Gitarrenlehrer Ismael Alcalde in Köln-Ehrenfeld

1988 wurde ich in Spanien geboren. Als Sohn einer Andalusierin lag mir das Gefühl für die spanische Gitarre vielleicht von Anfang an ein bisschen im Blut. Jedenfalls begann ich im Alter von sechs Jahren in der Musikschule in Sant Feliu de Llobregat, einer kleinen Stadt in der Nähe von Barcelona, Gitarrenunterricht zu nehmen. Schon als Kind fand ich es verlockend, ein Instrument zu spielen, und in der Schule gab man mir Raum, meine Berufung für die Musik zu entdecken.

Mein Einstieg erfolgte über die klassische Gitarre, die mich seither immer begleitet. Trotzdem waren auch die volkstümliche spanische sowie auch die moderne Musik und der Flamenco immer sehr präsent in meiner Ausbildung als Musiker.

Mit siebzehn Jahren nahm ich am Conservatorio Superior de Música del Liceo in Barcelona mein Studium der klassischen Gitarre auf. Fünf Jahre lang konnte ich bei meinen Lehrern Sergi Vicente und Guillem Pérez-Quer meine Kenntnisse weiterentwickeln. Im Laufe meines Musikstudiums hatte ich die Möglichkeit, Unterricht bei vielen international bekannten Musikern zu nehmen, wie zum Beispiel bei Manuel Granados, Santi Figueras, Jordi Pons und Feliu Gasull. Diese Begegnungen haben mich sehr bereichert. Ich beschloss daraufhin, mein Verständnis für eine Musik zu vertiefen, die mich ohne Zweifel verändert hat: Flamenco!

2012 beendete ich mein Musikstudium mit dem Schwerpunkt „Klassische Gitarre“ mit dem Bachelorabschluss. Anschließend stellte ich mich an der Musikhochschule Taller de Músics in Barcelona einer der großen Herausforderungen in meiner Musikerausbildung: dem Studium der Flamenco-Gitarre. Ich lernte bei Gitarristen wie Juan Carlos Gómez, Juan Manuel Cañizares und Juan Ramón Caro. Sie und andere hochkarätige Musiker begleiteten mich bei der Neuentdeckung meiner musikalischen Berufung.

In diesen Jahren war ich sehr gefordert. Der Erfolg stellte sich ein, als ich den Wettbewerb der Konzertreihe der Fundación La Caixa gewann, was mir ermöglichte, zwei Jahre lang in Katalonien als Solist und Mitglied in Kammerorchestern Erfahrungen zu sammeln.

Seit mehr als zwanzig Jahren gehört das Gitarrenspiel jetzt zu meinem Leben. In dieser Zeit habe ich in zahlreichen Konzertsälen als Solist oder im Ensemble auf der Bühne gestanden. Drei Jahre lang war ich Mitglied im Orquesta de Guitarras de Barcelona und habe es auf zwei Tourneen durch Spanien und die Mittelmeerländer begleitet. Ich habe in Theaterstücken und Musicals, bei Unternehmensfeiern, in Kirchen und Schulen, bei Hochzeiten und vor Juroren gespielt. Außerdem bin ich Mitglied des Trios Ziryab, des Duos Siroco und begleite regelmäßig den Flamencosänger El Juana Banda.

Bereits in Barcelona habe ich acht Jahre lang als Gitarrenlehrer gearbeitet. Seit 2014 in Köln, teile ich auch hier meine Leidenschaft für die Gitarre und den Flamenco gerne mit weiteren Schülerinnen und Schülern in meiner Umgebung.

Über meinen Gitarrenunterricht

Ich unterrichte sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene jeder Altersstufe in klassischer Gitarre und Flamenco-Gitarre.

Als Gitarrenlehrer ist es mir wichtig, dass meine Schülerinnen und Schüler verstehen, dass gut Ding Weile haben will. Bei mir geht es nicht nur ums Notenlesen, sondern vor allem ums Musikmachen. Viele können Gitarre spielen, aber können sie auch Musik auf der Gitarre machen? Wenn man etwas wirklich erreichen will, dann braucht man Geduld und Ausdauer.

Gerade wer die Flamenco-Gitarre kennenlernen möchte, wird sehen, dass es nicht bedeutet, einige spanische Stücke zu lernen, sondern ein Gefühl für die spanische Gitarre und ihre Musik zu entwickeln. Mit diesem Ziel unterrichte ich – mit viel Elan, mit Schwung und mit Leidenschaft.

Mit einem individuell auf die Vorlieben des Schülers abgestimmten Unterrichtskonzept lernen wir zusammen die vielseitigen musikalischen und technischen Möglichkeiten der klassischen und der Flamenco-Gitarre kennen. Dazu gehören auch Notenlesen oder Tabs, Liedbegleitung und das Einstudieren komplexer Werke großer Komponisten.

Der Gitarrenunterricht kann außer auf Deutsch auch auf Spanisch oder Katalanisch erfolgen.

Berufstätigen, die keine festen wöchentlichen Termine wahrnehmen können, empfehle ich eine 5er- oder 10er-Karte.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gitarrenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Für meine Anfahrt können je nach Entfernung monatlich € 5,-- bis € 15,-- zusätzlich anfallen.

Für eine Probestunde (30 Minuten) berechne ich € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

5er-Karten:

  • 5 Einzelstunden à 45 Minuten: € 190,--
  • 5 Einzelstunden à 60 Minuten: € 220,--

10er-Karten:

  • 10 Einzelstunden à 45 Minuten: € 370,--
  • 10 Einzelstunden à 60 Minuten: € 435,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Köln

Der Unterricht findet bei mir zu Hause in Köln-Ehrenfeld statt. Ich freue mich auf hochmotivierte Schüler!