Cellolehrerin Anna-Lucia Costiuc in Würzburg-Süd

In meiner russischen Geburtsstadt Sankt Petersburg erhielt ich vom sechsten Lebensjahr an Cellounterricht an einer Musikschule. Von 2010 bis 2015 wurde ich am Musikalischen Lyzeum des Kulturkomitees Sankt Petersburg weiter am Cello ausgebildet. Danach studierte ich bis 2019 am Sankt Petersburger Konservatorium „N. A. Rimski-Korsakow“ in der Celloklasse von Alexei Vasiliev. Nach dem Abschluss als Diplom-Konzertmusikerin und Lehrerin kam ich 2019 nach Deutschland. An der Hochschule für Musik Würzburg begann ich ein Bachelorstudium Violoncello in der Klasse von Prof. Niklas Eppinger.

Ergänzend nahm ich an zahlreichen Meisterkursen bei Peter Mainz, Natalia Gutman und David Geringas teil, um nur einige zu nennen.

Gefördert wurde ich 2015 mit dem Stipendium „Junge Talente" der Stadt Sankt Petersburg. Für mein Cellospiel erhielt ich mehr als ein Dutzend Auszeichnungen. So gewann ich 2008 den 1. Preis beim Internationalen Jugendwettbewerb „Sforzando“ in Berlin. Erste Preisträgerin war ich außerdem 2012 beim Internationalen Musikwettbewerb „Narva süütab tähed“ in Tallin (Estland), 2014 beim „VI. Internationalen Musikwettbewerb Savshinsky" in Puschkin (Russland) und 2017 beim Internationalen Musikwettbewerb „Sankt Petersburger Frühling“ in meiner Heimatstadt.

In den Jahren 2011 und 2012 war ich Solo-Cellistin bei der Sommertournee des Jugendorchesters „Wassiljewski-Insel“ unter der Leitung von Sergey Efaev. Die Konzerte führten uns nach Schweden, Finnland, Frankreich und Deutschland. Auch in den berühmtesten Konzertsälen Sankt Petersburgs wie beispielsweise in der Akademie der Künste, im Eremitage-Museum und in der Konzerthalle des Mariinski-Theaters trat ich solistisch auf.

Daneben wirke ich seit 2015 regelmäßig an Festivals in Russland, Deutschland, Litauen und anderen europäischen Ländern mit, etwa 2016 am Verbier Festival in der gleichnamigen schweizerischen Stadt. 2017 und 2018 spielte ich bei den Holland Music Sessions in Bergen (Niederlande) und 2019 bei der Sommermusik im Oberen Nagoldtal in Baden-Württemberg.

2016 begann ich, als Cellolehrerin Kinder privat zu unterrichten. Von 2017 bis 2019 war ich außerdem Praktikantin an der Rachmaninow-Musikschule in Sankt Petersburg.

Über meinen Cellounterricht

Mit den Professoren Niklas Eppinger und Alexey Vasiliev hatte ich wunderbare Lehrer. Ich gebe ihre und meine eigene Begeisterung für das Cellospiel gerne an Kinder ab vier Jahren, Jugendliche und Erwachsene weiter und begleite sie in ihrer musikalischen Entwicklung. Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene sind mir gleichermaßen willkommen.

In meinem Cellounterricht berücksichtige ich die Einzigartigkeit jedes Schülers. Dazu arbeite ich z. B. mit verschiedenen Celloschulen, die ich passend zu den Vorkenntnissen und zur Schülerpersönlichkeit auswähle. Ich lasse Elemente der Suzuki-Methode in meinen Unterricht einfließen, lehre jedoch von Anfang an das Notenlesen.

Sehr wichtig ist mir, bei meinen Schülerinnen und Schülern die Liebe zur Musik und für das Instrument Cello zu fördern und lebendig zu halten. Ich führe sie früh an das Ensemblespiel heran, um sie zum Spielen in einem Schulorchester o. ä. zu befähigen. Als Solistin und Kammermusikerin verfüge ich über reichlich Bühnenerfahrung und kann wertvolle Tipps im Umgang mit Lampenfieber und Auftrittsangst geben.

Da ich ebenfalls am Klavier ausgebildet bin, erteile ich gerne Klavierunterricht für Anfänger und ermögliche meinen Schülern auch an diesem Instrument das Eintauchen in die faszinierende Welt der Musik.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Cellostunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich

In den Unterrichtsbeiträgen sind noch keine Kosten für meinen Weg zum Schüler/zur Schülerin enthalten. Diese werden je nach Aufwand abgesprochen.

Eine kostenlose Probestunde à 30 Minuten zum Kennenlernen kann gerne vereinbart werden.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Würzburg

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Würzburg-Süd oder bei meinen Schülerinnen und Schülern zu Hause in allen Würzburger Stadtteilen, beispielsweise Altstadt, Dürrbachtal, Gerbrunn, Grombühl, Heuchelhof, Heidingsfeld, Mainviertel und Sanderau.

Auch in Orten der näheren Umgebung ist mein Unterricht möglich, etwa in Ochsenfurt im Landkreis Würzburg sowie in Dettelbach, Kitzingen und Marktbreit im Landkreis Kitzingen.