Kompositionslehrer Ehsan Mohagheghi Fard in Leipzig-Zentrum-Südost

Nach dem Abitur an einem Musikgymnasium meiner Heimatstadt Teheran (Iran) begann ich 2004 an der Musikhochschule Teheran ein Studium mit Hauptfach Klavier, das ich später bei Bob Versteegh an der Hochschule für Musik Detmold (HfM Detmold) fortsetzte und 2013 mit dem Diplom abschloss. Parallel dazu studierte ich ab 2011 an derselben Hochschule Komposition bei Martin Christoph Redel und Fabien Lévy. Meinen Bachelor-Abschluss in diesem Studiengang machte ich 2015. Ein Jahr später schloss ich ein Masterstudium Klavier an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Georg Friedrich Schenck mit Auszeichnung ab.

Von 2015 bis 2017 absolvierte ich bei Fabien Lévy ein Masterstudium mit dem Hauptfach Komposition an der HfM Detmold und begann im Folgejahr ein Studium auf Konzertexamen (Meisterschüler-Studium) ebenfalls im Fach Komposition an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Neben dem Studium besuchte ich verschiedene Meisterkurse, u. a. bei Paolo Álvares, Dina Ugorskaja und Martin Christoph Redel, und nahm erfolgreich an Wettbewerben teil.

Meine kompositorischen Werke wurden u. a. vom Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters, dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode sowie dem Detmolder Kammerorchester aufgeführt. 2013 war ich als Künstler am Impuls-Festival für neue Musik in Sachsen-Anhalt beteiligt.

Schon in Teheran gab ich Theorie- und Klavierunterricht an einem Musikkonservatorium. Während meiner Studienzeit in Detmold und Düsseldorf arbeitete ich dann als Klavier- und Kompositionslehrer an verschiedenen Musikschulen. Ich war Tutor für Tonsatz und künstlerische Hilfskraft für Komposition an der HfM Detmold und arbeitete ab 2016 als Klavierlehrer an einer privaten Musikschule. Als Lehrbeauftragter für Komposition gab ich Seminare am Jugendstudierenden-Institut (DJI) der HfM Detmold. Die Arbeit als Musiklehrer und meine nähere Beschäftigung mit den pädagogischen Aspekten der Musik haben mir einen neuen Zugang zur Musik ermöglicht und meine künstlerische Laufbahn stark geprägt.

Über meinen Kompositionsunterricht

Ich gebe Kompositionsunterricht, Musiktheorieunterricht und insbesondere auch Klavierunterricht für alle Alters- und Niveauklassen. In meinem Unterricht liegt es mir besonders am Herzen, die Freude und das Interesse am Komponieren (Musikmachen) und an seinen theoretischen Hintergründen zu wecken. Deshalb widme ich mich intensiv der Musiktheorie und der Formenlehre, aber auch der Musikgeschichte.

Ich lege großen Wert darauf, dass sich die Schüler mit verschiedenen Stilrichtungen beschäftigen. Neben dem klassischen und dem romantischen Repertoire arbeite ich mit den Schülern an Jazz- und Popmusik, da die Präzision, die in der klassischen Musik verlangt wird, durch den improvisatorischen Charakter der Jazz- und Popmusik sehr gut ergänzt wird.

Ich unterrichte auch auf Englisch und Persisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Kompositionsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Diese werden individuell abgesprochen. Je nach Entfernung können bis zu € 15,-- monatlich für meine Anfahrt dazukommen.

Eine unverbindliche Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Leipzig

Ich unterrichte bei meinen Schülern in Leipzig-Zentrum-Südost bzw. im Bezirk Mitte sowie in den Bezirken Ost, Süd und Südost.