Gesangslehrerin Andrea Sobiesinsky in Darmstadt-Arheilgen

Als 13-Jährige sah ich eine Schulvorführung von „Oliver Twist“ an meinem Gymnasium in Annweiler am Trifels, wo ich 1985 geboren wurde. Meine Begeisterung war geweckt und ich wollte unbedingt auch auf einer Bühne stehen und singen. Daher trat ich in den Schulchor ein und begann zudem, Gesangsstunden zu nehmen. Bald zeigten sich erste Erfolge: Ich erhielt Solorollen in Schulaufführungen und übernahm als Abiturientin schließlich selbst die Stimmbildung des Schulchores.

2006 begann ich an der Universität Koblenz-Landau mein Studium der Gesangspädagogik, das ich drei Jahre später mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte Musikschullehrerin für Gesang“ beendete. Meisterkurse bei Michael Hofstetter, Wolfgang Katschner, Felix Koch und Andreas Scholl ergänzten meine Ausbildung. Ab 2009 schloss ich ein künstlerisches Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Mainz an. Hier wurde ich von den Professoren Thomas Dewald und Silke Evers betreut. Mein Diplom mit der Note 1,6 erreichte ich 2013.

Bühnenerfahrung im solistischen Bereich sammelte ich ab 2009 u. a. bei Konzerten mit dem Universitätschor Koblenz, wo ich Sopranpartien in den Werken „Lobgesang“ und „Sommernachtstraum“ von Mendelssohn Bartholdy übernahm. Ein Jahr später sang ich in Mainz sowie am Thüringer Landestheater Rudolstadt die Rollen der Zweiten Dame und des Zweiten Knaben in der „Zauberflöte“ von Mozart. Darüber hinaus wirkte ich 2011/12 als Mitglied des Ensembles „Barock vokal“ in Vorführungen von „Médée“ von Charpentier und „La Calisto“ von Cavalli in der Oper Frankfurt mit. Zusätzlich übernahm ich bei Produktionen der Hochschule für Musik Mainz die Rolle der Delfina in „Coscoletto“ von Offenbach und die Rolle der Clarice in „Il mondo della luna“ von Haydn. Mein Repertoire beinhaltet außerdem die Rolle der Olga in „Der kleine Schornsteinfeger“ von Britten, die ich 2013 in Mainz und Frankfurt am Main sang. 2014 war ich in der Oper Frankfurt als Mitglied des Vokalensembles in „Orpheus oder Die wunderbare Beständigkeit der Liebe“ von Telemann zu hören. Weitere Ensembles, die ich als Sängerin unterstützte, sind der Extrachor des Theaters Koblenz (2007/8), „Barock am Main“ (2011), der Kammerchor Stuttgart (2012) sowie der MDR Rundfunkchor Leipzig (2013).

Meine große Leidenschaft gilt dem Genre der Kinderoper. Als Mitglied der TourneeOper Mannheim bringe ich seit 2014 Kinderopern in Kindergärten und Schulen zur Aufführung. Daneben bin ich als Stimmbildnerin an Grundschulen im Rhein-Main-Gebiet tätig. Da ich bereits als Abiturientin am Trifels-Gymnasium in Annweiler damit begonnen habe, meine musikalischen Kenntnisse weiterzugeben, bin ich inzwischen als Gesangslehrerin sehr erfahren und freue mich auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene, denen das Singen ebenso viel bedeutet wie mir.

Über meinen Gesangsunterricht

In meinem Gesangsunterricht stehen das Instrument „Stimme“ und der „Mensch als Klangkörper“ im Fokus. Dabei gehe ich stets ganzheitlich auf meine Schüler ein, egal ob es sich um Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse oder Fortgeschrittene wie z. B. Chorsänger handelt. Individuell – also der Lebensphase, Zielsetzung und Persönlichkeit des Schülers entsprechend – stelle ich Übungen zur Gesangstechnik zusammen und setze sie mit Blick auf die Befähigung und Belastbarkeit der jeweiligen Stimme um. Gesundes, unverkrampftes Singen mit Freude für das eigene Erleben steht bei mir immer im Mittelpunkt. Zudem sind mir die Arbeit an einer korrekten Atemtechnik und vor allem das entspannte Singen sehr wichtig. Durch meine Lehrerfahrung im Bereich Stimmbildung und Kindermusical an Grundschulen arbeite ich in meinem Unterricht auch sehr gern mit Kindern im stimmbildnerischen Bereich, um schon früh die Lust am Singen und Musizieren zu wecken.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

Ich biete eine 30-minütige Probestunde bei mir zu Hause an, für welche ich € 20,-- berechne.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Eventuelle zusätzliche Kosten für meine Anfahrt werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte

Ich unterrichte bevorzugt bei mir in Darmstadt-Arheilgen. Nach Absprache komme ich auch gern zu meinen Schülerinnen und Schülern nach Hause, sofern dort ein Klavier oder ein E-Piano vorhanden ist. Stadtteile, in welche ich fahren könnte, sind Arheilgen, Eberstadt, Innenstadt, Kranichstein (Nord/Süd) und Wixhausen (Ost/West). Außerdem könnte ich in der Gemeinde Erzhausen im Landkreis Darmstadt-Dieburg unterrichten.