Klavierlehrer Péter Seres in München-Solln

Ein Leben ohne Musik ist für mich unvorstellbar. Geboren und aufgewachsen in Ungarn, im Land von Zoltán Kodály und Béla Bartók, begann ich als Junge von sieben Jahren an der Städtischen Musikschule Eger mit dem Klavierunterricht. Ab 1996 setzte ich dann meine musikalische Ausbildung im Fach Klavier an der Zoltán-Kodály-Fachoberschule für Musik in Debrecen fort, die ich 2001 mit dem Abitur abschloss.

Ich hatte bereits 1998 begonnen Klavier, Solfeggio und Keyboard zu unterrichten (Grundschule in Debrecen, städtische Musikschule in Balmazújváros). Und aufgrund meines großen Wunsches, das Musikunterrichten zu meinem Beruf zu machen, nahm ich direkt nach dem Abitur das Studium an der Hochschule in Nyíregyháza auf, gleichzeitig auch meine Arbeit als Klavierlehrer für Erwachsene und Kinder an der Städtischen Musikschule Füzesabony. 2005 hatte ich mein Diplom als Musiklehrer und Chorleiter. Von nun an hauptberuflich erteilte ich weiterhin mit viel Freude Klavierunterricht an derselben Musikschule. Unter Fortführung meiner Lehrtätigkeiten dort absolvierte ich in den Jahren 2009 bis 2012 an der Universität Miskolc einen weiteren Diplomstudiengang, „Vortragskunst, Fachrichtung klassisches Klavier", und legte erfolgreich meine Abschlussprüfungen ab.

Im Rahmen meines Klavierunterrichts in Ungarn bis 2013 arbeitete ich mit der Kovács-Methode. Dieses Bewegungskonzept speziell für Musiker geht auf Dr. Géza Kovács (1916 - 1999) zurück. Zu ihren gesunderhaltenden Wirkungen gehören die Unterstützung und Förderung von Gleichgewichtssinn und Kleinbewegungen sowie die Beruhigung des Nervensystems. Viele meiner Schüler haben mit Erfolg an Konzerten teilgenommen und zahlreiche Wettbewerbe gewonnen.

Seit 2013 lebe ich nunmehr in München und gebe auch hier meine langjährigen Erfahrungen als Klavierlehrer sehr gerne an immer neue Schüler weiter.

Gerne vergebe ich neue Unterrichtstermine für Schüler/-innen, die in der Woche nachmittags Zeit haben.

Über meinen Klavierunterricht

Ich unterrichte Kinder und Erwachsene auf Deutsch oder Ungarisch gleichermaßen mit viel Begeisterung. Mein Repertoire reicht von Barock bis Modern, wobei mir wichtig ist, auf die individuellen Fähigkeiten meiner Schüler einzugehen und mit ihnen die Freude am Klavierspielen zu teilen. Dabei möchte ich meinen Schülern vor allem das Gespür für die Interpretation verschiedener Stilrichtungen unter Anwendung der richtigen Technik vermitteln. Mein Ziel ist es, die Sprache der Musik zu lehren - „Musik beginnt da, wo die Macht der Worte endet." (Claude Debussy)

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Eine Probestunde ist kostenlos.

Eventurell zusätzlich anfallende Kosten für meine Anfahrt werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in München

In München unterrichte ich bei mir zu Hause in der Parkstadt Solln und komme gerne zu meinen Schülern/-innen in Forstenried, Fürstenried mit Fürstenried-West,  Hadern mit Blumenau, Großhadern, Kleinhadern, Pasing, Sendling-Westpark, Solln und Thalkirchen, in München-Südwest.

Außerhalb des Stadtgebiets, im Landkreis München, ist der Unterricht in Pullach im Isartal und Grünwald möglich.