Klavierlehrerin Hsiang-Yi Kuo in Köln-Innenstadt

Meine musikalische Laufbahn begann 1991 in Taiwan, als ich mit sieben Jahren meinen ersten Klavierunterricht erhielt. Mit zwölf Jahren begann ich bereits ein Klavierstudium bei Alexander Sung, einem der berühmtesten Professoren Taiwans. Während meiner Kindheit und Jugend nahm ich mit als hervorragend bewerteten Leistungen an verschiedenen Klavierwettbewerben teil. Im Alter von fünfzehn Jahren trat ich in das Tainan Women's Music College ein und studierte Klavier im Hauptfach und Komposition im Nebenfach. Mit Auszeichnung absolvierte ich 2004 das Musikstudium. Parallel besuchte ich einen Meisterkurs bei Prof. Ruth Slenczynska.

Für meine weiterführende künstlerische Ausbildung ging ich nach Österreich und studierte ab 2005 zunächst am Landeskonservatorium Vorarlberg bei Professorin Irina Puryshinskaja Klavier im Hauptfach. 2007 setzte ich meinen Weg an der Anton Bruckner Universität bei Professor Wilhelm Trübler, Professor Gottfried Hemetsberger und Professorin Margit Haider-Dechant mit einem Instrumentalstudium im Hauptfach Klavier fort. Ergänzend nahm ich in der Studienzeit an Meisterkursen von Paul Badura-Skoda, Anton Voigt und Sven Birch teil. 2012 schloss ich mein Klavierstudium erfolgreich mit dem Bachelor ab.

Seitdem arbeite ich als freiberufliche Klavierlehrerin und unterrichte privat sowie an einer Musikschule Anfänger und Fortgeschrittene im Alter von sieben bis sechzig Jahren. Mir macht es große Freude, Menschen meine Liebe zur Musik und zum Klavier weiterzugeben.

Über meinen Klavierunterricht

So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind ihre Wege, ein Instrument zu lernen. In der ersten Unterrichtsstunde bzw. einer kostenfreien Probestunde zum Kennenlernen ermittle ich, was die Schüler brauchen und wie ich sie in ihrem Lernprozess unterstützen kann. Ich stimme den Unterrichtsverlauf sowie Lehrbücher und Musikliteratur auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche ab.
Schülerinnen und Schüler jedes Niveaus und jeder Altersgruppe sind willkommen. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch - gerade jüngeren Schülern oder Anfängern kommt dies zugute. Mir ist es sehr wichtig, dass die Schüler auch während des Übens Spaß haben. Klavier zu spielen sollte grundsätzlich Freude bereiten.
Falls es neben den praktischen und theoretischen Inhalten zusätzlichen Bedarf an Gehörbildung oder Formenlehre gibt, nehme ich dies gern mit in meinen Unterricht auf.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht für Anfänger bis Mittelstufe 45 Minuten pro Woche : € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht für Fortgeschrittene 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 125,-- monatlich

Je nach Entfernung entstehen für meine Anfahrt zusätzliche Kosten von monatlich € 5,-- bis € 15,--.

Eine 30-minütige Probestunde ist kostenlos möglich.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte

Der Unterricht kann entweder bei mir zu Hause in der Kölner Innenstadt stattfinden oder in einem Proberaum in Köln-Junkersdorf. Auf Wunsch komme ich auch gern zu den Schülerinnen und Schülern nach Hause in die Stadtbezirke Ehrenfeld, Innenstadt bzw. Altstadt-Nord und Altstadt-Süd, Junkersdorf, Lindenthal, Nippes und Sülz.