Posaunenlehrer Tiziano Mazzoleni in Düsseldorf-Pempelfort

Begonnen hat mein Weg in Italien, in Venedig, wo ich 1991 geboren wurde. Mit meinem Lieblingsinstrument – auf Italienisch „trombone” – absolvierte ich in den Jahren 2011 bis 2015 am Conservatorio di Musica „Agostino Steffani'' in Castelfranco Veneto bei Gianluca Scipioni und Guglielmo Palazzese ein Bachelorstudium. 2016 ging ich nach Ljubljana, Slowenien, um bis Februar 2018 an der Akademija za Glasbo bei Prof. Dušan Kranjo weiterzustudieren. Im Juli 2018 war ich bei einer Summer Session Posaune bei Prof. Michael Mulcahy an der Northwestern University in Chicago, USA. Danach nahm ich an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf mein Masterstudium Posaune bei Prof. Matthias Gromer auf. Nach sehr erfolgreichem Abschluss 2021 setzte ich meine Studien an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Ulrich Flad fort. Ich nahm in den Jahren 2011 bis 2020 darüber hinaus an zahlreichen Meisterkursen teil.

Zu den Auszeichnungen für meine musikalischen Leistungen seit Beginn meiner Studienzeit zähle ich u. a. in Italien den dritten Platz beim 3. Internationalen Wettbewerb „Young Musicians – City of Treviso” (2011), den Gewinn des Stipendiums „Davide Zambon” in Castelfranco Veneto (2015), den 4. Platz im Kammermusik-Duo Martimaz beim 9. Nationalen Wettbewerb City of Piove di Sacco (2016), beim 20. Wettbewerb der besten Absolventen in Castrocaro Terme Finalist geworden zu sein sowie in Kroatien den 2. Platz des Varaždin Woodwind & Brass Grand Prix I, Varaždin (2017). In Cittadella, Italien, wirkte ich 2013 bis 2015 an Videospiel-Soundtracks mit dem „93 Steps - Audio Production Studio” mit. Außerdem nahm ich an der Moritzburg Festival Akademie (2017) teil sowie an einem Brass Quintet Workshop der Mahler Chamber Orchestra Academy in Dortmund mit der Trompeterin Sarah Slater als Coach (2019).

Meine professionelle Orchesterlaufbahn begann im Jahr meines Bachelor-Abschlusses in Italien: 2015 bis 2016 spielte ich die 2. Posaune im Orchestra Nazionale dei Conservatori Italiani. Es folgten Einsätze als 1. Posaune bei der Moritzburg Festival Orchesterakademie mit Josep Caballé Domenech (2017) und bei einer Aufführung von Mozarts Requiem KV 626 mit dem Kammerorchester Karlsruhe in Uzès, Frankreich (2018), als 2. Posaune im Orchesterzentrum Symphony mit Vassily Sinaisky in Dortmund und mit der Sinfonietta Mannheim in Mannheim (2019). Als 1. Posaune bin ich seit 2019 regelmäßiger Gast bei der Jungen Philharmonie Köln, mit der ich 2019 auch auf China-Tournee ging, verstärkte die Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie sowie die junge norddeutsche philharmonie und trat in der Kammeroper Köln mit den Kölner Symphonikern auf. Von Januar bis Juni 2021 spielte ich als Praktikant in der Philharmonie Südwestfalen. Auch solo, mit verschiedenen Kammermusikensembles bzw. im Duo (z. B. Martimaz), Trio, Quartett sowie Blechbläserquintett trete ich im In- und Ausland auf.

Bereits in meinem Heimatland Italien war ich in den Jahren 2014 bis 2018 als Posaunenlehrer an verschiedenen Musikschulen tätig. Und natürlich freue ich mich immer, meine vielfältige Erfahrung mit weiteren Schülerinnen und Schülern hier in Düsseldorf zu teilen.

Über meinen Posaunenunterricht

Willkommen sind mir Schüler*innen aller Altersgruppen, vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenniveau. Grundlegend für meine Lehrmethode ist die Anregung der Neugierde. Ich mag es, die komplexesten Zusammenhänge auf die einfachste Art und Weise zu erklären. Mein Ziel ist es, dass der/die Lernende in der Lage ist, von sich aus wahrzunehmen und zu verstehen, was falsch ist, und sich dadurch bei der eigenen Praxis selbst korrigieren kann. Daher ist es wichtig, beim Schüler die Freude am Entdecken zu wecken. So wird ihm mehr und mehr bewusst, welches Potenzial er selber hat und wie viel Spaß die interessanten und vielfältigen Möglichkeiten der Posaune machen.

Bei der Auswahl des Repertoires für den Posaunenunterricht gehe ich gerne auf Wünsche meiner Schüler*innen ein.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Posaunenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Fahrtkosten für den Weg zu Ihnen werden je nach Entfernung individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Düsseldorf

Ich unterrichte bei den Schülerinnen und Schülern sowohl in meinem Stadtteil Düsseldorf-Pempelfort als auch im gesamten übrigen Düsseldorfer Stadtgebiet.

Darüber hinaus ist der Unterricht in einem Proberaum in Düsseldorf-Lierenfeld möglich.