Klavierlehrerin Suvd-Erdene (Softa) Byambatsogt in Wiesbaden-Mitte

Geboren wurde ich in Ulaanbaatar, Mongolei. Seit meiner frühen Kindheit ist mein Leben von Musik geprägt, insbesondere das Klavier und seine Tonvielfalt haben mich schon immer fasziniert. Bereits im Alter von sieben Jahren wurde ich am Staatlichen Konservatorium für Musik und Tanz aufgenommen, von 1994 bis 2004 absolvierte ich dort eine Ausbildung zur Konzertpianistin.

Nach meinem Abschluss am Konservatorium ging ich nach Deutschland, wo ich zunächst freischaffend als Pianistin und Klavierlehrerin tätig war. Zu meinen ersten Musikprojekten in Deutschland zählt die Zusammenarbeit mit der Sängerin Oyun Schmauß, die ich 2007 bis 2009 auf mehreren Konzerten am Klavier begleitete, 2007 entstand daraus ein Musikalbum.

Mein Klavierstudium setzte ich 2013 an der Wiesbadener Musikakademie fort. Bis 2017 studierte ich dort Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Klavier. Im Rahmen des Studiums wirkte ich als Pianistin bei verschiedenen Konzerten mit und gab mehrere Solo-Klavierabende. Außerdem nahm ich 2017 an der Internationalen Sommerschule „Singing Summer“ der Hochschule für Musik Mainz teil, wo ich unter anderem einen Meisterkurs bei dem Pianisten Alfred Brendel besuchte. Dank des Richard-Wagner-Verbandes Wiesbaden kam ich 2016 in den Genuss eines Stipendiums zum Besuch der Bayreuther Festspiele. Mein Studium schloss ich 2017 als Klassenbeste des Fachbereichs Klavier mit einem Bachelor of Music ab.

Als Klavierlehrerin gebe ich seit 2006 Einzel- und Gruppenunterricht für Kinder und Jugendliche, sowohl privat als auch an Musikschulen. In Wiesbaden unterrichtete ich 2014 zunächst an einer Realschule 30 Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse im Wahlpflichtfach Klassenmusizieren und von 2014 bis 2017 war ich an einer Musikschule Vertretungslehrerin für Klavier.

Über meinen Klavierunterricht

Das Klavier gleicht einem ganzen Orchester und bietet ein unerschöpfliches Reservoir an Spielmöglichkeiten. In meinem Klavierunterricht möchte ich meinen Schülerinnen und Schülern einen Zugang zu dieser facettenreichen Klangwelt verschaffen und sie in ihrer musikalischen Entwicklung unterstützen.

Ich lege großen Wert auf einen abwechslungsreichen Unterricht, damit die Freude am Klavierspielen auch auf langen Übungsstrecken erhalten bleibt. Je nach Vorliebe und Interesse wähle ich das Unterrichtsrepertoire aus; wenn es sich anbietet, arrangiere ich die Stücke passend zum Niveau. Mein Schwerpunkt liegt auf klassischen Klavierwerken, doch greife ich auch gern Jazz- und Popmusikstücke auf.

Ich unterrichte Anfänger und Fortgeschrittene in allen Altersgruppen. Es ist nie zu spät, die wundervolle Welt der Musik zu entdecken. Man kann alles lernen, wenn man nur will, und das ein ganzes Leben lang, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 135,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Monatspauschalen noch nicht enthalten. Findet der Unterricht nicht bei mir statt, fallen zusätzlich Fahrtkosten in Höhe von max. € 15,-- pro Monat an.

Für eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten berechne ich € 20,--. Die Probestunde für Kinder und Jugendliche ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Wiesbaden

Ich unterrichte vorwiegend bei mir zu Hause in Wiesbaden-Mitte. Nach Absprache fahre ich auch zu meinen Schülerinnen und Schülern in die Stadtteile Auringen, Frauenstein, Heßloch, Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim, Medenbach, Naurod und Rambach.

Darüber hinaus ist auch Klavierunterricht in Wallau (Hofheim am Taunus) im Main-Taunus-Kreis möglich.