Klavierlehrerin Elena (Skriganova) Heinrich in Mainz

Die Liebe zur Musik erfüllt mich seit meiner Kindheit in Weißrussland. Im Kindergarten meiner Geburtsstadt Minsk sammelte ich die ersten musikalischen Erfahrungen durch Gesang und Tanz. Klavier war schon immer mein favorisiertes Instrument. Noch vor der Musikschule, in die ich im Alter von sechs Jahren eintrat, komponierte ich bereits die ersten Klavierstücke und spielte die beliebten Kinderlieder nach Gehör. Dort wurde mir bescheinigt, ich sei im Besitze eines absoluten Gehörs, welches sehr selten vorkommt. Somit war mir die Musik gewissermaßen vorgegeben.
1988 begann ich an der Musikfachschule in Minsk eine Ausbildung zur Musiklehrerin, u. a. mit der Qualifikation zur Klavierlehrerin, die ich nach vier Jahren mit Auszeichnung abschloss. In dieser Zeit eignete ich mir fundierte Kenntnisse in der Musikwissenschaft, der Musiktheorie und der Musikanalyse an. Außerdem lernte ich Praktiken wie das Aufschreiben der vierstimmigen musikalischen Diktate und das Transponieren der Kunstlieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Peter Tschaikowsky, Sergei Rachmaninow und anderen Komponisten.

Danach folgten drei Jahre Studium der Musikwissenschaft an der Musikakademie in Minsk. 1995 begann ich mein Studium im Fach Gesang mit dem Nebenfach Klavier an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, welches ich im Jahr 2000 mit dem Diplom zur Gesangslehrerin erfolgreich beendete.
Seit 2006 bin ich als Klavierlehrerin an der Musikschule im Weiterbildungszentrum (WBZ) in Ingelheim engagiert. Weiterhin unterrichte ich privat Klavier und Gesang im Hause der Schüler. 2012 begann ich überdies, selbst Klavierstücke zu schreiben, die ich seither sowohl im Rahmen eigener Konzerte als auch in Zusammenarbeit mit Kollegen und anderen Künstlern u. a. als musikalische Umrahmung auf Vernissagen darbiete.

Über meinen Klavierunterricht

In meinen Klavierstunden lege ich viel Wert auf individuellen Unterricht, da jeder Mensch – ob Kind oder Erwachsener – seinen eigenen Charakter, seine Vorlieben und sein persönliches Lerntempo hat. Mir ist es wichtig, dass meine Schüler in einer vertrauensvollen Atmosphäre und mit Liebe zu Musik lernen, dass sie sich dadurch entfalten, entwickeln und wachsen können. Wenn ich sehe, dass ein Kind noch nicht bereit ist, mit Noten zu arbeiten, lernen wir spielerisch durch Ausprobieren. Das nimmt Kindern nach meiner Erfahrung die Angst vor dem Instrument und lässt sie spüren, was Musik in ihnen bewirkt. Auch die Noten mithilfe von Farben zu lernen, macht gerade jüngeren Schülern riesigen Spaß!
Es freut mich immer sehr, wenn Eltern nach einem Klassenvorspiel erzählen: „Mein Kind geht gern zum Klavierunterricht und wir müssen das Üben nicht erzwingen“. Natürlich ist dies nicht von Anfang an zu erreichen, aber wenn die Stücke den Schülern gefallen, wird das Spielen von selbst zu einer positiven Erfahrung. Es kann dann ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag sein, wenn man sich zwischendurch an das Klavier setzt und spielt. Auch zum Geburtstag von Mama oder Opa ein schönes Musikstück vorzutragen, bringt eine positive Stimmung in das Familienfest. Wenn man dann noch vierhändig spielt, wird das Musizieren zu einem freudigen gemeinsamen Erlebnis.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche (für Anfänger bis Mittelstufe): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche (für Fortgeschrittene): € 110,-- monatlich

Gern können wir uns in einer unverbindlichen 30-minütigen Probestunde kennenlernen, für die ich € 15,-- berechne (zzgl. Fahrtkosten nach telefonischer Absprache). Ich freue mich auf Sie!

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 25,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--

Hinzu kommen gegebenenfalls Fahrtkosten. Sie werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Mainz

Der Unterricht findet bei Ihnen zu Hause statt. Die Mainzer Stadtteile, in die ich für eine Klavierstunde fahren würde, sind Altstadt, Bretzenheim, Gonsenheim, Hartenberg/Münchfeld, Hechtsheim, Neustadt, Oberstadt und Weisenau. Andere Stadtteile und Orte in der Umgebung von Mainz sind nach Absprache möglich.