eine Lebenseinstellung!

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gitarrenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 75,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 95,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Duounterricht 45 Minuten pro Woche: € 60,-- pro Person monatlich
  • Duounterricht 60 Minuten pro Woche: € 70,-- pro Person monatlich

Für weitere Anfahrtswege - z. B. außerhalb von Overath oder Köln-Mülheim und -Kalk - berechne ich jeweils monatlich € 15,-- zusätzlich.

Der Beitrag für eine unverbindliche Probestunde ist € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Köln

Der Untericht kann bei mir in Köln-Buchheim stattfinden. In den Stadtbezirken Mülheim und Kalk komme ich auch gerne zu meinen Schülern nach Hause.

Chorweiler: Blumenberg, Chorweiler, Esch/Auweiler, Fühlingen, Heimersdorf, Lindweiler, Merkenich, Pesch, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Volkhoven/Weiler, Worringen
Ehrenfeld: Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf, Vogelsang
Innenstadt: Altstadt/Nord, Altstadt/Süd, Deutz, Neustadt/Nord, Neustadt/Süd
Kalk: Brück, Humboldt/Gremberg, Höhenberg, Kalk, Merheim, Neubrück, Ostheim, Rath/Heumar, Vingst
Lindenthal: Braunsfeld, Junkersdorf, Klettenberg, Lindenthal, Lövenich, Müngersdorf, Sülz, Weiden, Widdersdorf
Mühlheim: Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Holweide, Höhenhaus, Mülheim, Stammheim
Nippes: Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch
Porz: Eil, Elsdorf, Ensen, Finkenberg, Gremberghoven, Grengel, Langel, Libur, Lind, Poll, Porz, Urbach, Wahn, Wahnheide, Westhoven, Zündorf
Rodenkirchen: Bayenthal, Godorf, Hahnwald, Immendorf, Marienburg, Meschenich, Raderberg, Raderthal, Rodenkirchen, Rondorf, Sürth, Weiß, Zollstock

Im Rheinisch-Bergischen Kreis unterrichte ich in Overath, auch im Stadtteil Vilkerath.