Schlagzeuglehrer Cornelius Miller in Leipzig-Zentrum-Nord

Musik spielte in meinem Leben immer schon eine große Rolle. 1991 wurde ich in Pfaffenhofen an der Ilm geboren. Mein Vater, Cellist und Musiktherapeut, führte mich im frühen Kindesalter an die Musik heran. Bereits im Alter von vier Jahren erhielt ich ersten Schlagzeugunterricht. Mein Lehrer war der Ausnahme-Drummer Arno Haselsteiner, der selbst mit drei Jahren mit dem Schlagzeugspielen begann, heute an der Universität Mozarteum in Salzburg lehrt und mit Musikern wie Yehudi Menuhin, Max Greger und Tom Jones zusammengearbeitet hat.

Mit dreizehn Jahren begann ich, in verschiedenen Bands zu spielen und komponierte mit der Gitarre eigene Songs.

Nach meinem Abitur und meinem Zivildienst im Heilpädagogischen Zentrum Pfaffenhofen nahm ich 2011 an der SRH Hochschule der populären Künste in Berlin mein Bachelor-Studium der Musikproduktion auf – mit dem Abschluss als Bachelor of Music im Sommersemester 2016. Im Hauptfach studierte ich Schlagzeug. Weitere Studienschwerpunkte waren Komposition und Tontechnik.

Seit meinem Umzug nach Berlin spiele ich Schlagzeug in mehreren Bands mit unterschiedlicher stilistischer Ausrichtung (Hardrock, Latin, Pop). Zusammen produzieren wir Songs im Studio und stehen immer wieder auf der Bühne. Ich arbeite seit 2014 als freiberuflicher Komponist für Filmmusik und übernehme auch darüber hinaus Auftragskompositionen. Außerdem bin ich im Bereich der Musikproduktion tätig, wobei ich für Alben die Songs aufnehme und mische sowie komponiere.

Als Schlagzeuglehrer unterrichte ich privat seit 2012 mit Begeisterung Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Über meinen Schlagzeugunterricht

Aufgrund meines breit gefächerten Wissens über Musik und deren Produktion kann ich auf die Bedürfnisse und Vorlieben jedes einzelnen Schülers genau und zielgerichtet eingehen. Wir können gemeinsam einen individuellen Übungs- und Lernplan erstellen, nach dem wir vorgehen.

Mein Unterrichtsangebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an (Profi-)Musiker anderer Instrumente, die ihr Rhythmusgefühl verbessern möchten.

In meinem Unterricht vermittle ich verschiedene Stile (Rock/Pop, Latin, Funk usw.) und Spieltechniken (Stickcontrol, Unabhängigkeit, Tightness). Ich lege großen Wert darauf, dass das Schlagzeugspiel immer im Kontext zur Musik gesehen wird. Im Vordergrund steht daher das songdienliche und bandorientierte Spielen sowie ein kreativer und individueller Umgang damit, der es dem Schüler ermöglicht, seinen eigenen Stil zu finden.

Der Unterricht kann in meinem Proberaum in Berlin-Tempelhof stattfinden. Dort stehen mindestens zwei Drumsets zur Verfügung. Auch ein E-Drumset und die Möglichkeit zum Drum-Programming sind vorhanden.

Mein Schlagzeugunterricht ist nicht nur Rhythmik-Schulung zum besseren Verständnis von Musik, sondern auch Training für körperliche und geistige Fitness.

Außer auf Deutsch kann der Unterricht auch auf Englisch stattfinden.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Schlagzeugstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 95,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich

Für meine Anfahrt können zusätzliche Kosten von maximal € 15,-- monatlich entstehen.

Eine 30-minütige Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Der Unterricht kann im Übungsraum bei mir in Leipzig-Zentrum-Nord stattfinden oder bei meinen Schülerinnen und Schülern zu Hause.