Schlagzeuglehrer Pablo Liebhaber in Essen-Werden

Geboren wurde ich 1992 in Aalen. Mit sieben Jahren erhielt ich meinen ersten Percussion- und Schlagzeugunterricht. Bereits im Alter von neun Jahren gewann ich beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert 2001 in der Kategorie Schlagzeug-Solo den 1.Preis. Mit elf Jahren begann ich in der Big Band der CJD Jugendmusikschule Vaihingen (Enz) Schlagzeug zu spielen. Später war ich Schlagzeuger in verschiedenen Funk- und Hip-Hop-Bands wie auch in Jazz-Nachwuchs-Ensembles.

Von 2011 bis 2015 absolvierte ich mein Bachelorstudium im Fach Jazz-Schlagzeug bei Bastian Jütte und Bill Elgart an der Hochschule für Musik Würzburg. Im Oktober 2016 nahm ich mein Masterstudium im Studiengang Improvising Artist mit Schwerpunkt auf Jazz-Schlagzeug an der Folkwang Universität der Künste in Essen auf. Zu meinen Lehrern zählen Thomas Alkier, Peter Walter, Thomas Rückert, Peter Herborn, Hugo Read und Matthias Nadolny. Zusätzlich bildete ich mich bei Gerry Hemingway, Eric Schäfer, Michael Wollny, Henning Sieverts, John Riley, Billy Drummond, Thierry Lhiver, Ghatam Umashankar sowie Jojo Mayer in verschiedenen Workshops weiter, unter anderem zu den Themen Improvisation und Weltmusik (z. B. indische Rhythmuslehre).

Seit 2015 bin ich als Percussion- und Schlagzeuglehrer sowohl privat als auch an Musikschulen tätig. Von 2015 bis 2016 unterrichtete ich Schlagzeug und Cajón für Kinder und Jugendliche an einer Musikschule in Würzburg. Als Jazz-Schlagzeuger wirke ich regelmäßig in verschiedenen Jazz-Projekten mit, darunter die Jazz- und Latin-Jazz-Ensembles Philharmoe, Los Pioneros Latinos, Good God Organ Trio, Lisa König Quartett sowie das Joan Chavez Trio.

Über meinen Schlagzeugunterricht

Wichtig ist mir, dass alle Schülerinnen und Schüler – unabhängig von Niveau und Altersgruppe – ihren eigenen Zugang zum Instrument und zur Musik entdecken. Ein offener, experimentierfreudiger Umgang mit musikalischem Material bietet dafür die Grundlage. Die Freude am Unbekannten und die Lust, Erfahrungen zu gewinnen, sehe ich als Antrieb, um im Schlagzeugunterricht voranzukommen und sein eigenes Talent zu entfalten.

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an den Interessen und Niveaus der Schülerinnen und Schüler, dabei gebe ich genügend Freiraum für eigene Vorschläge. Der offene Austausch von Wünschen und Zielen ist dabei eine wichtige Voraussetzung.

Meine Schwerpunkte sind Jazz, Improvisation, lateinamerikanische Musik, Funk, Hip-Hop, Rock, afrikanische Musik und Reggae. Neben Drumset unterrichte ich Cajón und Djembé.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Schlagzeugstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Eventuell anfallende Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Für die Anfahrt können daher je nach Entfernung bis zu € 15,-- monatlich hinzukommen.

Eine unverbindliche Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Essen

Mein Unterricht findet bei meinen Schülerinnen und Schülern statt. Gern komme ich in die Essener Stadtteile Altenessen, Borbeck, Bredeney, Dellwig, Heidhausen, Kettwig, Rüttenscheid, Steele und Werden.

Außerdem ist der Unterricht in Duisburg, Düsseldorf, Bochum und Dortmund möglich.