Gesangslehrerin Elena (Skriganova) Heinrich in Mainz

Die Liebe zur Musik erfüllt mich seit meiner Kindheit in Weißrussland. Schon im Kindergarten und in der Musikschule meiner Heimatstadt Minsk habe ich als Solistin im Chor gesungen. Später wurde mir bescheinigt, ich sei im Besitze eines absoluten Gehörs, welches sehr selten vorkommt. Somit war mir die Musik gewissermaßen vorgegeben.
1988 begann ich an der Musikfachschule in Minsk eine Ausbildung zur Musiklehrerin, die ich nach vier Jahren mit Auszeichnung abschloss. In dieser Zeit sang ich stets in einem Chor, mit dem ich auch bei Opernaufführungen auftrat. Danach folgten drei Jahre Studium der Musikwissenschaft an der Musikakademie in Minsk.

1995 nahm ich ein Studium im Fach Gesang in der Klasse von Professor Claudia Eder an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz auf, welches ich im Jahr 2000 mit dem Diplom zur Gesangslehrerin erfolgreich beendete. Anschließend erhielt ich Unterricht bei der Sopranistin Natalia Kostenko, die eine Schülerin des russischen Opernweltstars Elena Obraztsova war.
Seit 2006 bin ich als Klavierlehrerin an der Musikschule im Weiterbildungszentrum (WBZ) in Ingelheim engagiert. Weiterhin erteile ich privat Klavier- und Gesangsunterricht im Hause der Schüler. Außerdem konzertiere ich seit über zehn Jahren mit Liederabenden innerhalb Deutschlands. 2013 kamen Auftritte mit eigenen Klavierkompositionen hinzu, die ich sowohl solo als auch in Zusammenarbeit mit Kollegen und anderen Künstlern u. a. als musikalische Umrahmung auf Vernissagen darbiete.

Über meinen Gesangsunterricht

Ich biete klassischen Gesangsunterricht an. Dies bedeutet für mich mehr als das Erlernen eines Stückes, die Arbeit an Intonation und Rhythmus sowie die Gehörschulung. Ich möchte meinen Schülern beibringen, sich auf ihre eigene, individuelle Art auszudrücken. Sie sollen in meinem Unterricht herausfinden, welche Stücke ihnen liegen und was sie zum Entfalten bringt. Denn es macht so viel Freude, sich selbst mit Gesang ganz anders zu erleben! Nach meiner Erfahrung empfinden viele Menschen dies als sehr befreiend.
Singen ist eine komplexe Wissenschaft, die verschiedene Bereiche des Menschen betrifft: das Gefühl, den Körper, den Geist. Wir spielen unseren Körper beim Singen wie ein Instrument. Dabei sind die Tiefatmung und Atemführung, die Artikulation und Aussprache sowie das Intonieren und Hören von besonderer Wichtigkeit. Schwerpunkte meines Unterrichts sind daher die Atemschulung und die Stimmbildung des klassischen Gesangs.
Die Stücke, die ich im Unterricht behandele, wähle ich zusammen mit dem oder der Lernenden aus. Mein Repertoire umfasst Musikstile von der Klassik bis zum Musical. Gern bin ich außerdem bereit mit Sängern, die in einem Chor singen, Gesangspartien einzustudieren.
 
Aufgrund meiner langjährigen Ausbildung und Erfahrung am Klavier gebe ich auch Klavierunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche (für alle ab 15 Jahren): € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche (für Fortgeschrittene): € 140,-- monatlich

Gern können wir uns in einer unverbindlichen 30-minütigen Probestunde kennenlernen, für die ich € 15,-- berechne (zzgl. Fahrtkosten nach telefonischer Absprache). Ich freue mich auf Sie!

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Hinzu kommen gegebenenfalls Fahrtkosten. Sie werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Mainz

Der Unterricht findet bei Ihnen zu Hause statt. Die Mainzer Stadtteile, in die ich für eine Gesangsstunde fahren würde, sind Altstadt, Bretzenheim, Gonsenheim, Hartenberg/Münchfeld, Hechtsheim, Neustadt, Oberstadt und Weisenau. Andere Stadtteile sowie Orte in der Umgebung von Mainz sind nach Absprache möglich.