Oboenlehrerin Alexandra von Beaulieu Marconnay in Petershausen im Landkreis Dachau

Im Alter von sechs Jahren erhielt ich meinen ersten Blockflötenunterricht; einige Jahre später kam die Oboe hinzu.

Nach dem Abitur nahm ich mein Musikstudium mit Hauptfach Oboe am Richard-Strauss-Konservatorium in München bei Mario Kaminski auf. Gleichzeitig studierte ich Oboe bei Prof. Willy Schnell (Solooboist des Staatstheaters Stuttgart).

1990 schloss ich mein Musikstudium mit der staatlichen Konzertreifeprüfung ab. Im Anschluss daran setzte ich meine Ausbildung an der Oboe bis 1992 am der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Arthur Jensen und Prof. Lothar Koch fort. Danach perfektionierte ich mein Oboespiel bis 1994 in einem Privatstudium bei Prof. Manfred Clement.

Ergänzend erhielt ich vielfältige und wichtige Anregungen in verschiedenen Meister- und Kammermusikkursen, u. a. bei Prof. Günther Passin und Liviu Varcol, außerdem in Kursen zur Aufführungspraxis Alter Musik bei Prof. Nikolaus Harnoncourt am Mozarteum Salzburg.

Seit 1990 widme ich mich der Kammermusik in verschiedenen Besetzungen (Oboe und Klavier sowie Oboe und Streichtrio) und mit unterschiedlichen Partnern. Konzertauftritte hatte ich in der Reihe „Tradition trifft Moderne" im Münchner Kulturzentrum „Gasteig" und im Robert-Schumann-Haus in Zwickau, um nur einige zu nennen. Vor allem mit den Organisten Marco D'Avola (Ragusa, Sizilien) und Jean-Paul Imbert (Paris) führten mich Konzertreisen auch nach Frankreich, Österreich und Italien.

Von 1994 bis 1995 war ich Solooboistin am Theater Zeitz (Sachsen-Anhalt).

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit historischen Instrumenten und habe ein Soloprogramm mit Oboe/Englischhorn, Blockflöten und Schalmei zusammengestellt. Wichtige Anregungen hierzu erhielt ich von Katharina Bäuml, Leiterin des Ensembles „Capella de la Torre", das Musik der Renaissance mit historischen Blasinstrumenten spielt.

Mit dem Latinisten Prof. Wilfried Stroh gestaltete ich einen musikalisch-poetischen Abend „Britten meets Ovid". Im Mittelpunkt standen die „Six Metamorphoses after Ovid op. 49" für Oboe solo von Benjamin Britten und die dem Werk zugrundeliegenden Texte von Ovid.

Als Oboenlehrerin war ich bereits während meiner Studienzeit tätig und unterrichte seitdem immer wieder Schülerinnen und Schüler privat. Da ich zusätzlich zu meinem Musikstudium auch eine wissenschaftlich-pädagogische Ausbildung absolviert und neun Jahre lang als Gymnasiallehrerin im bayerischen Staatsdienst gearbeitet habe, verfüge ich über umfangreiche Erfahrung im Unterrichten auch und gerade von Kindern und Jugendlichen.

Über meinen Oboenunterricht

Mir sind Schüler jeden Alters - Anfänger und Fortgeschrittene - herzlich willkommen.

Oboe spielen kann man ab etwa 10 Jahren. Wie mein Musizieren lebt auch mein Oboenunterricht von der Freude an der Musik und der Begegnung mit Musikliebhabern. Wenn meine eigene Begeisterung auf die Schülerinnen und Schüler überspringt, ist das für mich ein wunderbares Erlebnis.

In meinen Unterricht sind natürlich die vielen Erfahrungen, die ich mit unterschiedlichen Lehrern machen konnte, eingeflossen. Ich sehe jeden Lernenden als eigene künstlerische Persönlichkeit, die ich gezielt fördern möchte. Für jeden Schüler finde ich die Literatur, die zu ihm passt und ihm Spaß am Oboenspiel vermittelt.

Beim Instrumentenkauf bin ich gerne behilflich.

Ergänzend oder unabhängig von meinen Oboenstunden erteile ich sehr gerne auch Blockflötenunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Oboenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

In den Monatspauschalen sind noch keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung belaufen sie sich monatlich auf maximal € 15,--.

Zum Kennenlernen biete ich eine kostenlose Probestunde an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Dachau

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Petershausen (nördliches Dachauer Land). Im Landkreis Dachau komme ich gerne auch zu meinen Schülern in Dachau, Karlsfeld und Petershausen.

Auch in Pfaffenhofen an der Ilm ist mein Unterricht möglich. In München sind die Stadtteile Fasanerie, Ludwigsfeld, Moosach, Schwabing und Stadtmitte gut für mich erreichbar.