Querflötenlehrerin Lubomira Georgiev in Berlin-Mitte

Wo einst der thrakische Sänger Orpheus gewirkt haben soll, habe ich meine Wurzeln: Als Bulgarin fühle ich mich gerne als Nachfahrin des mythischen Barden – mit ihm die Heimat gemein zu haben, erfüllt mich mit einem gewissen Stolz. Geboren bin ich in Plovdiv, der zweitgrößten Stadt Bulgariens. Mit fünf Jahren begann ich, Klavier spielen zu lernen. Ein Jahr später kam die Flöte dazu. Bei dieser musikalischen Vorbildung war es für meine Eltern und mich geradezu selbstverständlich, dass ich zuerst eine Grundschule mit Schwerpunkt Musik und später das Musikgymnasium in meiner Heimatstadt besuchte. 

Meine Liebe zur Musik führte mich 1990 nach Sofia an die Nationale Musikakademie „Prof. Pantscho Wladigerow“. Dort studierte ich Musik mit Hauptfach Flöte. Ich hatte das Privileg, von der berühmten Flötenspielerin Prof. Lidia Oschavkova ausgebildet zu werden, die ihrerseits in Paris Schülerin von Jean-Pierre Rampal gewesen war. Mein Staatsexamen als Flötistin legte ich im Juni 1995 mit Auszeichnung ab. Während des Studiums tourte ich mit Sinfonie-Orchestern durch Bulgarien, Frankreich und die Schweiz.

Ergänzend zum Hochschulstudium nahm ich an verschiedenen Fortbildungen und Meisterkursen teil – unter anderem 1995 bei Prof. Alexandre Magnin am Zürcher Konservatorium und noch einmal 1996 im Rahmen des internationalen Musikfestivals Tibor Varga an der Musikakademie von Sion (Schweiz).

Von 1990 bis 1995 absolvierte ich ein Promotionsstudium in Sofia. Im Anschluss daran war ich von 1996 bis 1998 Flötistin im Orchester der Plovdiver Staatsoper. Außerdem unterrichtete ich Querflöte an der Städtischen Musikschule sowie an der Hochschule für Musik in Plovdiv. Viele meiner Schüler haben Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen.

1999 führte mich die Liebe nach Deutschland. Hier war ich zunächst von 2002 bis 2005 als Flötenlehrerin an den Volkshochschulen in Kiel und Rheine tätig.

Seit 2007 lebe ich in Berlin. Hier bereitete es mir große Freude, Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren spielerisch das Musizieren näherzubringen. Im Familienzentrum Moabit-Ost leitete ich 2015 einen Kurs für Musikalische Früherziehung und ich gab Musikkurse für Eltern und Kleinkinder im Familienzentrum Fischerinsel Berlin-Mitte. In der Arbeit mit Kindern habe ich meine Berufung gefunden. Die positiven Emotionen und  die Energie, die Kinder versprühen, ihre Phantasie und Aufnahmefähigkeit beflügeln mich und sind für mich Ansporn, als Lehrerin mein Bestes zu geben und die Schüler zum Weiterlernen zu animieren.

Als Musiklehrerin an der Bulgarischen Schule Berlin unterrichte ich Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse und organisiere gemeinsam mit Kollegen zwei- bis dreimal jährlich ein Konzert in der Bulgarischen Botschaft. Daneben bin ich freiberuflich als Querflötenlehrerin tätig und freue mich auf neue Schülerinnen und Schüler.

Über meinen Querflötenunterricht

Ich biete Unterricht in Blockflöte für Kinder ab 5 Jahren und in Querflöte für Kinder ab 7 Jahren, ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Besonderen Wert lege ich auf die Finger- und Atemtechnik, die ich mit meinen Schülern gezielt und häufig übe. Die Schüler werden so innerhalb kurzer Zeit in die Lage versetzt, auch schwierigere Stücke zu spielen. Je nach Wissenstand unterrichte ich außerdem Notenlesen, Rhythmus und Musiktheorie. Schülern, denen zu Hause ein Klavier zur Verfügung steht, kann ich auch dort Unterricht in Musiktheorie oder Solfeggio erteilen.

Erwachsenen erteile ich gerne auf allen Niveaustufen individuellen Querflötenunterricht. Beim musikalischen Repertoire richte ich mich nach den Wünschen meiner Schüler: Ob Klassik, Pop oder Ausgefallenes – alles ist möglich. Ich unterstütze auch Musikbegeisterte, die in einem Orchester oder einer Band spielen und ihre Fertigkeiten im Querflötenspiel für das Zusammenwirken im Ensemble verbessern möchten.

In meinen Querflötenstunden möchte ich den Zauber der Musik weitergeben. Dass die Schülerinnen und Schüler meinen Unterricht motiviert verlassen und immer Spaß am Lernen haben, steht für mich deshalb an erster Stelle.

Mein Unterricht kann auch auf Bulgarisch oder Russisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Querflötenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den angegebenen Beiträgen noch nicht enthalten. Es können für meine Anfahrt monatlich bis zu € 15,-- zusätzlich anfallen.

Eine unverbindliche 30-minütige Probestunde kostet € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Berlin-Mitte. Auf Wunsch komme ich gerne auch zu meinen Schülerinnen und Schülern, bevorzugt nach Charlottenburg, Kreuzberg, Mitte, Moabit, Prenzlauer Berg, Tiergarten, Wedding, Wilmersdorf, Schöneberg und Tempelhof.

Auch in weiteren Stadtteilen ist der Unterricht auf Anfrage möglich.