Klavierlehrerin Xing Liao in Nürnberg-Gärten bei Wöhrd

Die Musik und das Klavier hatte ich schon früh lieben gelernt. Als Fünfjährige erhielt ich meine ersten Klavierstunden in meiner Heimatstadt Nanchang, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Jiangxi. Bis zum Jahr 2000 – damals war ich zehn Jahre alt – wurde ich von einer Privatlehrerin im Klavierspiel unterrichtet. Von 2003 bis 2006 war Klavier dann mein Hauptfach in der gymnasialen Oberstufe meiner Schule.

Im Sommer 2006 nahm ich ein Studium der Musikwissenschaft mit Hauptfach Klavier an der Pädagogischen Hochschule Hubei auf. Während des Studiums wurde ich mehrfach bei Wettbewerben der Hochschule und der Provinz Hubei für mein Klavierspiel ausgezeichnet. 2010 erlangte ich den Bachelor. Im Anschluss daran ging ich nach Deutschland, wo ich in den ersten beiden Jahren privaten Klavierunterricht nahm. 2012 begann ich ein Studium der Instrumentalpädagogik für Klavier an der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr". Beim  Wettbewerb „Klavier plus 1" der Musikademie gewann ich 2014 den dritten Preis. Meinen Bachelor in Instrumentalpädagogik erlangte ich dort im Juli 2016.

Um meine Spielfertigkeit weiter zu vervollkommnen, nahm ich während des Studiums an Meisterklassen teil: in Kassel 2014 bei Christian Petersen (Deutschland), Anastasia Sobzanina (Dagestan) und Irina Osipova (Russland) und 2015 an der Musikhochschule Münster bei Prof. Michael Keller.

Von Oktober 2015 bis Juli 2017 studierte ich im Studiengang Künstlerische Ausbildung für Klavier an der Hochschule für Musik Nürnberg. Zusätzlich hospitierte ich dort in der pädagogischen Abteilung bei Prof. Ulrich Hench.

Klavierunterricht erteile ich seit meinem letzten Studienjahr in Kassel. Die Musik liebe ich auch deshalb so sehr, weil sie Menschen froh macht und ihnen Freude schenkt. Diese Freude gebe ich gerne weiter und unterrichte die kleinsten Musikinteressierten mit ebenso großer Begeisterung wie Jugendliche und Erwachsene.

Über meinen Klavierunterricht

Ich freue ich mich über Klavierschüler jeden Alters und aller Kenntnisstufen. Für jede Altersgruppe gibt es verschiedene Methoden des Klavierunterrichts, die ich je nach Schülerpesönlichkeit und Zielsetzung auswähle.

Vor allem beim Unterrichten von Kindern ist es mir wichtig, ihnen mehr als nur die Spieltechnik zu vermitteln. Bewegung, Singen, Hören und Improvisation sind grundsätzliche Bestandteile meines Klavierunterrichts, mit denen ich die Kreativität der Schüler anregen möchte. Als Klavierlehrerin wirke ich darauf hin, ihr Interesse an der Musik zu fördern und sie zur Eigeninitiative anzuregen.

Für jeden Schüler fassen wir gemeinsam immer ein kurzfristiges und ein langfristiges Ziel ins Auge. In meinem Unterricht unterstütze ich meine Schüler dabei, sich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln und die gesteckten Ziele zu erreichen.

Ich schöpfe aus einer Vielzahl von Unterrichtsmaterialien, darunter etwa „Die Russische Klavierschule" von Alexander Nikolajew, „Für Elise" von Hans-Günter Heumann und „1 2 3 Klavier Klavierschule für 2-8 Hände" von Claudia Ehrenpreis.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Für eine unverbindliche Probestunde berechne ich den jeweiligen Einzelstundenbeitrag.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Nürnberg

Ich unterrichte in Räumlichkeiten, die mir in Nürnberg-Gärten bei Wöhrd zur Verfügung stehen.